Handmaid's Tale © mainFreiraum
Serien-Erfolg am späten Abend

"The Handmaid's Tale" startet mit starken Quoten bei Tele 5

 

Die gefeierte Serie "The Handmaid's Tale" ist am Freitagabend bei Tele 5 erfolgreich gestartet - fast eine halbe Million Zuschauer sahen die Auftakt-Folge. Aber auch für Nitro lief es mit einer Mischung aus Serien-Klassikern und True Crime rund.

von Alexander Krei
19.10.2019 - 09:40 Uhr

Wo Tele 5 sonst für gewöhnlich "Die schlechtesten Filme aller Zeiten" zeigt, strahlt der Sender seit dieser Woche eine der besten Serien der vergangenen Jahre aus. Und das Trommeln für "The Handmaid's Tale" hat sich gelohnt: Die ersten beiden Folgen stießen am späten Freitagabend auf großes Interesse. So verzeichnete der Serien-Auftakt um 22 Uhr im Schnitt 450.000 Zuschauer und einen tolleen Marktanteil von 2,6 Prozent in der Zielgruppe.

Auch die zweite Folge schaffte direkt im Anschluss noch einmal 2,6 Prozent beim jungen Publikum. Die Gesamt-Reichweite ging zu diesem Zeitpunkt jedoch auf 340.000 Zuschauer zurück. Nun bleibt abzuwarten, ob es Tele 5 gelingen wird, die Zuschauer auch in den kommenden Tagen zum Einschalten zu bewegen, wenn die weiteren Folgen von "The Handmaid's Tale" zu sehen sein werden.

Doch auch abseits davon war der Sender am Freitag erfolgreich. So startete der Spielfilm "Die Frau in Schwarz" mit 330.000 Zuschauern und einem guten Marktanteil von 1,4 Prozent in der Zielgruppe in den Abend, am Vorabend schafften die "Stargate"-Serien sogar bis zu 2,2 Prozent. Noch stärker war hier allerdings Nitro unterwegs, das dank "M.A.S.H." zeitweise auf beachtliche 4,2 Prozent Marktanteil kam. Auch am Abend lief es mit den True-Crime-Formaten gut - hier waren bis zu 3,8 Prozent drin.

Zufriedenheit dürfte derweil auch bei Super RTL herrschen, wo es "Das magische Haus" zur besten Sendezeit auf 870.000 Zuschauer brachte. Bei den 14- bis 49-Jährigen bewegte sich der Spielfilm mit einem Marktanteil von 4,4 Prozent weit über den Normalwerten des Senders. Der Disney Channel konnte damit nicht mithalten, verzeichnete mit "Der Glöckner von Notre Dame" aber ebenfalls gute 2,1 Prozent Marktanteil.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 14.11.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 14.11.2019
Mehr in der Zahlenzentrale  
Assistenz (w/m/d) Executive Producer in Hürth bei Köln Produktionsassistenten (w/m/d) in Köln Redakteure/Rechercheure (w/m/d) für ein tägliches Kochformat in Köln Trainee (m/w/d) Projektmanagement im Marketing in Köln Praktikant (m/w/d) für "Das perfekte Dinner" in Köln Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Redaktionsassistenz (m/w/d) in Köln Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Manager Sendeplanung (w/m/d) in Oberhaching bei München Vertriebsassistent/Booker für Speaker freiberuflich (m/w/d) in Köln Produktionsleiter (m/w/d) in Oberhaching Contract Manager (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit in Oberhaching bei München Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Produktionsleitung (m/w/d) in Berlin (Junior-)Redakteur/in in München Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Creative Producer (m/w/d) in Ismaning bei München Entwicklungsredakteur-Konzeptioner (m/w/d) in Ismaning bei München Multimedia-Operator (w/m/d) in Köln Sales-Manager Digital (w/m/d) in München (Junior-)Redakteur/in Development (m/w/d) in München Assistent/in der Geschäftsführung und der Produzenten (m/w/w) in München Social-Media-Redakteur für stern TV (w/m/d) in Köln Produktionsassistenz / Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Leitung Finanzen, Controlling & Administration (m/w/d) in München Redakteure (m/w/d) für ein Comedy-Format in Köln Redakteure / Rechercheure (w/m/d) für ein Primetime Format in Köln