Bauer sucht Frau © TVNOW / Guido Engels
Starker Montag für RTL und ProSieben

Staffelbestwert für RTL-Bauern, "Big Bang" mit Endspurt

 

"Bauer sucht Frau" läuft für RTL auch im 15. Jahr wie geschnitten Brot und knackte nun eine Woche vorm Staffelfinale auch erstmals wieder die 20-Prozent-Marke. Doch auch für ProSieben ließ sich der Montagabend wieder richtig gut an.

von Uwe Mantel
19.11.2019 - 09:29 Uhr

15 Jahre hat "Bauer sucht Frau" nun schon auf dem Buckel, doch Abnutzungserscheinungen sind weiterhin kaum erkennbar - im Gegenteil: Mit im Schnitt fast 20 Prozent Marktanteil könnte die aktuelle Staffel RTL sogar die besten Marktanteile seit sechs Jahren bescheren. In dieser Woche wurde die 20-Prozent-Marke nun auch erstmals klar übersprungen: 21,0 Prozent wurden bei den 14- bis 49-Jährigen gemessen. Auch die absolute Reichweite lag mit 5,26 Millionen Zuschauern nochmal minimal höher als beim bisherigen Staffel-Bestwert aus der Vorwoche.

Diese starke Vorlage wusste im Anschluss auch das Magazin "Extra" wieder zu nutzen, das seinen hervorragenden Lauf der letzten Wochen somit weiter fortsetzen kann. 19,0 Prozent betrug der Marktanteil in der klassischen Zielgruppe diesmal, 3,21 Millionen Zuschauer waren insgesamt mit dabei. "Spiegel TV" konnte da am späten Abend dann allerdings nicht mehr mithalten, mit 11,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lief es aber zumindest solide.

Auch wenn RTL den Montagabend damit klar dominierte, kann man auch bei ProSieben ziemlich zufrieden sein. Eine Woche vor dem Serienfinale setzte "The Big Bang Theory" zum Endspurt an und erreichte um 20:15 Uhr sehr starke 18,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Das war der beste Wert seit der Rückkehr aus der Sommerpause. 2,51 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu, fast eine halbe Million mehr als in der Vorwoche - auch das war der bislang beste Wert in diesem Herbst. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei 7,9 Prozent.

"Young Sheldon" konnte dieses Quotenniveau zwar nicht ansatzweise halten, schlug sich mit 13,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen aber trotzdem gut. 1,83 Millionen Zuschauer sahen hier insgesamt noch zu. "Die Simpsons" mussten ab 21:15 Uhr dann noch etwas kleinere Brötchen backen und erreichten zunächst 10,7 und dann 10,0 Prozent in der klassischen Zielgruppe. Aus Quotensicht ausgezahlt hat sich auch die Entscheidung, "Fahri sucht das Glück" nach zwei sehr schwachen Wochen den Laufpass zu geben. Wiederholungen von "The Big Bang Theory" liefen jedenfalls mit 10,2 und 12,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe deutlich besser - Fahri Yardim war zuletzt nicht über 6,3 Prozent hinaus gekommen. Nachdem "Late Night Berlin" zuletzt unter dem schwachen Vorlauf zu leiden hatte, sah es für die Klaas-Show nun auch wieder besser aus: Der Marktanteil war mit 10,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen wieder zweistellig, 460.000 Zuschauer wurden diesmal insgesamt gezählt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 12.12.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 12.12.2019
Mehr in der Zahlenzentrale