Guardians of the Galaxy Vol. 2 © Marvel
Starke Konkurrenz

Von "Tatort" bis Marvel: Gleich vier Film-Hits am Sonntag

 

Der "Tatort" hat am Sonntag den obligatorischen Tagessieg eingefahren, doch auch abseits des Krimis war noch ausreichend Platz für Erfolge. Während das ZDF mit Pilcher punktete, trafen RTL und ProSieben den Geschmack des jungen Publikums.

von Alexander Krei
02.12.2019 - 09:02 Uhr

Film ist Trumpf: So lautet die Kurzzusammenfassung des Sonntagabends, an dem gleich vier Sender mit ihren Spielfilmen starke Quoten verzeichneten, allen voran der "Tatort" mit Wotan Wilke Möhring. 9,14 Millionen Zuschauer trieben den Marktanteil auf starke 26,2 Prozent und machten den ARD-Krimi zur mit Abstand meistgesehenen Sendung des Tages. Und auch bei den 14- bis 49-Jährigen landete der neue Fall mit 2,28 Millionen Zuschauern sowie 20,3 Prozent Marktanteil ungefährdet an der Spitze.

Hervorragende Quoten gab es aber auch für ProSieben, das dank des "Marvel-Tags" am Sonntag die Marktführerschaft in der Zielgruppe ergatterte und mit der Free-TV-Premiere von "Guardians of the Galaxy Vol. 2" in der Primetime beachtliche 16,6 Prozent Marktanteil verbuchte. Damit war die Sci-Fi-Komödie der erfolgreichste Blockbuster seit über einem halben Jahr. Insgesamt schalteten 2,88 Millionen Zuschauer ein. Die "Schattenmoor"-Preview musste sich danach aber mit nur 850.000 Zuschauern sowie 8,0 Prozent begnügen.

Für RTL lief der Abend dagegen durchweg rund: Erst brachte es die Erstausstrahlung von "Fast & Furious 8" auf 2,57 Millionen Zuschauer und 14,9 Prozent Marktanteil, danach baute "The Transporter Refueled" den Wert in der Zielgruppe auf 15,2 Prozent aus. Umso erstaunlicher, dass angesichts der Film-Erfolge auch RTLzwei noch sein Publikum fand: Dort schlug sich "Die Schöne und das Biest" mit 1,05 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 4,9 Prozent zur besten Sendezeit zumindest wacker.

Und auch Super RTL lockte mit dem weihnachtlichen "Wunder von Manhattan" noch 920.000 Zuschauer vor den Fernseher. Weitere 810.000 Zuschauer erreichte ZDFneo mit "Jesse Jones". Das ZDF-Hauptprogramm war derweil dank eines neuen Pilcher-Films der stärkste "Tatort"-Verfolger beim Gesamtpublikum: 4,69 Millionen Zuschauer sahen das Liebesdrama. Beim jungen Publikum fiel der Marktanteil mit 5,5 Prozent allerdings mäßig aus.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 07.12.2019


Zuschauer 14-49 Jahre vom 07.12.2019
Mehr in der Zahlenzentrale