Der Lehrer © TVNow/Frank Dicks
Viele Zuschauer gingen verloren

RTL-"Lehrer" liegt trotz Verlusten in der Zielgruppe vorn

 

Die RTL-Serie "Der Lehrer" erzielte zwar auch in dieser Woche den Primetime-Sieg in der Zielgruppe, im Vergleich zur Vorwoche gingen aber viele Zuschauer verloren. "Sekretärinnen" und "Schwester, Schwester" hielten sich danach auf dem Niveau der Vorwoche.

von Timo Niemeier
10.01.2020 - 09:39 Uhr

Mit 2,26 Millionen Zuschauern hat die RTL-Serie "Der Lehrer" in dieser Woche einen Rückschlag hinnehmen müssen. Sieben Tage zuvor sahen beim Staffelstart noch fast 400.000 Menschen mehr zu. Die Serie hat sich damit zudem gefährlich nahe dem bisherigen Reichweiten-Tief von 2,17 Millionen genähert, das im Februar 2019 aufgestellt wurde. In der Zielgruppe reichte es aber auch jetzt noch für den lockeren Primetime-Sieg: 1,46 Millionen Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren sorgten für 16,8 Prozent Marktanteil. Nur "GZSZ" hatte mehr junge Zuschauer. 


"Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5" sowie "Schwester, Schwester" mussten danach erneut etliche Zuschauer abgeben und landeten bei jeweils 1,49 Millionen Zuschauern. Aus Marktanteils-Sicht sah es aber nicht schlechter aus als vor sieben Tagen: Die "Sekretärinnen" holten 11,5 Prozent Marktanteil, "Schwester, Schwester" war danach immerhin noch zu 10,9 Prozent gut. Wiederholungen der Sitcoms fielen im Anschluss in den einstelligen Bereich. 

Sehr zufrieden sein kann man unterdessen bei Vox, wo es der Film "Escape Plan" auf insgesamt 2,04 Millionen Zuschauer brachte, in der werberelevanten Zielgruppe waren damit 10,1 Prozent Marktanteil möglich. Vox lag damit auch vor Sat.1, das sich aber nicht verstecken muss. Mit der romantischen Komödie "Meine erfundene Frau" unterhielt man zur besten Sendezeit 1,42 Millionen Menschen, 750.000 davon waren zwischen 14 und 49 Jahren alt. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei 9,4 Prozent. "Ein Schatz zum Verlieben" gab danach auf 8,3 Prozent nach, während Vox sich noch immer über sehr gute 9,4 Prozent beim Film  "S.W.A.T. - Die Spezialeinheit" freuen konnte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 28.01.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 28.01.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Producer*in in Hamburg Praktikant (m/w/d) Motion Design in Unterföhring bei München Garderoben Assistenz (m/w/d) - "Dahoam is Dahoam" in München Junior Online Marketing Manager (m/w/d) in Unterföhring bei München Online Redakteur Sport (m/w/d) in Unterföhring bei München Praktikant (m/w/d) Event Management in Unterföhring bei München Assistenz der Head of Entertainment (w/m/d) in Köln Reisekoordinator (m/w/d) Produktion "Ninja Warrior Germany" (RTL STUDIOS) in Köln Cutter (m/w/d) in Köln CvD/Chef vom Dienst/ Planung (m/w/d) in München Data & Contract Manager (w/m/d) in München Volontär*in im Bereich Entertainment in Hamburg und Köln Produktionsassistenz (m/w/d) Produktion "Ninja Warrior Germany" (RTL STUDIOS) in Köln 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) Dokumentation in Köln Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Producer Assistenz (w/m/d) NINJA WARRIOR GERMANY (RTL STUDIOS) in Köln Development-Redakteur (m/w/d) (RTL STUDIOS) in Köln Redakteure (w/m/d) Redaktion NINJA WARRIOR GERMANY (RTL STUDIOS) in Köln Redakteur (m/w/d) in der Abt. Film und Planung innerhalb der Hauptabteilung Film u. Doku in Baden-Baden bei Karlsruhe Redakteur (m/w/d) in der Abt. Serie innerhalb der Hauptabteilung Film u. Doku in Baden-Baden bei Karlsruhe Personaldisponent/Teamassistent (m/w/d) in Hürth bei Köln Volontär (m/w/d) Public Relations in München Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin