Wer wird Millionär © TVNow/Frank Hempel
Starkes "Wer wird Millionär?"

Jauch mit etwas mehr Zuschauern als der Dschungel

 

Vor wenigen Tagen hat Günther Jauch das Reichweiten-Duell mit "Wer wird Millionär?" gegen den Dschungel noch verloren, nun hatte die Quizshow einige Zuschauer mehr. "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" lag aber wieder in der Nähe der 40-Prozent-Marke.

von Timo Niemeier
14.01.2020 - 09:34 Uhr

4,53 Millionen Menschen haben sich am Montagabend eine neue Ausgabe von "Wer wird Millionär?" angesehen. Damit lag Günther Jauch auch vor dem Dschungelcamp, das danach noch 4,43 Millionen Menschen unterhielt. Am Freitag, als die neue Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" startete, ging das Reichweiten-Duell noch an den Dschungel. Aufgrund der späteren Sendezeit erzielten die Camper mit 24,7 Prozent Marktanteil aber den weitaus höheren Marktanteil, doch auch die Quizshow brachte es auf starke 14,8 Prozent. 

Auch beim jungen Publikum präsentierte sich "Wer wird Millionär?" in sehr guter Form, in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen betrug der Marktanteil 16,0 Prozent. Der Dschungel kam danach noch auf 38,2 Prozent, 2,07 Millionen Menschen in dem Alter sahen zu. Damit sicherte sich RTL natürlich auch die Tagesmarktführerschaft bei den Werberelevanten, hier standen am Ende 17,6 Prozent Marktanteil auf dem Konto des Senders. Insgesamt reichte es angesichts 11,8 Prozent für Platz zwei hinter dem ZDF (17,0 Prozent). 

Doch noch einmal kurz zurück zum Dschungel, der ohne Frage weiterhin ein großer Erfolg für RTL ist. Die 4,43 Millionen Zuschauer sind aber auch gleichzeitig die niedrigste Reichweite für das Format seit vielen Jahren. Auch im vergangenen Jahr hatte eine Folge des Dschungelcamps exakt diese Reichweite. Nur die Wiedersehens-Folgen liefen in den vergangenen Jahren schlechter. 

Für richtig gute Quoten hat der Dschungel unterdessen bei RTLplus gesorgt. Dort erreichte "Die Stunde danach" nach Mitternacht im Schnitt 460.000 Zuschauer, das waren 60.000 mehr als noch am Freitag. Der Marktanteil in der jungen Zielgruppe zog von 5,4 auf jetzt 7,1 Prozent an. In der Primetime enttäuschten beim Sender alte "Dr. House"-Folgen mit meist weniger als 1,0 Prozent Marktanteil.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 28.01.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 28.01.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Producer*in in Hamburg Praktikant (m/w/d) Motion Design in Unterföhring bei München Garderoben Assistenz (m/w/d) - "Dahoam is Dahoam" in München Junior Online Marketing Manager (m/w/d) in Unterföhring bei München Online Redakteur Sport (m/w/d) in Unterföhring bei München Praktikant (m/w/d) Event Management in Unterföhring bei München Assistenz der Head of Entertainment (w/m/d) in Köln Reisekoordinator (m/w/d) Produktion "Ninja Warrior Germany" (RTL STUDIOS) in Köln Cutter (m/w/d) in Köln CvD/Chef vom Dienst/ Planung (m/w/d) in München Data & Contract Manager (w/m/d) in München Volontär*in im Bereich Entertainment in Hamburg und Köln Produktionsassistenz (m/w/d) Produktion "Ninja Warrior Germany" (RTL STUDIOS) in Köln 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) Dokumentation in Köln Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Producer Assistenz (w/m/d) NINJA WARRIOR GERMANY (RTL STUDIOS) in Köln Development-Redakteur (m/w/d) (RTL STUDIOS) in Köln Redakteure (w/m/d) Redaktion NINJA WARRIOR GERMANY (RTL STUDIOS) in Köln Redakteur (m/w/d) in der Abt. Film und Planung innerhalb der Hauptabteilung Film u. Doku in Baden-Baden bei Karlsruhe Redakteur (m/w/d) in der Abt. Serie innerhalb der Hauptabteilung Film u. Doku in Baden-Baden bei Karlsruhe Personaldisponent/Teamassistent (m/w/d) in Hürth bei Köln Volontär (m/w/d) Public Relations in München Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin