WERBUNG

Ich weiß alles! © ARD/Thomas Leidig/Brand New Media/Montage
Reichweiten-Tiefs für beide Shows

"Ich weiß alles" schlägt bei Rückkehr "Alle gegen Einen"

 

Mit "Ich weiß alles" und "Alle gegen Einen" haben Das Erste und ProSieben am Samstag zwei bekannte Shows zurück auf die Bildschirme gebracht, am Ende landete der öffentlich-rechtliche Sender auch bei den Jüngeren vor der privaten Konkurrenz. Ganz vorne aber lagen andere.

von Timo Niemeier
16.02.2020 - 09:01 Uhr

Nach einigen Monaten Pause ist am Samstag eine neue Ausgabe der ARD-Show "Ich weiß alles" im Ersten zu sehen gewesen. Mit 3,56 Millionen Zuschauern und 13,4 Prozent Marktanteil lief es auch recht gut, dennoch war es die niedrigste jemals gemessene Reichweite für die Show. Das bisherige Tief wurde um 200.000 Zuschauer unterboten. Gut lief es beim jungen Publikum zwischen 14 und 49, wo 650.000 Zuschauer 9,3 Prozent Marktanteil entsprachen. 

Damit landete Das Erste auch noch vor ProSieben, das "Alle gegen Einen" zurück auf die Bildschirme brachte und damit auf 610.000 Zuschauer im werberelevanten Alter kam. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag damit bei 9,0 Prozent. Insgesamt sahen sich 1,08 Millionen Menschen die Show an - auch das ist übrigens ein Reichweiten-Tief für das Format. 

Erfolgreichste Show am Samstag in der Zielgruppe war allerdings "DSDS" bei RTL: 1,23 Millionen junge Zuschauer schalteten hier ein und sorgten für 17,6 Prozent Marktanteil. Die Gesamtreichweite lag bei 3,14 Millionen und damit gar nicht so weit entfernt von der von "Ich weiß alles". RTL war außerdem noch am späten Abend mit einer neuen Folge "Take Me Out" erfolgreich, die Show mit Ralf Schmitz erreichte 16,3 Prozent Marktanteil. 

Den Primetime-Sieg beim Gesamtpublikum sicherte sich unterdessen das ZDF mit dem Krimi "Ostfriesengrab", den sich 5,89 Millionen Menschen ansehen. Nur die "Tagesschau" hatte kurz zuvor noch einige Zuschauer mehr. 20,5 Prozent Marktanteil holte der Krimi für die Mainzer und auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 9,5 Prozent sehr gut - in dieser Altersklasse musste sich das ZDF in der Primetime nur RTL geschlagen geben. 

Die Tagesmarktführerschaft bei den Jüngeren ging an RTL, das am Samstag 12,2 Prozent erreichte. Mehr wurde es nicht, weil der Sender in der Daytime überwiegend einstellige Werte einfuhr. So erging es auch ProSieben, in Kombination mit der nicht ganz überzeugenden Primetime waren am Ende 8,6 Prozent drin. Das ZDF erreichte unter anderem auch dank Wintersport-Übertragungen einen Tagesmarktanteil beim Gesamtpublikum in Höhe von 15,1 Prozent, Das Erste kam dahinter auf 11,4 Prozent. Die Mainzer punkteten unter anderem noch mit dem Biathlon-Sprint der Herren, der am Nachmittag 4,24 Millionen Menschen unterhielt und sowohl insgesamt (31,6 Prozent) als auch bei den jungen Zuschauern (18,0 Prozent) zu überzeugen wusste. 

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 08.04.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 08.04.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 08. April 2020

Promis unter Palmen - … 1,86 Mio. 20,1 %
Tagesschau 1,80 Mio. 20,9 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,16 Mio. 15,0 %
ARD extra: Die Corona-… 1,12 Mio. 12,4 %
Mario Barth deckt auf … 1,05 Mio. 11,3 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre