WERBUNG

Der Quiz-Champion © ZDF/Svea Pietschmann
Erfolge der Öffentlich-Rechtlichen

"Quiz-Champion" stark, doch ARD dominiert den Samstag

 

Das ZDF konnte mit dem "Quiz-Champion" starke Quoten, insbesondere auch bei den Jüngeren einfahren. Dominiert wurde der Samstag aber vom Ersten, tagsüber Wintersport, am Vorabend mit Fußball, um 20:15 Uhr lag dann ein Krimi vorn.

von Uwe Mantel
23.02.2020 - 09:24 Uhr

4,26 Millionen Zuschauer verfolgten, wie am Samstagabend im ZDF mal wieder der "Quiz-Champion" gesucht wurde. Das reichte für einen starken Marktanteil von 15,4 Prozent beim Gesamtpublikum und war die höchste Reichweite für das Format seit April vergangenen Jahres. Besonders erfreulich auch, dass es dem ZDF gelang, auch jüngere Zuschauer anzusprechen: Bei den 14- bis 49-Jährigen betrug der Marktanteil sehr gute 10,4 Prozent. Einen besseren Wert gab es zuletzt Mitte 2018 bei einem Promi-Special des Formats, eine stärkere reguläre Ausgabe findet man zuletzt 2017.

Die meistgesehene 20:15-Uhr-Sendung lief aber trotzdem im Ersten: Dort zählte der Krimi "Tödliche Geheimnisse - Das Versprechen" 5,12 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 17,3 Prozent beim Gesamtpublikum entsprach. Bei den jüngeren Zuschauern sortierte sich der Film zwar hinter der ZDF-Show ein, lag mit 9,0 Prozent Marktanteil aber trotzdem auf einem sehr guten Niveau. Während "Der Quiz-Champion" die guten Quoten aber drei Stunden lang hielt, lief im Ersten der nachfolgende Film "Harter Brocken: Der Bankraub" schon deutlich schwächer: 3,22 Millionen Zuschauer sahen hier zu, die Marktanteile lagen bei 12,4 Prozent beim Gesamtpublikum und 4,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Dass Das Erste mit einem hervorragenden Tagesmarktanteil von 17,9 Prozent beim Gesamtpublikum den Samstag dominierte, während das ZDF sich mit 10,5 Prozent weit abgeschlagen auf Platz 2 wiederfand, liegt somit vor allem im Tagesprogramm begründet. Und dort lief ab dem Vormittag durchweg Sport. Beim Wintersport waren es vor allem wieder die Biathlon-Übertragungen, die herausstachen. Die 4x6-km-Staffel der Damen um 11:44 Uhr sahen bereits 4,2 Millionen Zuschauer, was den Marktanteil auf sagenhafte 37,0 Prozent ansteigen ließ. Bei den Herren waren am Nachmittag dann sogar 4,97 Millionen Zuschauer dabei, was 32,1 Prozent Marktanteil entsprach. Dazwischen lief es auch für Skispringen mit 28 Prozent Marktanteil und die Zweierbob-WM mit 26,3 Prozent hervorragend. Auch die Bilder vom Rodel-Weltcup der Damen sorgten im Biathlon-Umfeld für 25,9 Prozent Marktanteil.

Am Vorabend lockte dann die Bundesliga-"Sportschau" 5,23 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Das reichte für 22,0 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum, 18,5 Prozent wurden bei den 14- bis 49-Jährigen erzielt. Zur gleichen Zeit sahen 870.000 Zuschauer das Spiel zwischen Schalke und Leipzig bei Sky, was dort für 3,5 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum sorgte. Bei den 14- bis 49-Jährigen sah es wie üblich nochmal deutlich besser aus, hier wurden 6,2 Prozent Marktanteil erzielt. Am Nachmittag hatten die Konferenz sowie die Einzelspiele zusammen bereits für 15,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen gesorgt. 1,4 Millionen Zuschauer waren hier insgesamt dabei. Auch das ZDF punktete am Abend nochmal mit Sport: Das "Aktuelle Sportstudio" zählte ab 23:30 Uhr noch 2,07 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 15,7 Prozent beim Gesamtpublikum und 10,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 06.04.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 06.04.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 06. April 2020

Tagesschau 1,80 Mio. 19,5 %
RTL Aktuell 1,29 Mio. 22,5 %
ARD extra: Die Corona-… 1,17 Mio. 12,1 %
heute journal 1,16 Mio. 13,1 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,15 Mio. 14,1 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre