Unsere wunderbaren Jahre © WDR/UFA Fiction/Willi Weber
Auch mit Filmen erfolgreich

ARD & ZDF überzeugen mit Nachrichten und Zerstreuung

 

Mit ihren Nachrichten und Sondersendungen waren ARD und ZDF am Mittwoch wieder stark gefragt. Beide Sender punkteten aber auch mit Ablenkung von der Corona-Krise, allen voran der letzte Teil von "Unsere wunderbaren Jahre".

von Alexander Krei
26.03.2020 - 09:14 Uhr

Erst die Nachrichten, dann die Zerstreuung: So lässt sich das Erfolgsrezept vom Mittwochabend gut beschreiben. Mit 8,13 Millionen Zuschauern alleine im Ersten war die "Tagesschau" auch diesmal wieder bei Jung und Alt die mit Abstand meistgesehene Sendung des Tages, gefolgt vom "ARD extra", für das im Anschluss noch 7,54 Millionen dran blieben. Der Marktanteil des Specials lag bei starken 20,4 Prozent und fiel auch bei den 14- bis 49-Jährigen mit 15,6 Prozent überzeugend aus.

Überaus erfolgreich ging im weiteren Verlauf des Abends schließlich der Dreiteiler "Unsere wunderbaren Jahre" zu Ende, für den sich noch einmal 5,91 Millionen Zuschauer begeistern konnten. Das waren zwar 900.000 weniger als am vergangenen Wochenende, aber ähnlich viele wie beim Auftakt am vorigen Mittwoch. Der Marktanteil belief sich auf starke 17,4 Prozent und machte Das Erste somit auch nach "ARD extra" noch zum Spitzenreiter beim Gesamtpublikum. Am Vorabend fuhr zudem "Wer weiß denn sowas?" mit 4,32 Millionen Zuschauern die beste Reichweite seit über zwei Jahren ein.

Das ZDF konnte derweil in der Primetime mit seinem Spielfilm "Das Gesetz sind wir" mithalten: 5,30 Millionen Zuschauer und ein Marktanteil von 15,4 Prozent können sich ebenfalls sehen lassen. Die meisten Zuschauer lockten jedoch die "heute"-Nachrichten vor den Fernseher: Mit 6,07 Millionen Zuschauern erzielte die 19-Uhr-Sendung einen starken Marktanteil von 20,8 Prozent. Und auch bei den 14- bis 49-Jährigen sah es mit 11,0 Prozent überzeugend aus. Das "ZDFspezial" kam anschließend noch auf 4,57 Millionen Zuschauer.

Ebenfalls erfolgreich war das ZDF später mit dem "heute-journal", das noch 4,81 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher hielt, ehe beim "Auslandsjournal Spezial" schließlich 3,34 Millionen Zuschauer gezählt wurden. Meistgesehene Sendung eines Privatsenders war indes "RTL aktuell", das mit 1,58 Millionen 14- bis 49-Jährigen stolze 22,9 Prozent Marktanteil erzielte. Auch insgesamt lief es mit 4,62 Millionen Zuschauern sehr gut.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 31.03.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 31.03.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 31. März 2020

Tagesschau 2,04 Mio. 21,1 %
ARD extra: Die Corona-… 1,37 Mio. 14,3 %
RTL Aktuell 1,33 Mio. 21,7 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,31 Mio. 15,2 %
Alles was zählt Folge … 0,96 Mio. 13,5 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre