Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Es ist gerade mal acht Monate her, dass der Spielfilm "Kingsman: The Golden Circle" zum ersten Mal im Free-TV zu sehen war. Das hielt ProSieben allerdings nicht davon ab, den Streifen am Sonntagabend schon wieder zu zeigen. Dass die Wiederholung sogar deutlich erfolgreicher sein wird als die Erstausstrahlung dürfte an diesem Morgen aber vermutlich selbst in Unterföhring mit einer gewissen Überraschung zur Kenntnis genommen werden.

2,99 Millionen Zuschauer entschieden sich um 20:15 Uhr für "Kingsman: The Golden Circle" und damit über 800.000 mehr als im September. Der Marktanteil lag schon beim Gesamtpublikum bei hervorragenden 9,6 Prozent und fiel in der Zielgruppe fast doppelt so hoch aus. Dort verzeichnete der Blockbuster mit 1,67 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern einen Marktanteil von 18,1 Prozent. Zum Vergleich: Die Free-TV-Premiere hatte es auf weniger als 14 Prozent gebracht.

Gut möglich, dass RTL am Sonntagabend Schützenhilfe leistete, denn dort kommt "Bauer sucht Frau International" auch weiterhin auf keinen grünen Zweig und fiel sogar erstmals in den einstelligen Bereich. Gerade mal 9,4 Prozent betrug der Marktanteil diesmal in der Zielgruppe - dass insgesamt immerhin 3,48 Millionen Zuschauer einschalteten, dürfte die Enttäuschung nicht verringern. Dazu kommt, dass auch "Llambis Tanzduell" am Vorabend mit nur 8,0 Prozent Marktanteil so schlecht lief wie noch nie.

Stärker als ProSieben war in der Primetime indes nur der "Tatort": Mit 2,21 Millionen jungen Zuschauern und 22,4 Prozent Marktanteil fuhr die ARD-Krimireihe den Tagessieg ein. Insgesamt war der "Tatort" dank 8,71 Millionen Zuschauern, die 25,5 Prozent Marktanteil entsprachen, ohnehin nicht zu schlagen. "Anne Will" kam anschließend noch auf 4,14 Millionen Zuschauer. Im ZDF erreichte eine "Ella Schön"-Wiederholung derweil nur 3,60 Millionen Zuschauer, ehe sich das "heute-journal" auf 4,95 Millionen steigerte.

Quelle für alle Daten in diesem Artikel: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV