Professor T. © ZDF/Willi Weber
Erfolgreiche Rückkehr

ZDF-Serie "Professor T." mit bester Quote seit drei Jahren

 

Zum Auftakt der letzten Staffel hat "Professor T." so viele Zuschauer wie seit 2017 nicht mehr unterhalten. Die ZDF-Serie "Letzte Spur Berlin" tat sich danach aber deutlich schwerer als zuletzt und auch die "heute-show" entfernte sich von ihren Rekorden.

von Alexander Krei
16.05.2020 - 09:22 Uhr

Mit teilweise nur knaapp mehr als drei Millionen Zuschauern erwies sich "Professor T." im vergangenen Jahr nicht als durchschlagender Erfolg am sonst so starken Krimi-Freitag im ZDF. Der Auftakt zur vierten und zugleich letzten Staffel verhalf der Serie dagegen zu den besten Werten seit drei Jahren: Zwar musste sich "Professor T." der RTL-Show "Let's dance" geschlagen geben, doch mit 4,45 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 13,9 Prozent kann man in Mainz durchaus zufrieden sein, zumal man zumindest vor dem Ersten lag.

Dort kam das "ARD extra" zur Corona-Lage nach eintägiger Pause auf 4,03 Millionen Zuschauer, ehe die Reihe "Zimmer mit Stall" von 4,21 Millionen gesehen wurde. Mit der Krimiserie "Letzte Spur Berlin" fiel das ZDF dagegen deutlich zurück: 3,81 Millionen Zuschauer und ein Marktanteil von 11,9 Prozent bedeuteten neue Staffel-Tiefs für die Serie, die zuletzt noch konstant mehr als fünf Millionen Zuschauer erreicht hatte. Hier machte es sich dann doch das schwächere Vorprogramm bemerkbar, immerhin brachte es "Der Alte" zuletzt im Vorfeld noch auf teils über sechs Millionen.

Zuschauer-Trend: Letzte Spur Berlin
Letzte Spur Berlin

Das "heute-journal" erreichte im Anschluss noch 3,65 Millionen Zuschauer und lag damit deutlich vor den parallel sendenden "Tagesthemen", die nicht über 2,22 Millionen Zuschauer und 7,7 Prozent Marktanteil hinauskam. Besonders schwach war die ARD-Sendung bei den 14- bis 49-Jährigen wo gerade mal 2,3 Prozent Marktanteil erzielt wurden. Zum Vergleich: Das "heute-journal" punktete mit 7,0 Prozent. Je näher die "heute-show" kam, desto höher stiegen zudem die Quoten: So waren beim "Politbarometer" bereits 4,30 Millionen Zuschauer dabei.

Die Nachrichten-Satire zählte in dieser Woche im Schnitt 4,50 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 17,7 Prozent, blieb damit also fast eine Million vom Bestwert aus dem April entfernt. Niedriger fiel die Reichweite zuletzt Anfang März aus und damit vor Beginn der massiven Corona-Einschränkungen. Zufrieden kann man in Mainz aber natürlich trotzdem sein, schließlich lief es für die "heute-show" auch bei den 14- bis 49-Jährigen mit einem Marktanteil von 14,7 Prozent wieder glänzend.

Teilen

Letzte Spur Berlin" width="1" height="1" alt="">
Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 02.06.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 02.06.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 02. Juni 2020

Tagesschau 1,24 Mio. 18,5 %
Gute Zeiten, Schlechte… 1,15 Mio. 19,2 %
Joko & Klaas gegen Pro… 1,10 Mio. 14,8 %
RTL Aktuell 0,80 Mio. 20,8 %
Nachtschwestern Folge … 0,73 Mio. 9,9 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre