Sky © Sky
Starke Quoten für die Bundesliga

XXL-Konferenz beschert Sky fast den Tagessieg

 

Weil am Samstag alle Bundesliga-Spiele um 15:30 Uhr angepfiffen wurden, liefen sie alle bei Sky. Davon hat der Pay-TV-Sender spürbar profitiert, die Quoten am Nachmittag lagen deutlich über den Normalwerten. "Sportschau" und "Aktuelles Sportstudio" schwächelten.

von Timo Niemeier
21.06.2020 - 08:46 Uhr

Im Zuge der Fairness und Chancengleichheit werden an den letzten beiden Spieltagen der Fußball Bundesliga alle Spiele samstags um 15:30 Uhr angepfiffen, das ändert sich auch in Corona-Zeiten nicht. Der vorletzte Spieltag hat Sky nun glänzende Quoten beschert. 2,03 Millionen Menschen sahen sich die Einzelspiele sowie die Konferenz beim Sender an, schon beim Gesamtpublikum lag der Marktanteil damit bei sehr guten 16,1 Prozent. 

Noch besser sah es bei den Zuschauern im Alter zwischen 14 und 49 Jahren aus. Hier schalteten 980.000 Zuschauer ein, das hätte fast für den Tagessieg in dieser Altersklasse gereicht. Nur die "Tagesschau" hatte am Samstag noch ein paar Zuschauer mehr. Mit dem Marktanteil in Höhe von 25,7 Prozent wird man bei Sky aber sehr zufrieden sein. Für Sky lief es in dieser Saison nur an den beiden Spieltagen besser, die man auch im Free-TV zeigte. 

Sky konnte sich so in der werberelevanten Zielgruppe über einen Tagesmarktanteil in Höhe von 3,7 Prozent freuen - damit lag man unter anderem RTLzwei, das sich mit nur 3,5 Prozent begnügen musste. Insgesamt waren für den Pay-TV-Sender 2,2 Prozent drin. Doch nicht überall dürfte die Bundesliga für eine derart große Feierlaune sorgen. Die "Sportschau" erzielte erneut nur 3,73 Millionen Zuschauer. Damit waren zwar starke 20,8 Prozent Marktanteil drin, vor der Corona-Krise lagen die Reichweiten aber noch deutlich über diesem Niveau. Beim jungen Publikum waren 16,4 Prozent drin. Das "Aktuelle Sportstudio" im ZDF erreichte bei den 14- bis 49-Jährigen sogar nur 6,8 Prozent Marktanteil. Insgesamt schalteten hier 1,82 Millionen Menschen ein, das entsprach 10,9 Prozent bei allen Zuschauern. 


Dafür sicherte sich das ZDF in der Primetime mit einem alten "Stralsund"-Krimi den Tagessieg. 5,50 Millionen Menschen sahen zu, das entsprach 21,1 Prozent Marktanteil. Aber auch Das Erste punktete mit einer alten Ausgabe von "Wer weiß denn sowas? XXL". Hier sahen 4,31 Millionen Menschen zu, auch das reichte zu sehr guten 17,3 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen war die Quizshow-Wiederholung mit 13,3 Prozent sogar das stärkste Format in der Primetime.  

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 09.08.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 09.08.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 09. August 2020

Tagesschau 1,17 Mio. 18,6 %
Formel 1 - Silverstone… 1,01 Mio. 25,6 %
xXx: Die Rückkehr des … 0,99 Mio. 13,9 %
Formel 1 - Silverstone… 0,97 Mio. 25,0 %
Tatort: Kollaps 0,91 Mio. 12,8 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre