Schon in der vergangenen Woche bescherte die Zweitliga-Konferenz Sky herausragende Quoten. Zum Finale zog das Interesse nun aber sogar nochmal erheblich an. Nachdem in der vergangenen Woche bereits knapp eine Million Zuschauer die Konferenz verfolgt hatten, schalteten nun sogar 1,41 Millionen Zuschauer ein. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei stolzen 9,4 Prozent. Noch viel besser sah es in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen aus: Hier wurden herausragende 17,2 Prozent Marktanteil erzielt. In den Minuten nach dem Schlusspfiff lag der Marktanteil sogar bei über 18 Prozent.

Immerhin gut 440.000 Zuschauer blieben im Anschluss auch bei "Alle Spiele, alle Tore" dran und hielten den Sky-Marktanteil somit auch am Vorabend weiterhin hoch bei 2,4 Prozent beim Gesamtpublikum und 4,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Zum Vergleich: Sport1 erreichte mit seinen Berichten zum letzten Zweitliga-Spieltag dieser Saison zwischen 19:30 Uhr und 21:15 Uhr im Schnitt 230.000 Zuschauer und Marktanteile von 0,8 Prozent beim Gesamtpublikum bzw. 0,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Aushängeschild des Sport1-Sonntags war aber natürlich wieder der "Doppelpass", den insgesamt 910.000 Zuschauer im Schnitt verfolgten. Das entsprach Marktanteilen von 7,5 Prozent beim Gesamtpublikum und 6,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Das verhalf Sport1 zu guten Tagesmarktanteilen von 1,5 Prozent, sowohl beim Gesamtpublikum als auch in der klassischen Zielgruppe.