ZDF heute Journal © ZDF
"heute-journal" mit Tagessieg

Die meistgesehenen Sendungen waren Nachrichten

 

"heute-journal" und "Tagesschau" waren am Dienstag die meistgesehenen Sendungen des Tages. Um 20:15 Uhr setzte sich das ZDF mit einem Film durch. Am späteren Abend war "Markus Lanz" sogar bei den 14- bis 49-Jährigen Marktführer.

von Uwe Mantel
01.07.2020 - 09:28 Uhr

An einem weitgehend von Wiederholungen geprägten Dienstag waren es die Nachrichtensendungen, die die Quotencharts dominierten. Ganz vorne rangiert das "heute-journal", das im ZDF immerhin noch 4,39 Millionen Zuschauer erreichte, was 17,0 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und 10,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen entsprach. Die "Tagesschau" kam im Ersten um 20 Uhr auf 4,17 Millionen Zuschauer und Marktanteile von 16,3 Prozent beim Gesamtpublikum und 13,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen - was hier aber natürlich immer nur die halbe Wahrheit ist, weil die Sendung auf den Dritten und bei Phoenix und 3sat zeitgleich ausgestrahlt wird. Rechnet man all das zusammen, informierten sich 9,6 Millionen Zuschauer in der "Tagesschau". Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gingen die Plätze 2 bis 4 der Tagescharts übrigens an Nachrichtensendungen.

In der Primetime boten Das Erste und das ZDF wie erwähnt nur Wiederholungen auf. Dass das ZDF auf sein sonst übliches Magazin-Programm verzichtete, zahlte sich aus Quotensicht aber sogar aus: Der Film "Die Kronzeugin - Mord in den Bergen" zählte 4,07 Millionen Zuschauer - deutlich mehr als sonst mit "ZDFzeit" und "Frontal 21" drin gewesen wären. Der Marktanteil lag bei 14,7 Prozent beim Gesamtpublikum und 5,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Das Erste wiederholte um 20:15 Uhr seine Nonnenserie "Um Himmels Willen" und erreichte damit noch 3,09 Millionen Zuschauer, was 11,4 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum entsprach. Auch "In aller Freundschaft" war danach nur mit einer alten Folge im Programm, die Reichweite zog hier noch etwas auf 3,46 Millionen Zuschauer an, der Marktanteil lag bei 12,4 Prozent. Das machte "Fakt" das Leben natürlich nicht gerade leicht, das Magazin musste sich im Anschluss mit 2,01 Millionen Zuschauern zufrieden geben. Mehr als 7,8 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und 2,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen waren hier nicht zu holen, auch die "Tagesthemen" bleiben mit 1,96 Millionen Zuschauern bei einem einstelligen Marktanteil von 9,0 Prozent.

Richtig gut lief es am späteren Abend im ZDF übrigens wieder für "Markus Lanz" - vor allem auch wenn man sich ansieht, wie er beim jüngeren Publikum abschnitt: Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei stolzen 10,2 Prozent und damit meilenweit über dem ZDF-Schnitt. Damit war Lanz in seinem Timeslot auch in dieser, eigentlich ja vor allem von den Privaten umworbenen Altersgruppe Marktführer. Insgesamt verfolgten 2,15 Millionen Zuschauer die Sendung, beim Gesamtpublikum entsprach das einem Marktanteil von 14,7 Prozent.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 04.07.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 04.07.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 04. Juli 2020

DFB-Pokal: Bayer 04 Le… 2,03 Mio. 30,5 %
Tagesschau 1,99 Mio. 29,5 %
Sportschau: Studio 1,27 Mio. 21,9 %
Percy Jackson - Im Ban… 0,53 Mio. 9,4 %
Sportschau-Club 0,52 Mio. 8,9 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre