Kachelmann Riverboat © MDR/Kirsten Nijhof
Starker Talk

"Riverboat" holt mehr als 20 Prozent Marktanteil im MDR

 

"Riverboat" ist schon seit Jahren ein Quotengarant für den MDR, an diesem Freitag lief es mit mehr als 20 Prozent Marktanteil richtig gut. Im Ersten erzielte unterdessen ein neuer Film der "Dennstein & Schwarz"-Reihe gute Quoten, an den ZDF-Wiederholungen kam man aber nicht vorbei.

von Timo Niemeier
04.07.2020 - 09:50 Uhr

In richtiger starker Verfassung hat sich am Freitagabend der MDR-Talk "Riverboat" präsentiert. 860.000 Zuschauer sahen bundesweit zu und sorgten für 4,7 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Noch viel besser sah es im Sendegebiet aus, hier waren sogar 21,7 Prozent drin. Zum Vergleich: 2019 lag "Riverboat" im Schnitt bei 16,5 Prozent - das war schon deutlich mehr als der Senderschnitt. Und schon die "Schlager des Monats" kamen ab 20:15 Uhr im MDR auf gute 12,7 Prozent, insgesamt waren hier 1,31 Millionen Zuschauer mit dabei - das entsprach bundesweit 5,0 Prozent Marktanteil. 

Die "NDR Talk Show" kam zur gleichen Zeit wie "Riverboat" übrigens auf bundesweit 1,16 Millionen Zuschauer und 6,4 Prozent Marktanteil. Und auch im NDR-Gebiet lief es sehr gut, an die mehr als 20 Prozent der Kollegen kam man allerdings nicht heran. Gemessen wurden hier 14,5 Prozent. Im WDR hatte der "Kölner Treff" insgesamt 740.000 Zuschauer, wobei es sich dabei nur um eine Highlight-Ausgabe handelte. Im WDR-Sendegebiet holte der Talk damit 8,4 Prozent, bundesweit waren 3,6 Prozent drin. 

Recht zufrieden sein kann man auch beim Ersten, das eine neue Ausgabe der seit 2018 produzierten Reihe "Dennstein & Schwarz" gezeigt hat. Die zwei bislang ausgestrahlten Filme erreichten mehr als drei Millionen Zuschauer und lagen solide über dem Senderschnitt. Das gelang nun auch dem neuesten Film mit dem Titel "Rufmord". 3,39 Millionen Zuschauer schalteten ein und sorgten so für 12,9 Prozent Marktanteil. Im ORF läuft es übrigens stets deutlich besser, hier waren zuletzt 23 Prozent Marktanteil drin. 

Das Erste musste sich mit den Werten auch deutlich den ZDF-Krimis geschlagen geben, von denen zeigten die Mainzer nur Wiederholungen. "Der Staatsanwalt" kam auf 4,99 Millionen Zuschauer und den Tagessieg, "SOKO Leipzig" unterhielt danach noch 4,45 Millionen Zuschauer. 19,1 und 16,9 Prozent Marktanteil waren die Folge - damit kann man beim Sender mehr als zufrieden sein.

Am späten Abend machte sich die Sommerpause der "heute show" dann aber deutlich bemerkbar. Dort, wo Oliver Welke zuletzt regelmäßig mehr als vier Millionen Menschen unterhielt, schalteten jetzt nur noch 1,87 Millionen ein. "Aufgeklärt - Spektakuläre Kriminalfälle" erreichte damit nur 9,4 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum, bei den jungen Zuschauern waren gar nur 5,6 Prozent drin. "Klassik im Club" fiel danach sogar auf 430.000 Zuschauer. Das hatte 3,1 bei allen und 1,7 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern zur Folge. 

Im Ersten hielt sich ein Alter "Tatort" im der Late Prime noch bei knapp mehr als zwei Millionen Zuschauern, damit waren 10,6 Prozent Marktanteil drin. Danach ging es aber auch für Das Erste in die Einstelligkeit. Am Ende konnte man dem ZDF nicht gefährlich werden: 10,5 Prozent Tagesmarktanteil standen deutlich besseren 13,8 Prozent gegenüber. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief es für beide Sender nicht gerade rund: Das Erste blieb bei 5,5 Prozent hängen, für das ZDF lief es mit 5,3 Prozent noch etwas schlechter. 

Hinweis: Zunächst hatten wir an dieser Stelle berichtet, "Riverboat" hätte im MDR fast 30 Prozent Marktanteil erzielt. Tatsächlich wurden zunächst 29,7 Prozent Marktanteil ausgewiesen. Diese Zahl wurde durch einen Übermittlungsfehler allerdings verfälscht. Tatsächlich waren es (immer noch ziemlich gute) 21,7 Prozent. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 02.08.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 02.08.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 02. August 2020

Tagesschau 1,43 Mio. 19,9 %
Formel 1 - Großbritann… 1,23 Mio. 26,9 %
Formel 1 - Großbritann… 1,14 Mio. 26,2 %
Grill den Henssler Fol… 0,98 Mio. 14,1 %
Tatort: Willkommen in … 0,92 Mio. 11,4 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre