Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern? © RTL II
Stärker als zuletzt

RTLzwei-Doku "Armes Deutschland" vor ProSieben und Vox

 

Trotz alter Folgen war RTLzwei am Dienstag mit seinen Sozialdokus überaus erfolgreich. "Armes Deutschland" lag zur besten Sendezeit noch vor ProSieben und dem Best-of von "Sing meinen Song" bei Vox. Stark lief es aber auch für ZDFneo.

von Alexander Krei
08.07.2020 - 09:02 Uhr

Für RTLzwei verlief der Dienstag richtig gut: So überzeugten "Köln 50667" und "Berlin - Tag & Nacht" am Vorabend in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen mit Marktanteilen von 6,3 und 7,7 Prozent - und auch die Primetime hat einen großen Anteil daran, dass der Tagesmarktanteil des Senders bei sehr guten 6,7 Prozent lag. Besonders "Armes Deutschland" war stark unterwegs: 1,12 Millionen Zuschauer sahen eine alte Folge der Sozialdoku, in der Zielgruppe lag der Marktanteil bei tollen 8,5 Prozent.

Im Anschluss konnte sich der Sender zudem auf "Hartz und herzlich" verlassen, das noch auf 7,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen kam. RTLzwei war damit am Dienstag deutlich stärker unterwegs als in den vergangenen Wochen, was wohl auch daran lag, dass die Konkurrenz nicht sonderlich stark war. Vox wärmte beispielsweise nur "die größten Überraschungen" von "Sing meinen Song" auf und kam damit auf solide, aber glanzvolle 7,2 Prozent Marktanteil.

Auch ProSieben lag am Dienstagabend knapp hinter RTLzwei: Dort erzielte die Rankingshow "Big Countdown" nur einen Marktanteil von 8,1 Prozent in der Zielgruppe. Insgesamt konnten sich lediglich 910.000 Zuschauer für eine alte Folge des Formats begeistern. Später am Abend tat sich eine Wiederholung von "Joko und Klaas - Das Duell um die Welt" mit 7,2 Prozent noch schwerer. Zufrieden kann man indes bei Kabel Eins sein: "Das Haus am See" bewegte sich mit 1,13 Millionen Zuschauern und 6,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe klar über dem Senderschnitt.

Mehr Zuschauer als die meisten Privatsender konnte übrigens ZDFneo vor dem Fernseher versammeln: Dort kam der "Friesland"-Krimi zunächst auf 1,43 Millionen Zuschauer, ehe "Nord Nord Mord" sogar von 1,84 Millionen gesehen wurde. Der Marktanteil zog dadurch beim Gesamtpublikum auf beachtliche 8,4 Prozent an. Der Lohn: Am Ende des Tages belegte ZDFneo mit stolze 3,7 Prozent den sechsten Rang - und landete damit noch vor Kabel Eins, ProSieben und RTLzwei.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 07.08.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 07.08.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 07. August 2020

Promi Big Brother 0,86 Mio. 17,7 %
Gute Zeiten, Schlechte… 0,68 Mio. 15,3 %
Tagesschau 0,66 Mio. 13,9 %
RTL Aktuell 0,65 Mio. 17,3 %
Die 100 schrägsten Fre… 0,63 Mio. 11,9 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre