Holger sacht nix © WDR/Tom Trambow
"Holger sacht nix"

Prückner-Abschied setzt sich gegen "Terra X"-Show durch

 

Zum Gedenken an verstorbenen Schauspieler Tilo Prückner nahm Das Erste am Mittwoch den Film "Holger sacht nix" ins Programm und erreichte damit über 5 Millionen Zuschauer. Die "Terra X Show" landete klar dahinter, legte aber immerhin zu

von Uwe Mantel
09.07.2020 - 09:02 Uhr

Nachdem Tilo Prückner in der vergangenen Woche überraschend verstorben ist, änderte Das Erste am Mittwochabend sein Programm und zeigte zum Gedenken an den Schauspieler noch einmal den Film "Holger sacht nix" aus dem Jahr 2011. Das war eine gute Entscheidung: 5,06 Millionen Zuschauer wollten Prückner noch einmal in dieser Rolle sehen - das reichte für einen Marktanteil von 17,7 Prozent beim Gesamtpublikum und den Tagessieg. Überhaupt hatte nur ein Mittwochs-Film im Ersten in diesem Jahr mehr Zuschauer. Selbst bei den Jüngeren lief's gut: 9,5 Prozent Marktanteil wurde bei den 14- bis 49-Jährigen erreicht. Schon am Vorabend sahen sich 2,22 Millionen Zuschauer eine Wiederholung der "Rentnercops" an, in der Prückner eine der Hauptrollen spielte. Auch hier konnte sich der Marktanteil mit 10,3 Prozent sehen lassen.

Das ZDF zog am Abend mit der zweiten Ausgabe der "großen Terra X-Show" den Kürzeren, muss aber trotzdem nicht unzufrieden sein. So schalteten 3,7 Millionen Zuschauer ein und somit immerhin 150.000 mehr als noch bei der Premiere im vergangenen Jahr. 13,0 Prozent betrug der Marktanteil beim Gesamtpublikum, 7,3 Prozent wurden bei den 14- bis 49-Jährigen erzielt.

Im weiteren Verlauf des Abends baute das ZDF seinen Marktanteil dann noch aus. Das "heute-journal" um 21:51 Uhr kam mit 4,23 Millionen Zuschauer auf 16,8 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und 11,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Im Schlepptau erreichte das "Auslandsjournal" 3,14 Millionen Zuschauer, was 14,9 Prozent Marktanteil entsprach, "ZDFzoom: Die Macht der Corona-Mythen" interessierte 2,33 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei 14,0 Prozent. Bemerkenswert: Beide Sendungen erzielten mit 10,0 und 10,8 Prozent auch zweistellige Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. "Markus Lanz" war mit 1,62 Millionen Zuschauern und Markatnteilen von 15,1 Prozent beim Gesamtpublikum sowie 9,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen ebenfalls wieder bei Jung und Alt sehr erfolgreich unterwegs.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 07.08.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 07.08.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 07. August 2020

Promi Big Brother 0,86 Mio. 17,7 %
Gute Zeiten, Schlechte… 0,68 Mio. 15,3 %
Tagesschau 0,66 Mio. 13,9 %
RTL Aktuell 0,65 Mio. 17,3 %
Die 100 schrägsten Fre… 0,63 Mio. 11,9 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre