ZDF Sport Extra © ZDF
Großes Interesse an Live-Sport

Starke Quoten für Zweitliga-Relegation und Formel-1-Quali

 

Das dramatische Relegations-Rückspiel zwischen Ingolstadt und Nürnberg hat für starke Quoten im ZDF gesorgt - es lief noch einmal deutlich besser als vor einigen Tagen. RTL holte zuvor schon mit dem Formel-1-Qualifying über 20 Prozent Marktanteil.

von Alexander Krei
12.07.2020 - 09:05 Uhr

Erst in der sechsten Minute der Nachspielzeit rettete sich der 1. FC Nürnberg - es war ein turbulentes Regelationsspiel um die 2. Bundesliga, das am Samstagabend im ZDF zu sehen war. Sehen lassen können sich allerdings auch die Quoten, die verglichen mit dem Hinspiel noch einmal kräftig anzogen. 3,19 Millionen Zuschauer waren am Samstag ab 18:15 Uhr dabei und damit über eine halbe Million mehr als noch am Dienstag. Der Marktanteil lag bei sehr guten 17,9 Prozent.

Gleichzeitig lief es für die Live-Übertragung auch bei den 14- bis 49-Jährigen konnte: Dort kann sich das ZDF über 600.000 Zuschauer sowie einen Marktanteil von 14,5 Prozent freuen. Starke Quoten erzielten außerdem die "heute"-Nachrichten in der Halbzeitpause: 4,10 Millionen Zuschauer trieben den Marktanteil auf richtig tolle 23,5 Prozent - und auch beim jungen Publikum lief es mit 16,7 Prozent ungewöhnlich gut. Erstaunlicherweise war es hier sogar der beste "heute"-Marktanteil des laufenden Jahres.

Live-Sport war allerdings nicht nur im ZDF gefragt, sondern auch bei RTL, wo die Mannschaft um Moderator Florian König angesichts des Regens in Spielberg dazu gezwungen war, weit mehr Vorprogramm zu liefern als gedacht. Der Quote hat's nicht geschadet: 1,64 Millionen Zuschauer sahen ab 14:45 Uhr zu und in der Zielgruppe lag derr Marktanteil bei sehr guten 16,8 Prozent. Das verspätete Qualifying steigerte sich später sogar auf 20,3 Prozent. Insgesamt waren 2,25 Millionen Zuschauer dabei, die für 19,8 Prozent Marktanteil sorgten. Weitere 300.000 Zuschauer entschieden sich übrigens für Sky, wo es mit 5,0 Prozent in der Zielgruppe ebenfalls richtig gut lief.

Mit dem "Blaulicht-Report" waren die Motorsport-Fans bei RTL dagegen im weiteren Verlauf des Nachmittags nicht mehr vor dem Fernseher zu halten. Die Reichweite sackte auf weit weniger als eine Million ab und der Marktanteil ging in der Zielgruppe von anfangs 7,5 auf 5,2 Prozent zurück. Auch "Best of...!" tat sich anschließend mit nur 8,0 Prozent. Besser wurde es erst, als "RTL aktuell" übernahm: Die Nachrichten zählten in Konkurrenz zur Relegation 2,09 Millionen Zuschauer und einen Markanteil von 13,7 Prozent in der Zielgruppe.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 07.08.2020


Zuschauer 14-49 Jahre vom 07.08.2020
Mehr in der Zahlenzentrale  
Die 5 meistgesehenen Sendungen der 14- bis 49-Jährigen vom 07. August 2020

Promi Big Brother 0,86 Mio. 17,7 %
Gute Zeiten, Schlechte… 0,68 Mio. 15,3 %
Tagesschau 0,66 Mio. 13,9 %
RTL Aktuell 0,65 Mio. 17,3 %
Die 100 schrägsten Fre… 0,63 Mio. 11,9 %

Die kompletten Top 20 in der Zahlenzentrale:
   14-49-Jährige  ab 3 Jahre