Tele 5 hat am Freitag in der Zielgruppe einen Tagesmarktanteil in Höhe von 1,4 Prozent erzielt und war damit deutlich erfolgreicher unterwegs als sonst. An der Primetime hat das aber nicht gelegen: Dort kam "Eis am Stiel" nämlich nur auf 190.000 Gesamtzuschauer, bei den 14- bis 49-Jährigen waren so nicht mehr als 0,6 Prozent Marktanteil drin. 

Deutlich besser lief es ab kurz nach 22 Uhr, als man einen neuen "SchleFaz" auf Sendung schickte. "Masters of the Universe" kam auf 270.000 Zuschauer und 3,8 Prozent Marktanteil - das ist ein würdiger Abschluss für die Sommer-Staffel von "SchleFaz" gewesen. Die starken Werte hatten auch spürbare Auswirkungen auf den Tagesmarktanteil. Am Vorabend schwankte "Star Trek" zwischen 1,0 und 1,7 Prozent. 

Weiterhin kein großer Erfolg ist die Anime-Schiene bei ProSieben Maxx: Der Film "Ponyo - Das große Abenteuer am Meer" verzeichnete lediglich 130.000 Gesamtzuschauer und 1,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. "Witchblade" fiel danach sogar noch unter die Marke von 1,0 Prozent. Und so lag ProSieben Maxx am Freitag mit 1,4 Prozent Marktanteil auf einem Niveau mit Tele 5. 

Bei Super RTL ist unterdessen "Ninja Warrior Kids" gestartet. Die erste Ausgabe der Show lief ja schon einmal vor einigen Wochen im Programm, um das Format bei TVNow zu bewerben. Nun werden alle Folgen beim Kindersender ausgestrahlt. Die erste Ausgabe kam jetzt auf 320.000 Zuschauer am Vorabend, 1,6 Prozent Marktanteil wurden so in der klassischen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ermittelt. Der Animationsfilm "Jagdfieber" erreichte in der Primetime ebenfalls diese 1,6 Prozent, 290.000 Menschen sahen zu. Der Disney Channel kam zur gleichen Zeit mit "Die Dschungelhelden - Das große Kinoabenteuer" auf nur 200.000 Zuschauer und 0,6 Prozent.