Der "Tatort" war mit über 20 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen auch am vergangenen Sonntag wieder das dominierende Programm bei Jung und Alt, Freuen darf man sich aber auch bei Sat.1. Der Sender führte mit dem Film "Independence Day: Wiederkehr" nämlich etwas überraschend das Verfolgerfeld in der Primetime an: 1,13 Millionen 14- bis 49-Jährige Zuschauer sorgten für einen weit über Sat.1-Schnitt liegenden Marktanteil von 12,6 Prozent in der klassischen Zielgruppe. Insgesamt hatten 2,7 Millionen Zuschauer eingeschaltet.

Damit lag Sat.1 auch noch vor "Kitchen Impossible", das sich bei Vox aber trotzdem erneut in guter Form präsentierte. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag mit 12,4 Prozent sogar nur leicht unter dem des Sat.1-Films, was sich aber auch durch die XXL-Sendelänge erklärt, die absolute Reichweite fiel mit 0,95 Millionen 14- bis 49-Jährigen nämlich ein ganzes Stück geringer aus. 1,75 Millionen Zuschauer sahen hier insgesamt zu. "Prominent" erzielte im Anschluss noch 8,7 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe.

Enttäuschend ließ sich der Abend für RTL und ProSieben an. ProSieben kam mit "Es" um 20:15 Uhr nicht über 7,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus, bei RTL lag "Creed II - Rocky's Legacy" - immerhin eine Free-TV-Premiere - bei 8,9 Prozent. 1,59 Millionen Zuschauer sahen den Film bei RTL, ProSieben lag nur knapp über der Millionen-Marke. Während sich RTL im Anschluss mit "The Equalizer" aber noch auf gute 13,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen steigern konnte, ging's für ProSieben am späteren Abend sogar noch weiter bergab: "Friedhof der Kuscheltiere" musste sich mit nur 5,8 Prozent Marktanteil zufrieden geben.

Enttäuschend verlief der Film-Abend auch für RTLzwei: Der mit mehreren Oscars prämierte Film "I, Tonya" kam bei den 14- bis 49-Jährigen nicht über 3,2 Prozent Marktanteil hinaus, insgesamt waren im Schnitt 520.000 Zuschauer vor dem Fernseher dabei. Bei Kabel Eins machten die "Trucker Babes" ihre Sache unterdessen wieder ganz gut und fuhren 5,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen ein. Insgesamt wurden 1,28 Millionen Zuschauer gezählt. "Abenteuer Leben am Sonntag" steigerte den Zielgruppen-Marktanteil danach sogar noch auf 7,1 Prozent.