Zuerst mal die gute Nachricht für Sat.1: Am Sonntagabend lief es für den Sender nicht schlecht: "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (2)" erreichte um 20:15 Uhr immerhin solide 7,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, "Gesetz der Rache" kam danach sogar auf gute 9,1 Prozent. Und trotzdem war es ein Sonntag für die Tonne: Mit einem Tagesmarktanteil von nur 5,2 Prozent in der klassischen Zielgruppe sortierte sich Sat.1 in der Endabrechnung noch deutlich hinter Vox und RTLzwei ein. Die Gründe liegen am Nachmittags- und Vorabendprogramm.

Der Neustart "Die Tutorial-Champions - Promipaare machen's nach" fiel zum Auftakt komplett durch und erreichte ab 17:49 Uhr nur 4,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, insgesamt hatten nur 780.000 Zuschauer eingeschaltet. Doch in den Stunden zuvor hatte es für Sat.1 sogar noch schlechter ausgesehen. Die Übernahme des eigentlich bei Sixx beheimateten Back-Formats "Sweet & Ease - Enie backt" war überhaupt keine gute Idee, ab 13:30 Uhr kamen drei Folgen nur auf Marktanteile von 2,1 bis 2,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, eine Wiederholung des "Großen Promibackens" konnte mit 4,5 Prozent Marktanteil danach auch nichts retten.

Für RTLzwei lief der Sonntag zumindest zwischen 10 und 22 Uhr durchweg gut. Nachdem am Morgen noch Informercials mit weniger als einem Prozent Marktanteil liefen, brauchte "X-Factor: Das Unfassbare" ein wenig Zeit, um Reichweite aufzubauen, steigerte sich aber schnell von 1,5 über 3,1 und 7,3 auf zuletzt 8,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. In den Stunden danach erzielten Wiederholungen von "Die Schnäppchenhäuser" dann Marktanteile zwischen 5,5 und 7,1 Prozent.

Nachdem um 17:15 Uhr "Mein neuer Alter" 5,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte, schwang sich "Grip - Das Motormagazin" am Vorabend gar zu einem Fünf-Jahres-Bestwert auf: Sehr gute 7,6 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe wurden erzielt, 920.000 Zuschauer sahen im Schnitt insgesamt zu. Noch 10.000 Zuschauer mehr erreichte um 20:15 Uhr dann auch der Film "Cool Runnings", der mit 6,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ebenfalls klar überm Soll lag. Erst danach ging's dann wieder langsam bergab.

Marktanteils-Trend: Grip - Das Motormagazin

Um dieses Diagram sehen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript in den Einstellungen Ihres Browsers.
Quelle: DWDL.de-Recherche
dwdl.de/zahlenzentrale
ab 3 Jahren
14-49 Jahre

Auch Vox lag am Sonntagvorabend vor Sat.1, auch wenn es für Vox eher eine mäßige Ausbeute war: Um 17 Uhr kam "Auto Mobil - Das Vox-Automagazin" auf 6,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, "Einmal Camping - Immer Camping" lag bei 6,0 Prozent, "Ab ins Beet" bei 6,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. In der Primetime konnte "Grill den Henssler" die guten Quoten der vergangenen Woche annähernd halten und erreichte 8,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen bei insgesamt 1,47 Millionen Zuschauer. "Deutschlands größte Geheimnisse" fiel bei Kabel Eins unterdessen zwar auf den bislang schwächsten Wert, lag mit 5,5 Prozent Marktanteil aber trotzdem noch immer deutlich über den Sender-Normalwerten.