Mit Marktanteilen von mehr als 20 Prozent erwies sich "Let's Dance" zuletzt als voller Erfolg für RTL. Jetzt hat der Privatsender seinen Ableger "Let's Dance Kids" an den Start gebracht, der bereits vor wenigen Wochen Premiere bei TVNow feierte. Aus Quotensicht besteht jedoch noch Luft nach oben: 2,42 Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntag um 19:05 Uhr die erste Ausgabe, in der Zielgruppe lag der Marktanteil bei soliden, aber unspektakulären 11,0 Prozent.

"RTL aktuell" hatte im Vorfeld noch 3,62 Millionen Zuschauer vor den Fernseher gelockt und den Marktanteil auf 16,9 Prozent getrieben. Verglichen mit der Sat.1-Show "Das große Backen - Die Profis" war RTL am Vorabend mit "Let's Dance Kids" jedoch gut bedient: Die zweite Folge der Backsendung schaffte nur noch einen Marktanteil von 7,8 Prozent in der Zielgruppe und schnitt damit so schwach ab wie noch nie. Die Gesamt-Reichweite zog im Gegenzug jedoch - wohl auch wegen des trüben Wetters - deutlich an und lag nun bei 1,29 Millionen Zuschauern.

Einstellig blieb auch "Galileo Plus", das ab 19:05 Uhr bei ProSieben nicht über 8,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinauskam und sich damit auf der recht mäßigen Flughöhe der vergangenen Wochen bewegte. Zur gleichen Zeit punktete Vox dagegen mit "Ab ins Beet" mit überzeugenden 9,2 Prozent Marktanteil sowie insgesamt 1,80 Millionen Zuschauern. Ebenfalls zufrieden mit der Vorabend-Performance kann man bei RTLzwei sein, wo "Grip - Das Motormagazin" ab 18:15 Uhr mit 1,04 Millionen Zuschauern sowie 6,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe klar über dem Senderschnitt lag.

Und auch beim ZDF sah es im Vorabendprogramm bestens aus: 4,42 Millionen Zuschauer entschieden sich um 19:30 Uhr für "Terra X" - nach dem "Tatort" und der "Tagesschau" belegte die Doku-Reihe damit den dritten Platz der meistgesehenen Sendungen des Sonntags. Beim Gesamtpublikum lag der Marktanteil bei 14,8 Prozent und auch beim jungen Publikum erwies sich "Terra X" mit 8,4 Prozent als schöner Erfolg für den Mainzer Sender.