Zwei Stunden lang hat sich am Mittwochabend bei RTLzwei alles um "Fetenhits Fußball" gedreht. Im Rahmen der "Pop-Giganten" hat sich der Sender mit Songs rund um den Fußball beschäftigt - das Interesse des Publikums war aber sehr überschaubar. Nur 610.000 Zuschauer waren mit dabei, 220.000 davon waren zwischen 14 und 49 Jahren alt. Der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe lag bei sehr schwachen 3,6 Prozent und damit weit unter dem Senderschnitt. 

Am späten Abend rappelte sich RTLzwei dann aber auf: Eine Reportage über das "Bierparadies Deutschland" kam ab 22:15 Uhr auf 6,1 Prozent Marktanteil, die Reichweite fiel trotz der späteren Uhrzeit mit 560.000 nur geringfügig niedriger aus. Die Reportage "Cannabis - Droge oder Wundermittel?" erreichte im Anschluss sogar noch bessere 9,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. 

Erfolgreichste Nischensender war am Mittwoch Nitro, das auf 3,2 Prozent Tagesmarktanteil kam. Hier war vor allem das Abendprogramm stark: "Rocky" kam auf 420.000 Zuschauer und 3,5 Prozent Marktanteil, "Rocky II" hielt sich danach bei 410.000 Zuschauern - das ließ den Marktanteil auf 4,8 Prozent steigen. Stark war auch ProSieben Maxx, das am Mittwoch 2,5 Prozent Tagesmarktanteil erzielte. Mit "Two and a Half Men" war in der Primetime zunächst 3,5 Prozent drin, "Superstore" lag danach bei 2,7 Prozent und die Wrestling-Show "Raw" kam am späten Abend auf ebenfalls 2,7 Prozent. 

Über gute Quoten in der Primetime freuen kann man sich auch bei Tele 5. Den Film "In Darkness" wollten dort 420.000 Menschen sehen, in der Zielgruppe entsprach das 2,6 Prozent. "Saint Sinner" fiel danach auf 1,8 Prozent zurück - aber auch damit lag der Streifen noch recht deutlich über den Normalwerten von Tele 5. 

RTLplus war derweil beim Gesamtpublikum sehr stark und erreichte hier am Mittwoch 2,7 Prozent - damit lag man einen halben Prozentpunkt hinter ProSieben und noch vor dem NDR, RTLzwei oder auch Nitro. Zur Mittagszeit kam "Das Strafgericht" auf bis zu 6,2 Prozent beim Gesamtpublikum, "Das Familiengericht" war später in der Spitze noch für bis zu 4,7 Prozent gut. Abends punktete RTLplus mit den "Anwälten der Toten". Das Format erreichte schon vor Mitternacht 3,0 Prozent Marktanteil, danach waren bis zu 5,9 Prozent drin.