Auch wenn der Auftakt der Fußball-EM den Freitagabend mit knapp zehn Millionen Zuschauern im Ersten klar dominierte, kann man auch beim ZDF sehr zufrieden sein: Eine Wiederholung eines 90-Minüters aus der Serie "Der Staatsanwalt" lockte nämlich im Schnitt 4,96 Millionen Zuschauer an, auch wenn es sich komplett mit der ersten Halbzeit des Italien-Spiels überschnitt. Das bescherte dem ZDF einen hervorragenden Marktanteil von 19,3 Prozent beim Gesamtpublikum. Dass bei den 14- bis 49-Jährigen nur 5,6 Prozent drin waren, wird man da gut verschmerzen können. Im Anschluss blieben noch 3,53 Millionen Zuschauer bei der "SOKO Leipzig" dran, die mit 14,0 Prozent Marktanteil somit ebenfalls erfolgreich war.

Für die großen privaten Sender war am Freitagabend hingegen wenig zu holen. Die meisten jungen Zuschauer abseits des Fußballs zählte noch RTL, das mit einer alten "Chartshow" allerdings trotzdem nur auf einen Marktanteil von 7,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen kam. Insgesamt entschieden sich gerade mal 1,12 Millionen Zuschauer für die Dance-Hits. Sat.1 erreichte mit "111 verrückten Verkehrskrachern" 5,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, ehe es mit "Genial daneben" noch auf 3,1 Prozent nach unten ging. Auch für ProSieben waren nicht mehr als 5,2 Prozent Marktanteil mit dem überlangen Film "Transformers 3" drin, der bis 23:30 Uhr andauerte. Erst danach kletterten die Quoten wieder.

RTLzwei kam mit "Die Bestimmung - Insurgent" nicht über 2,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus, im Anschluss ging auch "Viral" nicht viral, sondern erreichte nur 2,6 Prozent in der Zielgruppe. Kabel Eins und Vox scheiterten zeitweise sogar an der 2-Prozent-Marke: "Magnum, P.I." erzielte bei Vox 1,9 und 1,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, obwohl es sich bei der ersten der beiden Folgen sogar noch um eine Erstausstrahlung handelte. Das Kalkül, hier vor Anpfiff des Spiels noch ein paar Zuschauer abzugreifen, ging nicht auf. Bei Kabel Eins lagen alte Folgen von "Criminal Minds" zwischen 1,8 und 2,2 Prozent Marktanteil. Am späten Abend lief dann die eigentlich bei Amazon beheimatete Serie "Bosch" zum ersten Mal im Free-TV - mit zunächst 2,7 und dann 1,7 Prozent Marktanteil war sie aber ebenfalls ein Totalausfall, obwohl längst keine EM mehr in Konkurrenz lief.

Vox und Kabel Eins sortierten sich am Freitagabend jedenfalls so noch hinter Super RTL ein, das immerhin 2,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen mit "Die Schlümpfe 2" erzielte. Auch ZDFneo lag mit "Das Netz" mit 2,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jähigen noch vor den beiden Sendern, Nitro mit "Medical Detectives" und "The First 48" ebenso wie DMAX mit "Alaskan Bush People" und "Naked Survival" durchaus auf Augenhöhe.