Noch immer sucht RTLzwei nach einem Erfolgsrezept für seine Daytime. Seit diesem Montag soll es nun die neue Dailysoap "Echt Fame" richten, die ab 16:00 Uhr in Doppelfolgen läuft. Zumindest zum Start hat das Format sein Publikum allerdings noch nicht gefunden: Lediglich 70.000 Menschen konnten sich für die erste Folge erwärmen. Beim Gesamptublikum war damit nur ein Marktanteil von 0,7 Prozent drin.

Etwas besser lief es bei den 14- bis 49-Jährigen, wo "Echt Fame" auf 2,4 Prozent kam. Der Senderschnitt lag damit allerdings noch in weiter Ferne. Dazu kommt, dass die zweite Folge eine Stunde später sogar nicht über 1,9 Prozent hinauskam. Insgesamt ging die Reichweite nur leicht auf 80.000 Zuschauerinnen und Zuschauer nach oben. Die "RTLzwei News" erreichten im Soap-Sandwich auf 110.000 Personen.

Während "Echt Fame" also einige Probleme machte, sah es für "Köln 50667" und "Berlin - Tag & Nacht" im Vorabendprogramm deutlich besser aus. Beide Serien überzeugten mit Marktanteilen von 6,5 und 6,0 Prozent in der klassischen Zielgruppe. Um 20:15 Uhr erzielten indes zwei Folgen von "Die Wollnys" jeweils 5,0 Prozent Marktanteil bei insgesamt jeweils etwa 600.000 Zuschauerinnen und Zuschauern.

Keine allzu guten Nachrichten kommen dagegen von "Love Island", das zwar im Nachgang stets noch einige Fans einsammelte, zunächst aber am Montag auf Basis vorläufig gewichteter Zahlen mit nur noch 3,5 Prozent Marktanteil auf den schlechtesten Wert aller Zeiten fiel. Insgesamt unterhielt die Datingshow nur 390.000 Menschen. Einige davon blieben danach übrigens noch dran, um "Echt Fame" zu sehen: Die Wiederholungen der beiden Soap-Folgen kam allerdings auch hier nicht über Marktanteile von 2,5 und 2,2 Prozent hinaus.

Marktanteils-Trend: Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe

Um dieses Diagram sehen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript in den Einstellungen Ihres Browsers.
Quelle: DWDL.de-Recherche
dwdl.de/zahlenzentrale
ab 3 Jahren
14-49 Jahre