Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Ihre alljährliche Weihnachtsshow wird auch in diesem Jahr ausfallen, doch für Fans von Helene Fischer bot Sat.1 am Freitagabend zumindest ein wenig Ersatz. An frühere Quoten-Erfolge bei den Öffentlich-Rechtlichen konnte "Helene Fischer - Ein Abend im Rausch" allerdings nicht anknüpfen. Stattdessen fiel das Interesse des Publikums eher mäßig aus: Durchschnittlich 1,99 Millionen Menschen sahen das gut zweistündige Special, das beim Gesamtpublikum damit auf 7,2 Prozent Marktanteil.

In der Zielgruppe lief es zwar etwas besser, doch einen zweistelligen Marktanteil, auf den man in Unterföhring wohl gehofft haben dürfte, verfehlte Helene Fischer auch hier. Untern Strich brachte es die Show mit 560.000 Zuschauerinnen und Zuschauern im Alter zwischen 14 und 49 Jahren auf 8,7 Prozent Marktanteil. Dadurch fehlte es dann auch an Rückenwind für "Voll verschossen": Die neue Datingshow mit Ralf Schmitz startete im Anschluss mit 7,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe sowie insgesamt 980.000 Zuschauenden.

Im Show-Duell mit RTL musste sich Sat.1 damit am Freitagabend geschlagen geben: Die Kölner überzeugten dank "Ninja Warrior Germany" auch in dieser Woche wieder und verzeichneten einen sehr guten Marktanteil von 15,7 Prozent in der Zielgruppe. Insgesamt zählte die Show im Schnitt 2,16 Millionen Fans. "Date or Dop" fiel anschließend jedoch auf durchwachsene 10,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen zurück. Beim Gesamtpublikum setzte es für das Datingformat in Konkurrenz zu Ralf Schmitz mit nur 860.000 Zuschauerinnen und Zuschauern sogar ein neues Tief.

Zuschauer-Trend: Date or Drop

Um dieses Diagram sehen zu können, aktivieren Sie bitte Javascript in den Einstellungen Ihres Browsers.
Quelle: DWDL.de-Recherche
dwdl.de/zahlenzentrale
ab 3 Jahren
14-49 Jahre

Zwischen RTL und Sat.1 platzierte sich um 20:15 Uhr übrigens ProSieben, wo der Spielfilm "Der Staatsfeind Nr. 1" auf gute 10,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe kam. Insgesamt entschieden sich 1,64 Millionen Menschen für den Streifen. Aber auch RTLzwei konnte am Freitagabend mit US-Fiction punkten: Dort verbuchte "Die Unfassbaren 2 - Now You See Me" im Schnitt 990.000 Zuschauerinnen und Zuschauer sowie einen Marktanteil von 6,3 Prozent in der Zielgruppe.

Quelle für alle Daten in diesem Artikel: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV