Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Die Zeiten, in denen RTLzwei mit nächtlichen Ausstrahlungen von "The Walking Dead" starke Marktanteile holen konnte, sind schon länger vorbei. Inzwischen ist nicht nur das Interesse an der Serie und ihren Ablegern allgemein deutlich zurückgegangen: Diejenigen, die sich dafür interessieren, dürften die Episoden größtenteils weit vor Free-TV-Auswertung gesehen haben. Und so bescherte die Free-TV-Premiere der fünften Staffel von "Fear the Walking Dead", die schon seit 2019 bei Amazon Prime Video zu sehen ist, RTLzwei in der Nacht von Samstag auf Sonntag nur sehr schwache Quoten.

Die erste Folge kam ab kurz vor Mitternacht noch auf im Schnitt 270.000 Zuschauerinnen und Zuschauer, dann ging die Reichweite im weiteren Velrauf aber immer weiter zurück. Bei der vierten Folge ab 2:27 Uhr waren nur noch im Schnitt 70.000 Personen mit dabei. Auch die Marktanteile sanken im Verlauf der Nacht Stück für Stück von anfänglich 3,0 Prozent auf zuletzt nur noch 1,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Es gibt für RTLzwei aber auch gute Nachrichten vom Samstagabend: Trotz starker Konkurrenz behauptete sich "American Pie" um 20:15 Uhr mit sehr ordentlichen 5,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Der Film zählte insgesamt 520.000 Zuschauerinnen und Zuschauer. "American Pie präsentiert: Jetzt haben die Mädchen das Sagen" tat sich im Anschluss mit 4,3 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe allerdings schon schwerer. 440.000 Personen sahen hie rim Schnitt zu.

Zum Start in den Abend ließ RTLzwei die Konkurrenz von Vox und Kabel Eins aber - zumindest beim jüngeren Publikum - noch deutlich hinter sich. Vox kam mit dem Film "Snow White and the Huntsman" nur auf 4,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Ingesamt hatten 770.000 Zuschauerinnen und Zuschauer eingeschaltet. "Hänsel & Gretel - Hexenjäger" ließ den Marktanteil spät am Abend dann noch auf 6,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen ansteigen. Kabel Eins ging mit einem Viererpack der Serie "9-1-1: Lone Star" völlig unter und bewegte sich nur bei Marktanteilen zwischen 2,7 und 1,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen - bei absteigender Tendenz. Sat.1 startete mit "Das fünfte Element" und 7,0 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe zwar recht ordentlich in den Abend, danach floppte "Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone" aber mit nur 3,6 Prozent.

Quelle für alle Daten in diesem Artikel: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK ; videoSCOPE 1.4, Marktstandard: TV