Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Blickt man nur auf die Gesamtreichweite, wurden ProSieben, Sat.1 und Vox am Sonntag mit ihren Primetime-Programmen von Andrea Kiewel und Stefan Mross geschlagen - und das mit Sendungen, die am Vormittag bzw. zur Mittagszeit liefen - also zu Uhrzeiten, die vermeintlich weniger zuschauerstark sind. "Immer wieder sonntags" erreichte ab 10 Uhr 1,27 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, der "Fernsehgarten" kam danach sogar auf 1,66 Millionen. Mit 16,9 Prozent für Mross und 17,6 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum für Kiwi können sowohl Das Erste als auch das ZDF sehr zufrieden sein. 

Die meisten Zuschauerinnen und Zuschauer unterhielt ProSieben am Sonntag in der Primetime mit den Film "Terminator: Dark Fate", der es auf 1,26 Millionen Menschen brachte, 460.000 davon waren zwischen 14 und 49 Jahren alt. Der Marktanteil in der klassischen Zielgruppe lag bei guten 8,9 Prozent. Eben diese 8,9 Prozent holte auch Sat.1 mit dem Streifen "Begabt - Die Gleichung eines Lebens", dafür blieb die Gesamtreichweite mit 1,19 Millionen etwas unter der von ProSieben zurück. 

Auch im weiteren Verlauf des Abends hielten ProSieben und Sat.1 ihre Marktanteile auf einem recht guten Niveau: "American Assassin" bei ProSieben landete bei 8,5 Prozent, "Blind Side - Die große Chance" erreichte in Sat.1 noch 8,6 Prozent. Und dennoch: Dass zwei große Privatsender in der Primetime nicht einmal mehr auf Reichweiten kommen, die ARD und ZDF am Vormittag bzw. zur Mittagszeit erreichen, ist schon einigermaßen erstaunlich. 

Gleiches gilt übrigens für Vox, das am Sonntag in der Primetime ein gutes Stück hinter ProSieben und Sat.1 lag. Mit einem neuen Promi-Spezial von "Hot oder Schrott" unterhielt Vox lediglich 640.000 Personen, 280.000 davon waren zwischen 14 und 49 Jahren alt. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei 6,0 Prozent. Am Vorabend lief es für Vox noch besser: "Ab ins Beet" erreichte da etwa mehr als eine Million Zuschauerinnen und Zuschauer sowie 8,2 Prozent Marktanteil.

Quelle für alle Daten in diesem Artikel: AGF Videoforschung; AGF SCOPE 1.2, Marktstandard: TV, produktbezogen, Basis: BRD Gesamt