Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Die neu eingeführte Ausweisung der AGF gibt Auskunft darüber, wieviele Menschen mit Video-Inhalten einer "Programmmarke" in Kontakt gekommen sind - unabhängig ob im linearen TV, den Mediatheken oder Websites der Sender; unabhängig davon, ob es sich um eine ganze Folge oder einen kurzen Schnipsel handelte; unabhängig davon, wie lang die Nutzung war. Spannend ist insbesondere auch die Auswertung rein auf Streaming-Ebene, weil hier bislang kaum öffentliche Daten vorlagen. Wichtig allerdings: Es geht hier nur um die Reichweite auf eigenen Plattformen, YouTube oder Soziale Netzwerke werden nicht erfasst. Und: Es handelt sich stets um Nettoreichweiten, die nicht vergleichbar sind mit der durchschnittlichen Sehbeteiligung, wie man sie aus der TV-Quoten-Berichterstattung kennt. Details dazu haben wir in einem eigenen Artikel erläutert.

Die Top 20 der stärksten Programmmarken im Streaming-Bereich wird in der Kalenderwoche 18 wie schon in der Woche zuvor wieder von den ntv-Nachrichten angeführt - allerdings fiel die Nettoreichweite um fast 300.000 geringer aus als eine Woche zuvor. 860.000 Personen kamen laut AGF mit ntv-Nachrichten im Streaming auf RTL-Plattformen in Kontakt. In KW 18 fiel mit dem 1. Mai ein Feiertag, was sich womöglich etwas dämpfend ausgewirkt hat. Die "Tagesschau" verlor allerdings erheblich weniger an Boden im Vorwochen-Vergleich (-0,04 auf 0,66 Millionen). Für "Welt News" gings von 0,44 auf 0,33 Millionen nach unten.

Unverändert auf einem bärenstarken zweiten Platz hielt sich mit "Prominent getrennt - Die Villa der Verflossenen" eines der zahlreichen Reality-Formate von RTL+, "Temptation Island" kam auf Platz 6 noch knapp vor dem "Kampf der Realitystars" über die Ziellinie, "Make Love - Fake Love" hielt sich noch knapp in der Top20, schnitt aber ein ganzes Stück schwächer ab als eine Woche zuvor. (0,23 statt 0,41 Millionen).

Steigende Nettoreichweiten verzeichneten im Vorwochen-Vergleich etwa der "Tatort", die "heute-show", "GZSZ" und "Rote Rosen", bemerkenswert ist aber vor allem auch das Abschneiden von "Markus Lanz". Der ZDF-Talk steigerte seine Nettoreichweite im Vergleich zur Vorwoche deutlich und erreichte allein im Streaming 420.000 Personen (+130.000). Zählt man auch all jene dazu, die Markus Lanz im Fernsehen zumindest kurz gesehen haben, dann ergibt sich noch eine erheblich höhere Nettoreichweite von 9,13 Millionen.

Nettoreichweitenstärkste Programmmarken der KW 18 (29.4.-5.5.) im Streaming

Programmmarke Anbieter Nettoreichweite
Streaming only
ntv Nachrichten RTL-Gruppe 0,86 Mio.
Prominent getrennt RTL-Gruppe 0,83 Mio.
Tagesschau ARD-Gruppe 0,66 Mio.
Tatort ARD-Gruppe 0,58 Mio.
Sturm der Liebe ARD-Gruppe 0,57 Mio.
Temptation Island RTL-Gruppe 0,54 Mio.
Kampf der Realitystars RTL-Gruppe 0,53 Mio.
heute-show ZDF-Gruppe 0,51 Mio.
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten RTL-Gruppe 0,49 Mio.
In aller Freundschaft ARD-Gruppe 0,44 Mio.
Germany's Next Topmodel P7S1-Gruppe 0,43 Mio.
Markus Lanz ZDF-Gruppe 0,42 Mio.
ZDFinfo Doku ZDF-Gruppe 0,41 Mio.
Rote Rosen ARD-Gruppe 0,38 Mio.
Sportschau ARD-Gruppe 0,35 Mio.
Bundesliga Pur Sport1-Gruppe 0,33 Mio.
Welt News Welt-Gruppe 0,33 Mio.
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte ARD-Gruppe 0,25 Mio.
Der Alte ZDF-Gruppe 0,25 Mio.
Make Love - Fake Love RTL-Gruppe 0,23 Mio.

Quelle: AGF Videoforschung; AGF SCOPE 1.5; 29.4.2024-5.5.2024; verschiedene Nutzungsfilter; Marktstandard: Bewegtbild;
Auswertungstyp Programmmarke; nutzungsbezogen; Paketnummer: 13468 vom 13.05.2024

Die ZDF-Programmmarke mit der höchsten crossmedialen Nettoreichweite war aber das "heute-journal" mit 23,63 Millionen erreichten Personen innerhalb einer Woche, bei der ARD geht dieser Titel an die "Tagesschau" mit einer Nettoreichweite von 35,75 Millionen, bei ProSiebenSat.1 war es aufgrund der vielen Ausgaben auf mehreren Sendern ebenfalls die Nachrichtenmarke "Newstime" mit einer Nettoreichweite von 11,02 Millionen. RTL bildet hier eine Ausnahme: Dort war die nettoreichweitenstärkste Programmmarke in KW 18 "Fußball: UEFA Europa League". Die Übertragung und Berichterstattung drumherum erreichte medienübergreifend 14,55 Millionen Personen.

Diese Woche im Fokus: Sport1

In jeder Woche wollen wir zusätzlich zu den übergreifenden Top 20 einen etwas genaueren Blick auf einen Anbieter werfen. In dieser Woche ist das Sport1 - denn der kleine Sportsender schaffte es mit einer Streaming-Nettoreichweite von 0,33 Millionen Personen sogar in die anbieterübergreifende Top 20. Auch der "Fantalk" erreichte mit rund 230.000 Personen eine ansehnliche Streaming-Nettoreichweite. Interessant ist, dass es mit Berichten über die Formel 1 auch Inhalte in die Top 5 schafften, die keine Entsprechung in einer linearen TV-Sendung hatten.

Sport1-Programmmarken mit höchster Nettoreichweite im Streaming

Programmmarke Nettoreichweite
Streaming Only
Nettoreichweite
TV+Streaming
Bundesliga Pur 0,334 Mio. 2,671 Mio.
Fantalk 0,225 Mio. 3,967 Mio.
Doppelpass 0,148 Mio. 1,871 Mio.
Sport1 News 0,148 Mio. 1,426 Mio.
Motorsport - Formel 1 0,028 Mio. 0,028 Mio.

Quelle: AGF Videoforschung; AGF SCOPE 1.5; 29.04.2024-05.05.2024; verschiedene Nutzungsfilter; Marktstandard: Bewegtbild; Auswertungstyp Programmmarke; nutzungsbezogen; Paketnummer: 13469 vom 13.05.2024

Schaut man sich das Ranking nach plattformübergreifenden crossmedialen Reichweiten an, dann sieht es etwas anders aus. Der "Fantalk" führt hier mit einer Nettoreichweite von 4,1 Millionen vor "Fußball - 2. Liga Live" und "Bundesliga Pur". Schon auf Platz 4 taucht dann mit "Hausmeister Krause" eine alte Sat.1-Comedyserie auf, mit der Sport1 inzwischen das Programm füllt. Und in die nächtlichen "Sexy Sport Clips" schauten erstaunlicherweise auch noch über zwei Millionen Personen zumindest mal kurz rein.

Sport1-Programmmarken mit höchster Nettoreichweite crossmedial

Programmmarke Nettoreichweite
Streaming Only
Nettoreichweite
TV+Streaming
Fantalk 0,225 Mio. 4,106 Mio.
Fußball - 2. Liga Live 0,000 Mio. 2,748 Mio.
Bundesliga Pur 0,334 Mio. 2,671 Mio.
Hausmeister Krause 0,000 Mio. 2,614,Mio.
Sport Clips 0,000 Mio. 2,091 Mio.

Quelle: AGF Videoforschung; AGF SCOPE 1.5; 29.04.2024-05.05.2024; verschiedene Nutzungsfilter; Marktstandard: Bewegtbild; Auswertungstyp Programmmarke; nutzungsbezogen; Paketnummer: 13469 vom 13.05.2024

Quelle für alle Daten in diesem Artikel, sofern nicht anders vermerkt: AGF SCOPE 1.5; Marktstandard: Bewegtbild; vorläufig gewichtete Daten; Tages-MA: Auswertungstyp TV-Zeitintervall; nutzungsbezogen; Sendungsdaten: Auswertungstyp TV; produktbezogen;