Quelle der Daten für diesen Artikel: AGF Videoforschung

Auch das Achtelfinalspiel der deutschen Nationalelf bei der Fußball-Europameisterschaft gegen Dänemark am Samstag vorletzter Woche gewann nach der endgültigen Gewichtung der Quotendaten wieder an Reichweite hinzu - allerdings nicht ganz so deutlich wie die Vorrunden-Partien. Die AGF weist nun im Schnitt 24,4 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer für die Partie aus, 760.000 mehr als bei den vorläufigen Zahlen.

Hierbei dürfte es sich vor allem auch um die Nutzung des Livestreams in der Mediathek handeln, die in den vorläufigen Daten nicht berücksichtigt wird, in den endgültig gewichteten aber schon. Weder hier noch dort berücksichtigt sind Public Viewings. Zur Erinnerung: Bei den zwei vorangengegangenen Spielen in der Gruppenphase stieg die Reichweite nach der endgültigen Gewichtung noch etwas stärker um 890.000 bzw. 940.000 an, beim Eröffnungsspiel gar um 1,7 Millionen.

Die Top 10 der stärksten Aufschläge nach der endgültigen Gewichtung der Quoten wird fast ausschließlich von Fußball-Übertragungen oder Sendungen in deren Umfeld gebildet, einzig das "heute-show Spezial" fällt hier aus der Reihe. Fabian Köster und Lutz van der Horst beschäftigten sich darin zwar ebenfalls mit dem runden Leder, allerdings an einem spielfreien Abend. Hier dürfte es dann auch weniger die Livestream- als die klassische zeitversetzte Nutzung gewesen sein, die für den nachträglichen Zuwachs um 410.000 auf 2,72 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sorgte. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen wuchs um satte 4,7 Prozentpunkte und blieb nur knapp unter der 20-Prozent-Marke.

Größte Zugewinne* bei Gesamtreichweite

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
sportstudio live-UEFA Euro 2024: Deutschl.-Dänemark 29.06.
21:00
24,40
(+0,76)
76,4%
(-0,4%p.)
8,83
(+0,43)
85,7%
(-0,6%p.)
heute journal / Wetter 29.06.
22:12
22,41
(+0,58)
70,6%
(-0,4%p.)
8,25
(+0,32)
81,1%
(-0,1%p.)
sportstudio live-UEFA Euro 2024: Moderation 29.06.
20:49
19,61
(+0,52)
69,9%
(-0,4%p.)
7,04
(+0,28)
81,0%
(-0,6%p.)
Fußball-EM Männer: Spanien - Georgien 30.06.
21:00
14,80
(+0,48)
51,4%
(+0,5%p.)
5,40
(+0,27)
64,1%
(+0,8%p.)
Tagesthemen 30.06.
21:50
14,37
(+0,46)
48,8%
(+0,4%p.)
5,25
(+0,24)
61,8%
(+0,6%p.)
heute-show spezial 28.06.
22:30
2,72
(+0,41)
16,1%
(+1,8%p.)
0,73
(+0,21)
19,9%
(+4,7%p.)
sportstudio live-UEFA Euro 2024: Kroatien-Italien 24.06.
21:00
11,45
(+0,37)
44,4%
(+0,1%p.)
3,77
(+0,16)
53,9%
(+0,2%p.)
Fußball-EM Männer: Tschechien - Türkei 26.06.
21:00
8,20
(+0,37)
34,1%
(+0,6%p.)
2,58
(+0,25)
39,8%
(+1,7%p.)
sportstudio live-UEFA Euro 2024: England-Slowenien 25.06.
21:00
11,60
(+0,32)
46,9%
(+0,1%p.)
3,82
(+0,18)
59,9%
(+0,3%p.)
heute journal / Wetter 24.06.
21:47
10,79
(+0,30)
40,7%
(-0,0%p.)
3,53
(+0,14)
49,0%
(+0,3%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 24.06.-30.06.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 17:58 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Der nachfolgende "ZDF Comedy Sommer" gewann zwar ebenfalls dazu, aber nicht so deutlich. Hier erhöhte sich die Reichweite nachträglich um rund 130.000 auf 1,32 Millionen, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen stieg um 1,6 Prozentpunkte auf 12,2 Prozent - was beim jungen Publikum ebenfalls deutlich mehr als der ZDF-Senderschnitt war. Beim Gesamtpublikum lag der Marktanteil mit 9,5 Prozent ein Stück niedriger.

Unterdessen erweist sich unter Einbezug der zeitversetzten Nutzung die US-Serie "The Rookie" für ZDFneo beim jungen Publikum als echter Hit. Am 27. Juni wurden mit endgültig gewichteten Marktanteilen von 4,6 und 5,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährige neue Bestwerte erreicht. Dabei profitierte "The Rookie" davon, dass die TV-Nutzung an diesem EM-freien Abend generell niedriger war, die Serie aber ihre Reichweiten nicht nur stabil halten, sondern sogar leicht steigern konnte. Denn mit insgesamt 530.000 bzw. 570.000 Zuschauerinnen und Zuschauern erreichte die Serie auch absolut neue Höchstwerte.

Im Schnitt erreichte die fünfte Staffel von "The Rookie", die ZDFneo seit dem 11. April als Free-TV-Premiere zeigt, bis einschließlich 27.6. (für das Staffelfinale vom 4.7. liegen ja noch keine endgültig gewichteten Zahlen vor) 450.000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag mit 1,8 Prozent zwar deutlich unter dem ZDFneo-Senderschnitt von zuletzt 2,6 Proeznt, bei den 14- bis 49-Jährigen mit 3,3 Prozent aber dafür deutlich darüber.

Größte Zugewinne* bei Marktanteil (14-49)

  ab 3 14-49
  Sendung Datum RW MA RW MA
heute-show spezial 28.06.
22:30
2,72
(+0,41)
16,1%
(+1,8%p.)
0,73
(+0,21)
19,9%
(+4,7%p.)
The Rookie 27.06.
20:56
0,57
(+0,15)
2,6%
(+0,6%p.)
0,24
(+0,11)
5,5%
(+2,3%p.)
The Rookie 27.06.
20:15
0,53
(+0,12)
2,5%
(+0,5%p.)
0,19
(+0,09)
4,6%
(+2,0%p.)
Markus Lanz 27.06.
23:17
1,73
(+0,14)
17,2%
(-0,0%p.)
0,17
(+0,05)
8,5%
(+2,0%p.)
Fußball-EM Männer: Tschechien - Türkei 26.06.
21:00
8,20
(+0,37)
34,1%
(+0,6%p.)
2,58
(+0,25)
39,8%
(+1,7%p.)
Fußball-EM Männer: Slowakei - Rumänien 26.06.
17:59
4,00
(+0,17)
22,6%
(+0,5%p.)
1,03
(+0,11)
28,0%
(+1,6%p.)
Der ZDF Comedy Sommer 28.06.
23:06
1,32
(+0,13)
9,5%
(+0,6%p.)
0,37
(+0,06)
12,2%
(+1,6%p.)
extra 3 27.06.
22:51
1,99
(+0,21)
15,1%
(+0,9%p.)
0,30
(+0,06)
11,0%
(+1,5%p.)
Alles was zählt 28.06.
19:07
1,61
(+0,08)
10,6%
(+0,3%p.)
0,29
(+0,05)
11,3%
(+1,4%p.)
Tagesthemen 26.06.
21:51
7,34
(+0,29)
30,4%
(+0,5%p.)
2,27
(+0,19)
35,2%
(+1,3%p.)

*Vergleich vorläufig vs. endgültig gewichtete Quoten; Zeitraum: 24.06.-30.06.; Reichweiten-Angaben in Mio.; Sendungen zwischen 17:58 und 23:30 Uhr; Quelle: AGF/Berechnungen DWDL.de

Endgültig gewichtete Quoten? Was ist das?

Die TV-Branche blickt jeden Morgen auf die Quoten des Vortages. Es handelt sich hier aber um "vorläufig gewichtete Daten". Sieben Tage später werden diese durch endgültig gewichtete Werte ersetzt, die eigentlich maßgeblich sind, die aber kaum noch wahrgenommen werden. In diese Zahlen fließt zum Einen ein Teil der zeitversetzten Nutzung (3 Tage nach TV-Ausstrahlung) ein. Zum Anderen stehen sie auf einer etwas breiteren Basis, weil bis dahin Nutzungsdaten aus weiteren TV-Haushalten bei der GfK eingegangen sind, die die Hochrechnung genauer machen. Seit der Umstellung auf den "Marktstandard Bewegtbild" zum 1. Januar 2024 wird überdies auch die Nutzung von Livestreams in den Mediatheken mit eingerechnet - was sich vor allem bei Sport-Übertragungen bemerkbar machen dürfte. Weiterhin nicht enthalten sind hingegen die zeitversetzten Mediatheken-Abrufe. Durch die Hereinnahme der Livestream-Zahlen werden diese endgültig gewichteten Werte nun immer erst acht statt wie bislang vier Tage nach der Ausstrahlung veröffentlicht. Wir blicken daher nun immer Montags auf die größten Änderungen, die sich dadurch in der vorletzten Woche ergeben haben.

Quelle für alle Daten in diesem Artikel, sofern nicht anders vermerkt: AGF SCOPE 1.5; Marktstandard: Bewegtbild; vorläufig gewichtete Daten; Tages-MA: Auswertungstyp TV-Zeitintervall; nutzungsbezogen; Sendungsdaten: Auswertungstyp TV; produktbezogen;