Das Hoff zum Sonntag

Von Füchsen und Gänsen: Spinnen wir alle?

Manchmal geht es Journalisten nur darum, die nächste Seite der Zeitung oder die nächsten drei freien Minuten einer Sendung zu füllen. Sie nutzen dafür Geschichten, die gut klingen, aber meist nicht ganz wahr sind. Damit schaden sich die Journalisten selbst, meint Hans Hoff. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Abspänne im TV: Zwischen Kundigen und Knalltüten

Senta Berger fordert längere Abspänne von Filmen im deutschen Fernsehen, aus Respekt vor den Beteiligten. Das ist eine löbliche Forderung, wirklich gut argumentieren kann man diese aber nicht, findet zumindest Hans Hoff. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Diese Frau kann das Fernsehen besser werden lassen

Hans Hoff ist überzeugt von Siham El-Maimouni. Die Frau, deren Namen Ihnen womöglich noch nichts sagt, gewann vor geraumer Zeit den Radiopreis als beste Moderatorin. Ab sofort zieht es sie wieder häufiger vor die Kamera. Warum das gut ist... » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Guido Cantz - der Unvermeidbare

Es ist wie bei Hase und Igel: Wenn Hans Hoff den Fernseher anmacht, taucht fast immer nach kurzer Zeit Guido Cantz auf dem Bildschirm auf. Ist er in Wahrheit vielleicht der Kitt, der die TV-Nation zusammenhält? » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Tell me Lies: Unseren täglichen Fake gib uns heute

Der Kampf gegen "Fake News" ist gerade zum obersten Gebot seriöser Medien geworden. Auch Hans Hoff hat nun seine eigene Anti-Fake-News-Einheit installiert - und findet fast nur noch Angebote mit rotem Warnhinweis vor... » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Kleines großes Fernsehen: Schon mal "Scobel" gesehen?

Kennen Sie Gert Scobel? Wenn nicht, dann haben sie etwas verpasst: Mit seiner wöchentlichen 3sat-Sendung, die seinen Namen trägt, versucht er vor allem, seinen eigenen Wissenshunger zu stillen. Am Ende sind jedoch alle schlauer. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Dschungelfieber? Bislang nicht ausgebrochen...

Wie sich das Dschungelcamp in diesem Jahr schlägt, ist auch ein Gradmesser dafür, wie weit die Revolution im Fernsehmarkt fortgeschritten ist. Funktioniert eines der letzten Lagerfeuer im deutschen Fernsehen noch? Bislang ist das Dschungelfieber bei Hans Hoff nicht ausgebrochen... » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Gottschalk im Möbelhaus: Nicht er auch noch!

Wer in der Vorweihnachtszeit durch Innenstädte im Rheinland spazierte und eine Person mit goldenen Locken sah, der traf meist nicht das Christkind, sondern Thomas Gottschalk, der für eine Möbelhauseröffnung warb. Hans Hoff ist desillusioniert. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Umschulung für Online-Trolle: Bitte klagen Sie jetzt

Nachdem selbst einige Boulevardblätter inzwischen erkannt haben, dass ein Shitstorm oft nur ein Sturm im Wasserglas ist, müssen neue Betätigungsfelder für Trolle her. Wie wär's zur Abwechslung mit einer Klage gegen den Rundfunkbeitrag? » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Das Jahr in Kolumnen: Die Hoff-Festspiele 2016

Sonntag für Sonntag schreibt Hans Hoff für DWDL.de. Jetzt, wenige Tage vor Weihnachten, ist es höchste Zeit für einen Rückblick aufs Jahr - in ganz besonderer Form: Herzlich willkommen bei den "Hoff zum Sonntag"-Festspielen... » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

ARD-Mediathek: Wir empfehlen schlechte Laune

Das Team der ARD-Mediathek empfiehlt inzwischen in der Rubrik "Was die Redaktion schaut" ausgesuchte Inhalte. Aber warum sind die meistens ernst und düster? Kann Fernsehen nicht auch dann gut sein, wenn es nicht das große Problemrad dreht? » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Schluss mit lustig: Lasst Sarah und Pietro in Ruhe

Sarah und Pietro Lombardi haben sich öffentlich geliebt - entsprechend genüsslich haben sich Boulevard und Witzbolde gleichermaßen auf ihre Trennung gestürzt. Bleibt die Frage, wann sie endlich geschützt werden vor dem eigenen Tun. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Von oben herab: Fernsehen wird zur Luftnummer

Seit geraumer Zeit haben Fernsehmacher ihre Liebe zu Bildern "von oben" für sich entdeckt - fast kein Landstrich, der inzwischen nicht aus der Luft erfasst wurde. Manchmal scheint der Effekt allerdings wichtiger zu sein als das Thema. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Das Pilawa-Syndrom: Kein Futter für Parodisten

Einen Rudi Carrell oder Thomas Gottschalk konnte man mit nur einem Satz parodieren. Bei der aktuellen Moderatoren-Garde fällt das schon deutlich schwerer, weil Ecken und Kanten häufig nicht mehr gewünscht sind, beobachtet Hans Hoff. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Der gesunde Menschenverstand - geht's auch ohne?

Hans Hoff ist krank. Er reagiert ziemlich allergisch auf Floskeln jeglicher Art, eine aber hat es ihm besonders angetan. Und jetzt nutzen Sie mal Ihren gesunden Menschenverstand und raten, um welche Floskel es sich dabei handelt. » Mehr zum Thema