TV-Quoten

RTL & ProSieben © RTL/ProSieben
Die Monatsmarktanteile der Großen 8

Marktführer wankt: ProSieben hat RTL fast eingeholt

Bahnt sich da eine Revolution an? RTL taumelt auf ProSieben zu und droht, die Marktführung bei den 14- bis 49-Jährigen zu verlieren. Im August trennten beide Sender nur noch 0,2 Prozentpunkte. Für Sat.1 war es dank "Promi Big Brother" der stärkste Monat seit Mai 2012 » Mehr zum Thema
Die Monatsmarktanteile der Kleinen

Sixx & ZDFneo stark wie nie, Tele 5 holt wieder auf

"Promi Big Brother" sei Dank: Sixx konnte im August kräftig zulegen und war so erfolgreich wie nie zuvor. Aber auch ZDFneo verbuchte einen neuen Rekord. Gleichzeitig war Tele 5 so erfolgreich unterwegs wie seit fast einem Jahr nicht mehr. » Mehr zum Thema
Zumindest eine gute Nachricht für RTL

"Schwiegertochter gesucht" unterstreicht gute Form

Die RTL-Kuppelsoap "Schwiegertochter gesucht" hat auch in der zweiten Woche wieder gute Quoten eingefahren. Überzeugen konnte RTL auch in der Primetime - ansonsten aber verlief der Sonntag für die Kölner reichlich durchwachsen. » Mehr zum Thema
Starker Monats-Endspurt

Film-Aufgüsse machen ProSieben zum Marktführer

Mit Wiederholungen von Spielfilmen hat ProSieben am Sonntag beeindruckende Quoten erzielt. So überzeugten "Thor" und "Hancock" am Abend, nachdem ein "Men in Black"-Doppel bereits nachmittags auf großes Interesse stieß. » Mehr zum Thema
ab 3 Jahren 14-49 Jahre 14-59 Jahre
Daten vom 31. August 2014
Tatort: Paradies 20:16 8,96 Mio. 27,0 %
Tagesschau 19:59 7,05 Mio. 23,7 %
Tagesthemen Extra 21:44 5,12 Mio. 16,9 %
Dora Heldt: Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt 20:16 4,05 Mio. 12,2 %
heute-journal / Wahl in Sachsen / Wetter 21:44 3,94 Mio. 13,6 %
Schwiegertochter gesucht Folge 2 19:05 3,73 Mio. 14,4 %
RTL Aktuell 18:45 3,36 Mio. 15,0 %
heute / Wahl in Sachsen / Wetter 19:00 3,26 Mio. 13,4 %
Navy CIS Folge 250 20:14 3,08 Mio. 9,3 %
Thor 20:14 2,90 Mio. 9,4 %
Navy CIS: L.A. Folge 112 21:13 2,75 Mio. 8,8 %
Dark Shadows 20:15 2,57 Mio. 8,2 %
Lindenstrasse Folge 1496 18:50 2,42 Mio. 10,3 %
Wahl in Sachsen 19:23 2,31 Mio. 8,9 %
Der Pathologe - Mörderisches Dublin: Der silberne Schwan (2) Folge 1 21:56 2,30 Mio. 10,4 %
Navy CIS: L.A. Folge 75 22:13 2,30 Mio. 10,5 %
Weltspiegel 19:29 2,18 Mio. 8,3 %
ZDF-Fernsehgarten 11:01 1,98 Mio. 16,1 %
Exclusiv - Weekend 17:45 1,97 Mio. 10,3 %
Berliner Runde 19:41 1,94 Mio. 7,0 %

Tagesmarktanteile

Tages-MA Quelle Top20: AGF/GfK Fernsehforschung, Media Control für DWDL.de; Datenbasis: Grundgesamtheit Fernsehpanel D+EU, BRD Gesamt, jeweils vom Vortag; Aufbereitung der Daten: DWDL.de
 

Print

agma © agma
Analyse der Print-MA 2014/II

Print-MA: "Spiegel" & "Focus" im Plus, Zeitungen leiden

Während die tatsächlich gemessene Zahl der verkauften Hefte immer weiter sinkt, bescheinigt die auf Umfragen basierende Print-MA Titeln wie "Spiegel" und "Focus" ein Leser-Plus. Teils massiv abwärts ging's hingegen für die überregionalen Zeitungen. » Mehr zum Thema
Analyse der Print-Auflagen im 2. Quartal

"Stern" fängt sich wieder, Zeitungen verlieren kräftig

Die IVW-Zahlen fürs 2. Quartal beinhalten wieder jede Menge schlechte Nachrichten für die Print-Branche. Doch es gibt auch positive Aspekte: Der "Stern" etwa fängt sich nach zuletzt heftigen Verlusten, "11 Freunde" wächst deutlich, "Mädchen" rückt "Bravo auf die Pelle. Deutlich abwärts ging's für Zeitungen. » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 2/2014: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
IVW-Auflage Print-Reichweite
Titel verk. Auflage
2 / 2014
verk. Auflage
2 / 2013
Veränderung
absolut
Veränderung
in %
1 TV 14 2.371.303 2.403.912 -32.609 -1,4 %
2 Bild 2.320.183 2.529.170 -208.987 -8,3 %
3 TV Digital 1.775.167 1.885.048 -109.881 -5,8 %
4 TV Movie 1.193.607 1.259.935 -66.328 -5,3 %
5 Bild Am Sonntag Gesamt 1.191.109 1.280.781 -89.672 -7,0 %
6 Hörzu 1.159.897 1.201.183 -41.286 -3,4 %
7 TV Direkt 1.156.855 1.154.792 +2.063 +0,2 %
8 Landlust - Die Schönsten Seiten Des Landlebens 1.024.033 1.005.367 +18.666 +1,9 %
9 Auf Einen Blick 946.209 1.009.154 -62.945 -6,2 %
10 TV Spielfilm 945.362 1.022.869 -77.507 -7,6 %
11 Der Spiegel 874.111 878.954 -4.843 -0,6 %
12 Bild Der Frau 821.124 887.267 -66.143 -7,5 %
13 Freizeit Revue 796.933 836.919 -39.986 -4,8 %
14 Stern 756.659 814.019 -57.360 -7,0 %
15 TV hören Und Sehen 667.575 703.732 -36.157 -5,1 %
16 Neue Post 621.647 676.578 -54.931 -8,1 %
17 Nur TV 604.133 628.554 -24.421 -3,9 %
18 Der Vermögensberater 600.433 651.373 -50.940 -7,8 %
19 TV Pur 587.908 627.361 -39.453 -6,3 %
20 Brigitte (klassisches Und Pocketformat) 553.268 563.194 -9.926 -1,8 %
Titel Reichweite
2 / 2013
Reichweite
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 ADAC Motorwelt 15,87 Mio. 15,93 Mio. -0,4%
2 rtv 10,79 Mio. 10,88 Mio. -0,8%
3 Bild am Sonntag 9,48 Mio. 9,92 Mio. -4,4%
4 tv 14 7,14 Mio. 7,38 Mio. -3,3%
5 stern 6,91 Mio. 7,26 Mio. -4,8%
6 Prisma 6,49 Mio. 6,50 Mio. -0,2%
7 Der Spiegel 6,00 Mio. 6,30 Mio. -4,8%
8 TV Spielfilm 5,48 Mio. 5,81 Mio. -5,7%
9 TV Movie 5,40 Mio. 5,51 Mio. -2,0%
10 Bild der Frau 4,98 Mio. 5,47 Mio. -9,0%
11 Sport Bild 4,32 Mio. 4,34 Mio. -0,5%
12 Focus 4,28 Mio. 4,54 Mio. -5,7%
13 TV Digital 4,14 Mio. 4,12 Mio. +0,5%
Quelle Print-IVW: VDZ-Auflagendienst / PZ-Online; Quelle Print-Reichweite: Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse / MA Pressemedien

Online

Focus Online © Focus Online
AGOF-Zahlen im Juni

Rekorde an der Spitze, "Spiegel Online" fällt zurück

Sowohl "Bild.de" als auch "Focus Online" haben laut aktueller AGOF-Zahlen im Juni neue Rekorde aufgestellt. "Spiegel Online" fiel dagegen weiter zurück, ist mit seinem roten Vorzeichen aber nicht alleine. Den meisten anderen erging es ähnlich. » Mehr zum Thema
Online-IVW im Juli

WM hilft News-Sites, starkes Debüt für "Heftig.co"

Der Juli war für die meisten Nachrichten-Seiten ein erfolgreicher Monat - mitunter wurden deutlich mehr zweistellige Zugewinne verzeichnet. Ein starkes Debüt im IVW-Ranking gab's zudem für "Heftig.co", das auf Anhieb in den Top 50 landete. » Mehr zum Thema
Online-IVW Online-Reichweiten
Titel Visits gesamt
05 / 2014
Veränderung
zum Vormonat
davon
Visits mobil
1 Bild.de 296.322.167 +6,0 % 96.845.835
2 Spiegel Online 196.410.867 +2,3 % 63.490.699
3 Focus Online 96.092.860 -0,8 % 44.974.150
4 n-tv.de 69.504.352 -2,9 % 36.839.248
5 Die Welt 49.625.272 +6,3 % 9.894.271
6 Süddeutsche.de 48.288.185 +5,6 % 10.080.138
7 Zeit Online 36.975.490 +11,0 % 8.211.308
8 FAZ.net 34.742.355 +8,6 % 6.787.785
9 stern.de 28.247.999 +12,1 % 8.968.056
10 N24 18.008.925 +8,2 % 9.230.513
11 RP Online 17.292.227 +11,1 % 4.796.901
12 Handelsblatt.com 16.480.079 +2,7 % 2.524.851
13 Express Online 15.989.092 +5,6 % 6.867.180
Titel Unique User
04 / 2014
Unique User
Vormonat
Veränderung
in %
1 Bild.de 15,49 Mio. 15,43 Mio. +0,4%
2 Focus Online 11,71 Mio. 11,78 Mio. -0,6%
3 Spiegel Online 10,31 Mio. 11,08 Mio. -6,9%
4 Die Welt 9,01 Mio. 9,60 Mio. -6,1%
5 Süddeutsche.de 7,10 Mio. 8,07 Mio. -12,0%
6 Stern.de 5,09 Mio. 5,71 Mio. -10,9%
7 Zeit Online 5,04 Mio. 6,00 Mio. -16,0%
8 FAZ.net 4,26 Mio. 4,70 Mio. -9,4%
9 n-tv.de 3,90 Mio. 4,35 Mio. -10,3%
10 RP Online 3,45 Mio. 4,08 Mio. -15,4%
11 Handelsblatt.com 2,81 Mio. 2,97 Mio. -5,4%
12 N24.de 2,70 Mio. 2,76 Mio. -2,2%
13 tagesspiegel.de 2,43 Mio. 2,56 Mio. -5,1%
Quelle Online-IVW: IVW (nur Nachrichten-Websites); Quelle Online-Reichweiten: AGOF Internet Facts;

Radio

Radio © Photocase
Die Ergebnisse der Radio-MA 2014/II

Radio-MA: WDR 2 und Bayern 1 top, 1Live und hr3 flop

Den größten Hörer-Verlust musste laut Radio-MA 2014/II 1Live hinnehmen, dafür kommt mit WDR 2 auch der größte Gewinner vom WDR. Licht und Schatten liegen auch beim Hessischen Rundfunk nah beieinander. Die Ergebnisse der Radio-MA » Mehr zum Thema
Analyse der Radio-MA 2014/I

WDR-Radios im Aufwind, Bayern 3 verliert deutlich

Die aktuelle Radio-MA brachte dem WDR frohe Kunde: Alle Radiosender sind im Aufwind, WDR 2 wieder über der Millionen-Marke. Die größten Hörerverluste gab es für Bayern 3, übel erwischt hat es auch hr1, das jeden fünften Hörer verlor. » Mehr zum Thema
Name Hörer in TSD
2 / 2014
Hörer in TSD
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 Radio NRW 1.633 1.626 +0,4%
2 Antenne Bayern 1.351 1.334 +1,3%
3 SWR 3 1.122 1.150 -2,4%
4 WDR 2 1.118 1.030 +8,5%
5 Bayern 1 1.063 982 +8,2%
6 1Live 1.041 1.120 -7,1%
7 Bayern-Funkpaket 918 917 +0,1%
8 NDR 2 912 965 -5,5%
9 WDR 4 767 799 -4,0%
10 Bayern 3 742 768 -3,4%
11 SWR 4 BW 578 619 -6,6%
12 MDR 1 Radio Sachsen 540 535 +0,9%
13 Hit-Radio FFH 527 587 -10,2%
Quelle: RMS / AG.MA / Datenbasis: Deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahre