TV-Quoten

UEFA Championsleague © UEFA
Die Champions League ist nicht zu schlagen

Saison-Rekord: Über 12 Mio. sahen Bayern-Niederlage

Das ZDF kann sich über Traum-Quoten freuen: Weit mehr als elf Millionen Zuschauer sahen am Mittwoch alleine dort die Champions League - an die tollen Werte aus der Vorsaison konnte man aber nicht ganz anknüpfen. » Mehr zum Thema
Zuschauerflucht

Nach "HIMYM" ging's für ProSieben rasant bergab

ProSieben hat am Mittwochabend einzig mit "How I Met Your Mother" punkten können. Danach ging's für den Sender in flottem Tempo nach unten: "New Girl" mit zwei neuen Folgen im weiteren Verlauf des Abends sogar neue Tiefstwerte. » Mehr zum Thema
Erfolg am Nachmittag, aber Katastrophe am Abend

Sat.1: "Mission Familie" fällt sogar noch tiefer

Warum tut sich Sat.1 das noch an? Die "Super Nanny"-Neuauflage verlor am Mittwoch weiter am Boden und erzielte nicht mal mehr drei Prozent Marktanteil. Immerhin kommen vom Nachmittag gute Nachrichten für Sat.1. » Mehr zum Thema
Durchwachsener Staffel-Auftakt

ZDFneo: "Magic City" fehlen junge Zuschauer

Durchaus ordentlich ist die US-Serie "Magic City" am Dienstag in die zweite Staffel gestartet. Jüngere Zuschauer fanden allerdings kaum den Weg zu ZDFneo. Auch die zuvor gezeigten Krimis sprachen vor allem die Älteren an. » Mehr zum Thema
ab 3 Jahren 14-49 Jahre 14-59 Jahre
Daten vom 23. April 2014
FB UEFA CL: Real Madrid-Bay.München 20:45 11,66 Mio. 38,2 %
heute-journal / Wetter 21:32 10,24 Mio. 32,2 %
FB UEFA CL: Moderation 20:23 6,84 Mio. 27,0 %
FB UEFA CL: Atlético Madrid-Chelsea Zus. 23:00 4,29 Mio. 23,2 %
Tagesschau 20:00 4,04 Mio. 15,3 %
Küstenwache 19:34 3,61 Mio. 14,4 %
Freilaufende Männer 20:16 3,53 Mio. 11,4 %
heute 18:59 3,44 Mio. 17,2 %
SOKO Wismar 18:05 3,42 Mio. 22,1 %
RTL Aktuell 18:45 3,16 Mio. 17,3 %
Die 25 skurrilsten Menschen der Welt Folge 2 20:14 2,92 Mio. 9,5 %
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten Folge 5480 19:36 2,84 Mio. 11,5 %
UEFA Champions League Magazin 19:23 2,47 Mio. 11,5 %
auslandsjournal 23:14 2,39 Mio. 16,7 %
Lotto am Mittwoch - Die Gewinnzahlen 18:54 2,26 Mio. 12,4 %
Alles was zählt Folge 1918 19:06 2,19 Mio. 10,5 %
Exclusiv - Das Star-Magazin 18:30 2,14 Mio. 13,4 %
Stern TV 22:14 2,03 Mio. 10,5 %
Sturm der Liebe Folge 1969 15:08 1,99 Mio. 21,9 %
Rizzoli & Isles Folge 54 20:15 1,88 Mio. 6,3 %

Tagesmarktanteile

Tages-MA Quelle Top20: AGF/GfK Fernsehforschung, Media Control für DWDL.de; Datenbasis: Grundgesamtheit Fernsehpanel D+EU, BRD Gesamt, jeweils vom Vortag; Aufbereitung der Daten: DWDL.de
 

Print

Stern © G+J
Analyse der IVW-Auflagen im 1. Quartal 2014

"Stern" stark unter Druck, "Landlust" erhält Dämpfer

Deutlicher Auflageneinbruch beim "Stern": Die harte Auflage sackte binnen eines Jahres um über 22 Prozent ab, am Kiosk ging gar fast jeder dritte Käufer verloren. Erstmals verzeichnet auch der Shooting-Star "Landlust" spürbare Verluste. Die mal wieder sehr tristen Zahlen... » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 1/2014: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
Wunderbare Welt der Media-Analyse 2014/I

Immer weniger Käufer und trotzdem mehr Leser?

Während die tatsächlich gezählten Verkäufe vieler Zeitschriften teils rasant zurückgehen, will die agma mit ihrer auf Umfragen gestützten Media-Analyse herausgefunden haben, dass die Zahl der Zeitschriften-Leser sogar minimal gestiegen ist. » Mehr zum Thema
IVW-Auflage Print-Reichweite
Titel verk. Auflage
1 / 2014
verk. Auflage
1 / 2013
Veränderung
absolut
Veränderung
in %
1 TV 14 2.445.750 2.467.327 -21.577 -0,9 %
2 Bild 2.305.878 2.455.690 -149.812 -6,1 %
3 TV Digital 1.828.197 1.944.525 -116.328 -6,0 %
4 TV Movie 1.244.901 1.343.625 -98.724 -7,3 %
5 Bild Am Sonntag Gesamt 1.175.405 1.235.011 -59.606 -4,8 %
6 Hörzu 1.174.844 1.245.067 -70.223 -5,6 %
7 TV Direkt 1.153.674 1.191.150 -37.476 -3,1 %
8 Landlust - Die Schönsten Seiten Des Landlebens 978.229 1.098.385 -120.156 -10,9 %
9 Auf Einen Blick 973.028 1.036.654 -63.626 -6,1 %
10 TV Spielfilm 958.402 1.040.212 -81.810 -7,9 %
11 Bild Der Frau 895.661 900.068 -4.407 -0,5 %
12 Der Spiegel 876.117 883.310 -7.193 -0,8 %
13 Freizeit Revue 801.055 839.723 -38.668 -4,6 %
14 Stern 742.662 831.857 -89.195 -10,7 %
15 TV hören Und Sehen 681.571 720.296 -38.725 -5,4 %
16 Neue Post 647.633 685.979 -38.346 -5,6 %
17 TV Pur 628.563 630.039 -1.476 -0,2 %
18 Nur TV 625.941 653.048 -27.107 -4,2 %
19 Der Vermögensberater 599.006 642.849 -43.843 -6,8 %
20 Bunte (klassisches Und Pocketformat) 540.297 560.971 -20.674 -3,7 %
Titel Reichweite
2 / 2013
Reichweite
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 ADAC Motorwelt 15,87 Mio. 15,93 Mio. -0,4%
2 rtv 10,79 Mio. 10,88 Mio. -0,8%
3 Bild am Sonntag 9,48 Mio. 9,92 Mio. -4,4%
4 tv 14 7,14 Mio. 7,38 Mio. -3,3%
5 stern 6,91 Mio. 7,26 Mio. -4,8%
6 Prisma 6,49 Mio. 6,50 Mio. -0,2%
7 Der Spiegel 6,00 Mio. 6,30 Mio. -4,8%
8 TV Spielfilm 5,48 Mio. 5,81 Mio. -5,7%
9 TV Movie 5,40 Mio. 5,51 Mio. -2,0%
10 Bild der Frau 4,98 Mio. 5,47 Mio. -9,0%
11 Sport Bild 4,32 Mio. 4,34 Mio. -0,5%
12 Focus 4,28 Mio. 4,54 Mio. -5,7%
13 TV Digital 4,14 Mio. 4,12 Mio. +0,5%
Quelle Print-IVW: VDZ-Auflagendienst / PZ-Online; Quelle Print-Reichweite: Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse / MA Pressemedien

Online

Focus Online © Focus Online
AGOF-Zahlen im Februar

"Focus Online" behauptet sich vor "Spiegel Online"

Nachdem "Focus Online" im Januar erstmals eine höhere Reichweite als "Spiegel Online" vorweisen konnte, verteidigte der neue Zweitplatzierte im Februar seine Stellung. Die "HuffPo" legte bei der AGOF einen verhalteneren Start hin als bei den IVW-Zahlen » Mehr zum Thema
Online-IVW im März

"HuffPo" schafft auf Anhieb Sprung in die Top 15

Für den März liegen erstmals IVW-Daten zur deutschen "Huffington Post" vor - und die können sich sehen lassen. Auf Anhieb gelang der Sprung unter die Top 15. Allgemein ging es im März für die Nachrichtenangebote deutlich nach oben. » Mehr zum Thema
Online-IVW Online-Reichweiten
Titel Visits gesamt
03 / 2014
Veränderung
zum Vormonat
davon
Visits mobil
1 Bild.de 293.876.342 +11,8 % 93.751.937
2 Spiegel Online 225.428.658 +16,0 % 72.127.538
3 Focus Online 107.723.400 +20,4 % 49.614.094
4 n-tv.de 85.443.804 +23,4 % 46.071.722
5 Süddeutsche.de 54.242.815 +10,1 % 10.547.040
6 Die Welt 54.042.763 +7,6 % 9.659.638
7 Zeit Online 38.591.683 +9,2 % 8.022.460
8 FAZ.net 37.060.761 +15,8 % 6.787.785
9 stern.de 28.650.381 +1,5 % 8.029.385
10 Handelsblatt 18.385.707 +9,5 % 2.878.844
11 RP-Online 18.137.275 +9,8 % 4.915.957
12 N24 17.859.915 +22,7 % 8.833.467
13 Express Online 15.187.703 +8,3 % 6.203.227
Titel Unique User
02 / 2014
Unique User
Vormonat
Veränderung
in %
1 Bild.de 15,26 Mio. 16,17 Mio. -5,6%
2 Focus Online 10,91 Mio. 11,98 Mio. -8,9%
3 Spiegel Online 10,70 Mio. 11,44 Mio. -6,5%
4 Die Welt 9,87 Mio. 10,14 Mio. -2,7%
5 Süddeutsche.de 8,16 Mio. 8,32 Mio. -1,9%
6 ZEIT Online 6,18 Mio. 6,56 Mio. -5,8%
7 Stern.de 5,92 Mio. 6,55 Mio. -9,6%
8 FAZ.net 4,53 Mio. 4,81 Mio. -5,8%
9 RP Online 3,92 Mio. 4,06 Mio. -3,4%
10 n-tv.de 3,85 Mio. 4,39 Mio. -12,3%
11 Handelsblatt.com 2,88 Mio. 3,20 Mio. -10,0%
12 Der Westen 2,68 Mio. 2,74 Mio. -2,2%
13 N24.de 2,65 Mio. 3,37 Mio. -21,4%
Quelle Online-IVW: IVW (nur Nachrichten-Websites); Quelle Online-Reichweiten: AGOF Internet Facts;

Radio

Radio © Photocase
Analyse der Radio-MA 2014/I

WDR-Radios im Aufwind, Bayern 3 verliert deutlich

Die aktuelle Radio-MA brachte dem WDR frohe Kunde: Alle Radiosender sind im Aufwind, WDR 2 wieder über der Millionen-Marke. Die größten Hörerverluste gab es für Bayern 3, übel erwischt hat es auch hr1, das jeden fünften Hörer verlor. » Mehr zum Thema
Die Reichweiten der Radiosender

Radio NRW & Bayern1 verlieren, MDR & Energy jubeln

Die agma hat die Daten der Radio-MA 2013/II vorgelegt. Radio NRW und Bayern 1 verloren demnach jeweils über sechs Prozent ihrer Hörer. Gute Nachrichten gab's hingegen für den MDR und die Energy-Sender. Alles in allem schnitt die ARD besser ab als die Privaten » Mehr zum Thema
Name Hörer in TSD
1 / 2014
Hörer in TSD
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 Radio NRW 1.626 1.605 +1,5%
2 Antenne Bayern 1.334 1.288 +3,6%
3 SWR 3 1.150 1.151 -0,1%
4 1Live 1.120 1.096 +2,2%
5 WDR 2 1.030 979 +5,2%
6 Bayern 1 982 976 +0,6%
7 NDR 2 965 955 +1,0%
8 Bayern-Funkpaket 917 899 +2,0%
9 WDR 4 799 760 +5,1%
10 Bayern 3 768 815 -5,8%
11 SWR 4 BW 619 601 +3,0%
12 Hit-Radio FFH 587 553 +6,1%
13 MDR 1 Radio Sachsen 535 553 -3,3%
Quelle: RMS / AG.MA / Datenbasis: Deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahre