Katja Hofem zu Gast bei "Zwei Herren mit Hund"

"Es gab Aftershowpartys, die waren teurer als das Programm"

 

DMAX aus der Taufe gehoben, Sixx erfunden und Joyn etabliert: Katja Hofem prägt TV-Marken wie keine andere Fernsehmacherin. Mit Kai Blasberg und Thomas Koch spricht sie über Streaming, goldene Jahre im TV, das Bauchgefühl und zweifelhafte Werbung.

von Thomas Lückerath
26.06.2020 - 13:55 Uhr

Was für ein Gipfeltreffen: Zwei Menschen, die in der deutschen Fernsehbranche seit mehr als 20 Jahren nicht nur Programme sondern immer insbesondere neue Marken und Slogans prägen, treffen bei "Zwei Herren mit Hund" aufeinander - und wir alle lauschen ebenso wie Media-Ikone Thomas Koch den Erinnerungen, Erfahrungen und Prognosen. Ernst wird es bei der fragwürdigen Werbekampagne für die Joyn-Produktion "M.O.M." oder der Frage, warum Katja Hofem eine der wenigen Frauen ist, die seit 20 Jahren Führungspositionen in der TV-Branche besetzen.



Katja Hofem hat bei Discovery einst die Marke DMAX aus der Taufe gehoben, später dann Sixx für ProSiebenSat.1 erfunden und am Markt etabliert. Heute verantwortet Sie mit dem Streamingdienst Joyn, dem Joint Venture von P7S1 und Discovery, wieder eine neue Marke. Branding liegt ihr - und ihm. Kai Blasberg hat einst "Mittendrin statt nur dabei" und "Die besten Filme aller Zeiten" geprägt, zeigt heute bei Tele 5 das Gegenteil von Letzteren und erfindet für seinen Sender im Wochentakt Slogans wie "Leider geil" oder "Anders ist besser". 

Katja Hofem

Neben aktuellen Herausforderungen von Branche und Gesellschaft geht der Blick immer wieder zurück auf goldene Zeiten des Privatfernsehens. "Ich erinnere ich an Zeiten, wo eine Aftershow-Party mehr gekostet hat als das Programm", ist eine dieser Anekdoten von Katja Hofem. "Und Aftershow war jeden Abend", setzt Kai Blasberg hinterher. Hofem räumt ein, dass diese Zeiten vorbei seien: "Eine Aftershowparty für 500.000 Euro - das hab ich jetzt länger nicht mehr vorgeschlagen." Viel Vergnügen mit "Zwei Herren mit Hund" und Katja Hofem, der "Königin des Privatfernsehens", wie Kai Blasberg sie anmoderiert...

 

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Über "Zwei Herren mit Hund"

Medienmacher aufgepasst: Der Podcast "Zwei Herren mit Hund" hat eine neue Heimat bei DWDL.de. Alles bisherige war nur das Warm-Up, jetzt kommt die Show: Kai Blasberg, der Quasi-Intendant von TELE 5 und Mr. Media Thomas Koch kennen sich schon lange vom Hörensagen und von kurzen Begegnungen.

Doch seitdem die beiden gemeinsam mit ihren Hunden Gassi gingen, verbindet sie eine wunderbare Freundschaft. Da wundert es nicht, dass Kai Blasbergs Hündin Elsenkind inzwischen schon mit Thomas Kochs vierbeinigen Gefährten Sir Mortimer verlobt ist – zumindest mehr oder weniger.

Bei "Zwei Herren mit Hund" gehen der Ritter und Retter treffsicherer Mediaplanung und das Enfant terrible der deutschen Senderchefs mit vereinten Kräften den steinigen Weg der Querdenker. Ein Podcast, der mit viel Liebe und jeder Menge Haltung für die Medienbranche brennt, aber auch für das wunderbare Leben und die ganze Welt.

P.S. Die eigentlichen Protagonisten von "Zwei Herren mit Hund" – English Springer-Hündin Elsenkind und Basset-Rüde Sir Mortimer sind jedoch die eigentlichen Social Media Stars der Herzen!

"Zwei Herren mit Hund" abonnieren

Soundcloud

Apple Podcasts

Spotify