© IAoTVAaS
Keine Ehrung bei den International Emmy Awards

Academy zieht Ehren-Emmy für Spacey zurück

 

Am Montagabend New Yorker Zeit veröffentlichte die International Academy of Television Arts & Sciences ihre Entscheidung, einen geplanten Ehren-Emmy für Kevin Spacey bei den International Emmy Awards zurück zu ziehen. Er hätte in drei Wochen geehrt werden sollen.

von Thomas Lückerath
31.10.2017 - 10:57 Uhr

Die weiterhin noch ungeklärt im Raum stehenden Vorwürfe gegen Schauspieler und Produzent Kevin Spacey ziehen immer weitere Kreise. Nachdem das bereits länger beschlossene Aus von "House of Cards" nach der derzeit in Produktion befindlichen 6. Staffel nun ausgerechnet gestern von Netflix bestätigt wurde, kommt der nächste Rückschlag für Spacey.

Am Montagabend (New Yorker Zeit) lässt die International Academy of Television Arts & Sciences über ihre Social Media Kanäle wissen: "Die International Academy hat heute bekannt gegeben, dass sie im Lichte der jüngsten Entwicklungen Kevin Spacey nicht mit dem 2017er Emmy Founders Award auszeichnen wird." Der Preis hätte am 20. November in New York verliehen werden sollen.



Die International Emmy Awards (iEmmys) sind die kleine Schwester der großen Primetime Emmy Awards. Während beim großen Spektakel in Los Angeles die US-amerikanischen Produktionen berücksichtigt werden, geht es jeweils im November in New York bei den iEmmys in deutlich kleinerer Form um Fernsehen aus aller Welt sowie neuerdings auch spanisch-sprachige Produktionen im US-Fernsehen.

Zusätzlich zu den Jury-Preisen, die in einem monatelangen Prozess bei dutzenden Jury-Sitzungen in aller Welt entschieden werden, vergibt die International Television Academy auch jeweils zwei Ehrenpreise. Den Directorate Award sowie den Founders Award. Mit dem Directorate Award werden Leistungen von Führungskräften im TV-Geschäft gewürdigt.

Im vergangenen Jahr gewann Maria Rørbye Rønn, CEO von DR (Dänemark). In früheren Jahren waren mit RTL-Chefin Anke Schäferkordt (2013), ZDF-Intendant Markus Schächter (2009), Tele München-Inhaber Herbert Kloiber (2004), ZDF-Intendant Dieter Stolte (1997) und RTL-Chef Helmut Thoma (1994) auch zahlreiche deutsche Fernsehmanager unter den Preisträgern.

Der Founders Award wiederum würdigt Kreative des Fernsehgeschäfts. Der allererste Preis ging 1980 an Jim Henson, den Erfinder der "Muppets". In jüngeren Jahren wurden Oprah Winfrey (2005) sowie seit 2012 dann Ryan Murphy, J.J. Abrams, Matthew Weiner, Julian Fellows und zuletzt im vergangenen Jahr Shonda Rhimes ausgezeichnet. Nächster Preisträger hätte Kevin Spacey werden sollen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Aktuell von der ANGA COM

06.06.2019 - 14:30 Uhr
M7 Partner Awards gehen an Sony, Salt und Deutsche Glasfaser
Am Rande der ANGA COM vergab M7 wieder seine Partner Awards. In diesem Jahr gab's zum ersten Mal auch einen Preis für den "Broadcaster of the Year", der an Sony Pictures Entertainment Deutschland vergeben wurde. Als "Best Performer" wurde Deutsche Glasfaser ausgezeichnet, das kreativeste TV-Werbemittel kam nach Ansicht der Jury von Salt.
Familie Braun © DWDL.de
Preisverleihung in New York

"Familie Braun" gewinnt International Emmy Award

Verdienter Sieg in New York: Die Miniserie "Familie Braun" gewinnt den International Emmy Award 2017 in der Kategorie Short Form Series. Polyphon und ZDF können jubeln. Sonja Gerhardt ("Ku'damm 56") ging hingegen leider leer aus. Alle Preisträger des Abends... » Mehr zum Thema
iEmmys 2017 © DWDL.de
Impressionen aus New York

Red Carpet @ 45th International Emmy Awards

Am Montagabend wurden in New York City zum 45. Mal die International Emmy Awards verliehen. Auf dem roten Teppich: Die deutschen Nominierten, die NRW-Delegation und zahlreiche Serien-Stars. DWDL.de mit einigen Impressionen. » Mehr zum Thema
International Emmy Awards © IAoTVAaS
Verleihung am Montagabend in New York

Zwei deutsche Nominierungen bei International Emmys

Am 20. November heißt es gleich doppelt Daumen drücken: Bei den diesjährigen International Emmy Awards gibt es nämlich auch zwei deutsche Nominierungen. In beiden Fällen ist das ZDF involviert. Wer auf eine Auszeichnung mit dem iEmmy hoffen darf... » Mehr zum Thema
International Emmy Awards © IAoTVAaS
Keine Ehrung bei den International Emmy Awards

Academy zieht Ehren-Emmy für Spacey zurück

Am Montagabend New Yorker Zeit veröffentlichte die International Academy of Television Arts & Sciences ihre Entscheidung, einen geplanten Ehren-Emmy für Kevin Spacey bei den International Emmy Awards zurück zu ziehen. Er hätte in drei Wochen geehrt werden sollen. » Mehr zum Thema