Neustart 2012: Fortbildungen dank finanzieller Förderung jetzt noch einfacher

 

von A. Jurgenowski
11.06.2012 - 16:25 Uhr

Im April 2012 hat die Agentur für Arbeit ihr Förderprogramm WeGebAU für Unternehmen und ihre festen Mitarbeiter neu geordnet. Danach können Beschäftigte auch aus Medienunternehmen 50 % Förderung bei Anpassungsqualifizierungen erhalten, wenn das Unternehmen die Mitarbeiter für die Weiterbildung freistellt bzw. einen Freizeitausgleich gewährt. Dies gilt unabhängig vom Bildungsstand oder der Berufsausbildung bzw. Studium.
Mitarbeiter ab 45 Jahre bekommen sogar 75% der Weiterbildung finanziert. Dazu gehören in jedem Fall auch Fahrtkosten und ggf. Unterkunft, Verpflegung und Kinderbetreuung.
Eine Mindestanforderung stellt die Arbeitsagentur allerdings an die förderfähigen Weiterbildungslehrgänge: Sie müssen mindestens 160 Unterrichtsstunden umfassen oder mindestens vier Wochen dauern.

Die bm – gesellschaft für bildung in medienberufen mbh in Köln hat dazu die passenden, seit 2010 erfolgreich durchgeführten Angebote für Medienschaffende:

  • TV-Redaktion, Grundlagen und Praxistraining für eine Mitarbeit bei aktuellen Reportagen, Dokumentationen, Magazine und scripted / nonscripted Reality - TV. Für Quereinsteiger, Praktikanten und Jungredakteure etc. als intensive Basisschulung,
    mehr Infos unter www.medienberufe.de/tv-red
  • Nonlinearer Schnitt, Montagetechniken und Gestaltung am AVID Media Composer und mit Final – Cut Studio. Ideal für Redakteure und Realisatoren zum Einstieg und Vergleich, aber auch für Mediengestalter, Junior-Editoren und Assistenten;
    mehr Infos unter www.medienberufe.de/tv-cut

Beide Kurse starten am 30.06.2012 berufsbegleitend und finden jeweils samstags statt. Dauer: 160 Stunden. Kosten: 1.440,- Euro

Die Kurse können auch von Freiberuflern bzw. Privatkunden gebucht werden. In diesem Fall können sie mit Bildungsscheck NRW oder Bildungsprämie jeweils bis 500,- Euro gefördert werden.

Informationen, Anmeldung und Beratung:
bm – gesellschaft für bildung in medienberufen mbh
Bischofsweg 48-50, 50969 Köln
0221 78970-120
info@medienberufe.de
www.medienberufe.de

Außerdem im Programm:
Aufstiegsweiterbildungen mit IHK-Abschluss und mit Meister-Bafög förderbar

  • Kameraoperator
  • Produktionsleiter/in
  • Medienfachwirt/in
  • Industriemeister/in Fachrichtung Printmedien
  • Veranstaltungsfachwirt/in
  • Meister/in Medienproduktion Bild und Ton

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.