ProSieben-MAXX-Geschäftsführer René Carl © ProSieben MAXX/Benedikt Müller
Senderchef René Carl im DWDL.de-Interview

"ProSieben Maxx ist das erwachsenere ProSieben"

 

Seite 2 von 3

Welche weiteren Serien zeigen Sie noch im Originalton?

An unserem Sitcom-Abend Donnerstag zeigen wir zuerst "It's Always Sunny In Philadelphia"in der deutschen Synchronfassung, Danach gibt es wieder Original mit Unterton: Wir freuen uns auf "Episodes" mit Golden-Globe-Gewinner Matt LeBlanc und auf die mit der Rose D’Or ausgezeichnete UK-Stcom "Spy". Beide in Erstausstrahlung. Ich kann mir vorstellen, in Zukunft weitere Serien zu lizensieren, die auch das Recht einer Ausstrahlung im Original beinhalten. Jetzt sammeln wir allerdings erst mal die Erfahrung, ob Serien aus dem Sitcom- oder Drama-Genre lieber im Originalton gesehen werden.

Wie groß ist hierzulande überhaupt der Markt für Serien im Originalton?

Zunächst mal ist zu sagen, dass unser Angebot in Deutschland einzigartig ist. In diversen Studien äußern Serien-Fans immer wieder den Wunsch, Serien im Originalton sehen zu wollen. Insofern besetzen wir eine echte Marktlücke. Und ganz nebenbei haben wir dadurch die Möglichkeit, ausländische Serien schneller nach Deutschland zu holen.

Wie steht's eigentlich um Eigenproduktionen bei ProSieben MAXX?

Den Freitagabend eröffnet "Galileo 360°" mit Funda Vanroy. Das ist ein zweistündiges Magazin, mit dem wir die Marke "Galileo" erstmals wöchentlich in der Primetime zeigen. Darin werden wir immer ein Thema von verschiedenen Facetten beleuchten. "Galileo 360°" zeigen wir zusammen mit "Mission Adventure", einem einstündigen Reportage-Magazin mit Jan Stecker und "Experience – die Reportage" auf unserem Reportage-Slot um 23:15 Uhr. Samstags haben wir übrigens eine ähnliche Farbe mit einer Mischung aus Dokudramen, Event-Serien wie "America!" und "Breakout" oder auch "Louis Theroux". Das alles wird inhaltlich hochwertig und auch Familien die Möglichkeit bieten, einen schönen Samstagabend zu verbringen.

Ganz ohne Kooperationen geht das sicherilch nicht, oder?

Zum Teil wird der Abend mit einer strategischen Partnerschaft gefüllt, die wir mit BBC Worldwide eingegangen sind. Wir werden die Marke "BBC Earth" in Deutschland im Free TV einführen. Die Premiummarke des Weltmarktführers von Produktionen zum Thema Naturgeschichte bringt uns viele spannende Highlights wie „Bush Alaska“, „The Secret Life of Crocodiles“ oder die Erstausstrahlung von „Deadly 60“. Nicht nur für udie Prime Time, sondern auch für unser Tagesprogramm, wo wir einen Slot in der Mittagsschiene und der Accress Prime einrichten werden..

Gut, dass Sie die Daytime ansprechen. Zuletzt wurde über Kinderprogramm spekuliert - zur Überraschung mancher Beobachter...

Mittags werden wir zunächst einen dreistündigen Doku-Block ins Programm nehmen. Neben "BBC Earth" werden dort auch Formate anderer renomierter Doku-Lizenzpartner laufen, wie etwa ZDF Enterprises oder Off the Fence. Danach wird es dann tatsächlich eine Programmschiene für jüngere Zuschauer geben - zunächst mit dem täglichen Magazin "Galileo genial", das von Stefan Gödde moderiert wird. Dadurch können wir auch unsere Online-Plattform gut einbinden. Um 14:00 Uhr beginnt dann die Kooperation mit Yep!, die ich Ihnen hiermit offiziell bestätigen kann.

Passt das denn überhaupt zur Ausrichtung als Männersender?

Unsere Relevanzzielgruppe, also die 30- bis 59-jährigen Männer, sieht erfahrungsgemäß tagsüber gar nicht so viel fern. Da macht es schon Sinn, sich in dieser Zeit den jüngeren Zuschauern zu widmen. Wir richten uns allerdings klar an Jungs und junge Männer. Bei uns wird nicht "Biene Maja" laufen.

Sondern?

Wir zeigen eine Mischung aus Superhelden-Klassikern und japanischen Animes. Es geht also um Programme wie "Pokémon" oder „One Piece“. Das passt zur männlichen Ausrichtung des Senders und die Kids können den Eltern ganz nebenbei auch noch den Sender einprogrammieren... (lacht)

Praktischer Nebeneffekt... Hat eigentlich auch Andreas Bartl an der Kooperation mit Yep mitgewirkt?

Das dürfen Sie ihn gerne selbst fragen. Wir sehen schon seit einiger Zeit Potenzial im Bereich Kinderfernsehen. Auch wenn Disney im kommenden Jahr größer einsteigen wird, ist durchaus noch Platz für einen weiteren Player in diesem Segment. Yep! ist mit seinem qualitativ hochwertigen Angebot und seiner Ausrichtung auf Jungs ein exzellener Partner mit wertvollem Know-How. Wir sehen die Kooperation zwischen Yep! und ProSieben MAXX als eine strategische und langfristige.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.