TV Spielfilm / TV Movie © DWDL.de
Auf die Probe gestellt

DWDL.de-Härtetest: Wie hart ist "TV Movie" wirklich?

 

"Europas härteste Filmredaktion" arbeitet angeblich für "TV Movie" - so behauptet es jedenfalls die Werbung. Doch worauf stützt man diese Aussage eigentlich? Weil der Verlag eine Antwort schuldig bleibt, mussten sich "TV Movie" und ihr großer Konkurrent "TV Spielfilm" dem DWDL.de-Härtetest unterziehen. Die Ergebnisse...

von Uwe Mantel
02.11.2008 - 22:28 Uhr

TV Movie schwache WertungUm im hart umkämpften Markt der Programmzeitschriften aufzufallen, müssen sich die verschiedenen Titel schon einiges einfallen lassen. Manche versuchen es mit meist obskuren Umfragen, andere versprechen eine Revolution in der Darstellung, die sich dann doch nur in Nuancen von der Konkurrenz unterscheidet.

Bei Bauers "TV Movie" hat man sich entschieden, mit dem Label "Europas härteste Filmredaktion" für sich zu werben. Potentiellen Käufern suggeriert man damit, dass sich die Redakteure nicht von der PR der Sender und Produktionsfirmen blenden lassen, sondern einen besonders kritischen Blick auf die Filme werfen - kritischer als bei der Konkurrenz.

Doch worauf gründet sich diese Behauptung? Was macht die Redaktion der "TV Movie" zur vermeintlich härtesten Spielfilmredaktion Europas? DWDL.de hat mehrfach beim Bauer-Verlag nachgefragt. Eine Antwort blieb die "TV Movie" aber bis dato schuldig. Also hat DWDL.de "TV Movie" und den in Umfang, System und Anzahl der Bewertungen vergleichbarsten Konkurrenten "TV Spielfilm" einem "Härtetest" unterzogen.

Über einen Zeitraum von vier Wochen zwischen dem 11. Oktober und dem 7. November, hat DWDL.de dafür alle Bewertungen von Filmen, die bei deutschen Free-TV-Sendern zu sehen sind, ausgewertet. Die beiden Zeitschriften beschrieben und bewerteten in diesem Zeitraum die bemerkenswerte Anzahl von 1.100 Filmen, "TV Spielfilm" geringfügig mehr als "TV Movie".

Erste bemerkenswerte Erkenntnis: Sowohl "TV Movie" als auch "TV Spielfilm" attestieren dem Filmprogramm im deutschen Free-TV eine überaus hohe Qualität. "TV Movie" zeichnete 61 Prozent aller gezeigten Filme mit seiner Höchstwertung, dem roten Moviestar aus. Die Redaktion der "TV Spielfilm" streckte nur geringfügig seltener den Daumen nach oben (58,5 Prozent).

Auswertung des Härtetests

Zum härtesten Urteil, also der Klassifikation als schlechter oder langweiliger Film, griffen beide Titel hingegen eher selten. Dennoch zeigen sich gerade hier signifikante Unterschiede zwischen den Titeln: Während "TV Spielfilm" immerhin 10,3 Prozent der Filme ein schlechtes Zeugnis ausstellte, fällte "TV Movie" nur in 5,8 Prozent der Fälle ein negatives Urteil - also nur bei etwas mehr als jedem 17. Film. Ein großer Teil der schlechten Bewertungen traf übrigens die Softerotik-Filme im Nachtprogramm, in der Primetime bildeten die Negativurteile hingegen die absolute Ausnahme.

Um es noch einmal deutlich zu sagen: Mit dem Härtetest soll nichts über die Qualität der Bewertungen ausgesagt werden - ein hartes Urteil muss schließlich nicht unbedingt treffender sein. Als besonders hart möchte man daher zumindest bei "TV Spielfilm" auch gar nicht gelten. "Wir sind kritisch, kompetent und unabhängig. Aber hart? Das könnte im Zweifelsfall auch ungerecht heißen", so "TV Spielfilm"-Chefredakteur Lutz Carstens im Gespräch mit DWDL.de. Die Frage, was "TV Movie" zur "härtesten Spielfilmredaktion" macht, stellt sich aber weiter.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.