Weihnachten © Singh (CC BY 2.0)
Das Weihnachts-Programm 2014

"Tatort", Fischer, Musketiere: Was läuft zum Fest?

 

Noch sechs Wochen bis Weihnachten - höchste Zeit also, schon mal einen Blick aufs Programm zu werfen. Die Zahl an Wiederholungen ist dabei wie auch in der Vergangenheit hoch. DWDL.de hat sich einen ersten Überblick verschafft...

von Alexander Krei
13.11.2014 - 15:16 Uhr

Seite 1 von 2

Weil die Fernsehsender ihr Programm für gewöhnlich mit einem Vorlauf von sechs Wochen planen, herrscht zumindest in den Sendezentralen des Landes derzeit bereits Weihnachtsstimmung. Und auch wenn sich erfahrungsgemäß in den kommenden Wochen an manchen Stellen noch etwas ändern wird, so wollen wir nun schon mal einen Blick auf das Programm werfen, das die Fernsehsender ihren Zuschauern zum Fest servieren wollen - das ist schon alleine deshalb spannend, weil zu kaum einer anderen Zeit des Jahres derart lange vor dem Fernseher gesessen wird.

Dass diese Tatsache nicht zwangsläufig eine erhöhte Zahl an Erstausstrahlungen nach sich ziehen muss, belegen die Sender von ProSiebenSat.1 auf eindrucksvolle Weise. So verzichtet ProSieben an den Weihnachtstagen wie schon im vergangenen Jahr nach aktuellem Stand der Dinge komplett auf die Ausstrahlung von Free-TV-Premieren. Mit "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten" und "Transformers 3" setzt der Sender aber gleichwohl auf vermeintlich sichere Quoten-Hits. Auch beim Schwestersender Sat.1 sieht man offenbar keinen Bedarf, den Zuschauern frisches Programm vorzusetzen und vertraut stattdessen auf "Ice Age 4" oder "Die drei Musketiere".

Bei RTL verfolgt man hingegen eine andere Strategie und fährt mit "Snow White & The Huntsman" sowie "Madagascar 3: Flucht durch Europa" an gleich beiden Weihnachtstagen Free-TV-Premieren auf. Gleiches gilt für die ARD: Dort soll's nicht zuletzt der "Tatort" richten - in diesem Jahr werden die Saarbrücker Ermittler am 2. Weihnachtstag zur besten Sendezeit einen neuen Fall lösen und damit gegen das "Traumschiff" antreten, das sich zur selben Zeit im ZDF auf den Weg nach Mauritius begeben wird. Der Weihnachts-"Tatort" des Vorjahres mit Christian Ulmen und Nora Tschirner wird im Ersten übrigens zwei Tage vor Heiligabend noch einmal wiederholt.

Spannung verspricht allerdings nicht nur der "Tatort", sondern vor allem auch die neue britische Serie "Die Musketiere", die wohl gemerkt nichts mit dem Musketier-Film zu tun hat, den Sat.1 im Weihnachtsprogramm ausstrahlen wird. "Die Musketiere" sind im Ersten ab dem 21. Dezember an gleich fünf Abend um jeweils 21:45 Uhr im Programm vertreten. Beim ZDF setzt man dagegen vor allem auf Bewährtes: Neben dem "Traumschiff" soll auch diesmal wieder Helene Fischer ein Millionenpublikum unterhalten. Angesichts des Hypes um die Sängerin, der in den vergangenen Monaten eher noch zugenommen hat, sollte den Mainzern dieses Vorhaben durchaus gelingen.

An Heiligabend werden sich die großen Sender wenig überraschend nahezu komplett mit Erstausstrahlungen zurückhalten. Abgesehen vom ZDF, das erneut "Heiligabend mit Carmen Nebel" feiert, haben vor allem Klassiker Hochkonjunktur. So wird RTL schon wieder die Weihnachtskomödie "Schöne Bescherung" ausstrahlen, die nun bereits 25 Jahre auf dem Buckel hat. Der Film tritt damit gegen Kevin an, der in Sat.1 zuerst mal wieder allein zu Haus ist und sich schließlich auch noch allein in New York herumschlagen muss. Am Ende wird aber - und das ist vermutlich nicht zu viel verraten - wie immer alles gut.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, was die großen Acht an Weihnachten in der Primetime zeigen wollen...

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.