Quiz mit Biss © kabel eins / Benedikt Müller
DWDL.de-TV-Kritik zur neuen Kabel-Eins-Show

"Quiz mit Biss": Wie lang können 80 Minuten sein?

 

Offenbar ist Kabel Eins gewillt, seinem Programm eine neue Farbe zu verleihen. Herausgekommen ist das "Quiz mit Biss", das neuerdings am Vorabend läuft. Doch leider fühlt sich an dieser Sendung so ziemlich alles falsch an. Die TV-Kritik zum Neustart...

von Alexander Krei
02.09.2019 - 20:15 Uhr

Stellen Sie sich für einen kurzen Moment vor, Sie kommen mit einigen Stunden Verspätung auf eine Party. Der Alkohol fließt in Strömen und es riecht, als sei gerade nicht der erste Joint des Abends im Umlauf. Um Sie herum haben all ihre Freunde den Spaß ihres Lebens, doch weil Sie nüchtern sind, will sich Ihnen der Grund für die ausgelassene Stimmung einfach nicht so recht erschließen. 

So ähnlich fühlt sich die neue Vorabendshow bei Kabel Eins an. Im "Quiz mit Biss", einem nach Senderangaben "verrückten Ratespaß", treten allabendlich zwei Kandidaten-Paare gegeneinander an und beantworten Fragen rund um das Thema Essen. Sie tun das, um im besten Fall ein paar tausend Euro mehr auf dem Konto zu haben – vielleicht aber auch, weil sie einfach richtig gut drauf sind. So wie die beiden Moderatoren Madita van Hülsen und Sebastian Lege, die sich durch die Sendung lachen, als gäbe es kein Morgen mehr. 


Was genau eigentlich so fürchterlich witzig ist, bleibt bis zum Schluss im Unklaren. Dass Lege bei einer Rotkäppchen-Frage mit Körbchen und Wein durchs Studio läuft? Oder dass er sich mit einer Bierflasche in der Hand vor dem Publikum rekelt, weil sich eine Frage kurz zuvor mit einem Mann beschäftigte, der seinen Gerstensaft am liebsten so braut, wie Gott ihn schuf? Unter normalen Umständen kann das unmöglich der Grund für die gute Laune sein. Bloß, was ist es dann? 

Das ausgeklügelte Konzept fällt als Erklärung aus. Eine Essens-Frage schließt sich an die nächste, auch wenn die Verbindung zum Oberthema, wie im Falle von Rotkäppchen, mitunter weit hergeholt ist. Mal soll erraten werden, welches Lebensmittel den höchsten Anteil an Glutamat hat, ein anderes Mal, wie man das Grüne einer Erdbeere am besten entfernt. Im besten Fall darf Sebastian Lege mit der geballten Erfahrung eines Lebensmittelexperten zwei aufklärende Sätze sagen, im schlechtesten kratzt die Auflösung einfach nur stumpf an der Oberfläche und alle lachen. Leider ist der schlechteste Fall die Regel.

Nur für einige Augenblicke scheinen sich die Macher dieser Show, hinter der Burda Studios als Produzent steht, ein wenig Abwechslung ausgedacht zu haben. Gleich zu Beginn müssen die Kandidaten die zehn beliebtesten Obstsorten erraten und etwas später gilt es, verschiedene Kerne dem passenden Obst zuzuordnen. Das ist vielleicht gut gemeint, scheitert aber leider daran, dass eines der Kandidaten-Paare die Kerne konsequent durch die Namensschilder verdeckt, was zunächst aber niemanden weiter zu stören scheint. 

"Ich glaube, ihr habt fast alles gewusst, aber nicht ganz alles", sagt Moderatorin Madita van Hülsen irgendwann und bringt damit ziemlich exakt auf den Punkt, wie egal das "Quiz mit Biss" eigentlich ist. Zähe 80 Minuten verstreichen, bis sich eines der Paare über ein kleines Preisgeld freuen darf, und es scheint, als hätten alle Beteiligten unterschätzt, wie viel Zeit das eigentlich ist. Die Ideen, die in dieser Sendung stecken, hätten bestenfalls dazu gereicht, eine halbe Stunde zu füllen. 

So aber quält sich das Quiz ganz ohne Biss nach einer gefühlten Ewigkeit über die Ziellinie und lässt selbst jene verkatert vor dem Fernseher zurück, die bis dahin noch nicht dazu übergangen sind, es sich schönzutrinken. Was bleibt, sind einige offene Fragen: Wieso entdeckt kabel eins plötzlich eine Studio-Show für sich? Und weshalb ausgerechnet so eine schlechte? Was passiert mit den Spareribs, Pekingenten und dem Hackfleisch, das Sebastian Lege zur anschaulichen Erklärung dient? Und überhaupt: Warum das alles?

Das Überraschendste am "Quiz mit Biss" ist, dass die Sendung all das ist, was Kabel Eins eigentlich gar nicht sein will. Klar, es geht ums Essen und damit um ein Thema, das im Vorabendprogramm von kabel eins prägend ist. Doch dem eigenen Anspruch an Authentizität stellt der Sender eine Show gegenüber, die derart aufgesetzt daherkommt, dass man sich wünscht, die Ordnungshüter von "Achtung Kontrolle" könnten mit Lizenzentzug drohen. 

Die angestrengt gute Laune der Protagonisten löst beim Zuschauen jedenfalls schnell das das Gegenteil aus. Aber so ist das eben, wenn man zu spät auf eine Party kommt: Spaß haben nur die anderen – und man selbst kann nur darauf hoffen, dass es beim nächsten Mal besser wird.

Kabel Eins zeigt "Quiz mit Biss" montags bis freitags um 18:55 Uhr.

Über den Autor

Alexander Krei ist seit 2009 Redakteur beim Medienmagazin DWDL.de. Liebt die große Fernsehshow ebenso wie das kleine Kammerspiel. Analysiert neue Formate und die Quoten am Morgen danach. Sport mag er am liebsten, wenn er in der Glotze läuft.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Assistenz (w/m/d) Executive Producer in Hürth bei Köln Produktionsassistenten (w/m/d) in Köln Redakteure/Rechercheure (w/m/d) für ein tägliches Kochformat in Köln Trainee (m/w/d) Projektmanagement im Marketing in Köln Praktikant (m/w/d) für "Das perfekte Dinner" in Köln Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Redaktionsassistenz (m/w/d) in Köln Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Manager Sendeplanung (w/m/d) in Oberhaching bei München Vertriebsassistent/Booker für Speaker freiberuflich (m/w/d) in Köln Produktionsleiter (m/w/d) in Oberhaching Contract Manager (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit in Oberhaching bei München Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Produktionsleitung (m/w/d) in Berlin (Junior-)Redakteur/in in München Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Creative Producer (m/w/d) in Ismaning bei München Entwicklungsredakteur-Konzeptioner (m/w/d) in Ismaning bei München Multimedia-Operator (w/m/d) in Köln Sales-Manager Digital (w/m/d) in München (Junior-)Redakteur/in Development (m/w/d) in München Assistent/in der Geschäftsführung und der Produzenten (m/w/w) in München Social-Media-Redakteur für stern TV (w/m/d) in Köln Produktionsassistenz / Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Leitung Finanzen, Controlling & Administration (m/w/d) in München Redakteure (m/w/d) für ein Comedy-Format in Köln Redakteure / Rechercheure (w/m/d) für ein Primetime Format in Köln
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.