Salonfähig - Wer macht schöner?	© TVNow/Tower Productions
Was kann das neue "Salonfähig"?

Hyaluron-Behandlungen statt Hochzeiten bei Vox

 

Vier Wochen lang gibt es bei Vox statt Hochzeiten und Paare im Liebesglück am Nachmittag nun Beauty-Behandlungen zu sehen. Das folgt einem gängigen und logischen Muster, liegt aber vielleicht auch etwas außerhalb der Lebensrealitäten vieler Zuschauer.

von Timo Niemeier
20.01.2020 - 16:50 Uhr

Manchmal sind TV-Macher einfach sehr stur. So wie im Falle des neuen Nachmittag-Formats "Salonfähig - Wer macht schöner?", das bei Vox nun in den nächsten Wochen regelmäßig zu sehen sein wird. Nach gängigem "Dinner"-Prinzip treffen sich hier Beautysalon-Besitzer und testen die Angebote der Konkurrenz, am Ende gibt’s Punkte. Wenn Sie jetzt ein Déjà-vu haben, helfen wir Ihnen gerne auf die Sprünge. Das alles war 2016 schon einmal unter dem grandiosen Titel "Spa Wars" zu sehen - mit nur rund fünf Prozent Marktanteil lief es aber extrem schlecht um 14 Uhr. Nun also der nächste Versuch - dieses Mal um 16 Uhr. 

Inhaltlich unterscheiden sich die beiden Sendungen allerdings kaum, schließlich wird "Salonfähig", wie damals schon "Spa Wars", von Tower Productions verantwortet. Das Konzept im Schnelldurchlauf: Fünf Eigentümer von Beautysalons treffen sich täglich bei einem ihrer Konkurrenten und bewerten Ambiente, die Behandlungen sowie Angebot & Preis. Das klingt nach einer Format der Marke "Nummer sicher". Dass es das nicht ist, beweist aber ja schon der "Spa Wars"-Flop - und auch "Salonfähig" hat einige Schwachstellen. 

Das größte Problem der Sendung ist wohl die fehlende Nähe zu den Zuschauern. Vox hat es in den vergangenen Jahren wie kein zweiter Sender verstanden, seinem Publikum auf Augenhöhe zu begegnen und authentische Geschichten zu verkaufen. Am Nachmittag werden Klamotten geshoppt (und bewertet), Gerichte gekocht (und bewertet), Hochzeiten gefeiert (und bewertet) und Partner gesucht (und bewertet). Das alles liegt relativ nahe und die Zuschauer können sich mit allen Dingen identifizieren. Und genau hier liegt das Problem der neuen Beautysalon-Competition. 

Da wo Frank "Froonck" Matthée sonst launig Hochzeiten kommentiert, geht es nun plötzlich um Botox-Partys, Hyaloronkomplexe, Elektroporation und das Tonisieren von Gesichtern. Sie haben kein Wort verstanden außer Partys? Eben. "Salonfähig - Wer macht schöner?" ist damit vermutlich recht weit weg von den Lebensrealitäten vieler Zuschauer am Nachmittag, da können auch die eigentlich sehr gut gecasteten Beautysalon-Besitzer nichts ändern. "Bin ich kritikfähig? Das kann ich mit nein beantworten", sagt gleich der erste, bei dem die Konkurrenz zum Test einfällt. Der bittet seine Gäste sogleich, die Schuhe auszuziehen und gegen Badelatschen einzutauschen, was auch später prompt für eine schlechte Bewertung und gehässige Kommentare sorgt. 

Nachdem die Konkurrenz den Beautysalon auf eigene Faust erkunden durfte, geht es an die Behandlungen. Alle Kandidaten bekommen ein spezielles "Treatment", beispielsweise eine Vakuum-Fettwegbehandlung. Die anderen Kandidaten warten draußen in einem, "Spa Wars"-Zuschauer werden sich noch erinnern, Wohnwagen und kommentieren das Geschehen - 2020 heißt der Wohnwagen allerdings "Beauty Van". Etwas ulkig ist dann auch stets das Begutachten der jeweiligen Ergebnisse: Während die Profis teilweise sehr angetan sind von den Auswirkungen der Behandlungen, kann man als Zuschauer oft nur mit den Schultern zucken. Oder sehen Sie im folgenden Vorher/Nachher-Vergleich etwa Unterschiede?

Salonfähig - Wer macht schöner?

Insgesamt wirkt "Salonfähig" damit zu abgehoben und kann lediglich mit den Kandidaten punkten, die zumindest in Woche eins sehr schön zusammengestellt wurden. Ohne zu viel zu verraten: Insbesondere ein Beautysalon-Paar dürfte mit ihren Bewertungen in den kommenden Folgen noch für Zündstoff sorgen. Ob das aber reicht, um die Zuschauern wirklich zu überzeugen, bleibt fraglich. 2016 ist man mit dem gleichen Konzept schließlich schon einmal auf die Nase gefallen. Manchmal zahlt sich Sturheit aber ja bekanntlich aus. 

Vox zeigt "Salonfähig - Wer macht schöner?" ab sofort immer werktags ab 16 Uhr. 

Über den Autor

Timo Niemeier schreibt mit kleiner Unterbrechung seit 2014 für DWDL.de, er lebt in Wien und ist damit der Alpen-Beauftragte. Mag seichte Unterhaltung ebenso wie anspruchsvolle High-End-Serien, kann sich aber auch in Geschäftsberichten verlieren.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Praktikum Onlinemarketing SEO (RTL interactive) in Köln Audio Sales-Manager (m/w/d) in Leipzig Praktikum Data & Audience Intelligence in Köln Redakteur/Reporter (m/w/d) Investigativer Journalismus & Dokumentationen (infoNetwork) in Köln Praktikum Redaktion "Extra" ab März 2020 (infoNetwork) in Köln Redakteur / Reporter (m/w/d) in Mainz / Frankfurt am Main Produktionsassistenz (w/m/d) in Hamburg Produktionsassistenz (m/w/d) in München HR-Manager (m/w/d) in Hürth bei Köln Leitender Redakteur (m/w/d) Spendenmarathon (infoNetwork) in Köln Casting-Redakteur (w/m/d) Factual Entertainment (RTL STUDIOS) in Köln Geschäftsführung (m/w/d) in Potsdam Social Media Redakteur (m/w/d) – Schwerpunkt Bewegtbild in Berlin Video Editor / Cutter / Mediengestalter (m/w/d) - Festanstellung in Berlin Festangestellte EB-Kamera-Leute in 20h/Woche-Teilzeit (m/w/d) in Berlin Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Redakteur (m/w/d) Recherche und MAZ-Erstellung in Köln Producer Assistenz (w/m/d) NINJA WARRIOR GERMANY (RTL STUDIOS) in Köln License and Contracts Manager (m/w/d) in München Justiziar/in (m/w/d) in Köln Chef vom Dienst (m/w/d) Red Button / HBB TV (infoNetwork) in Köln Storyliner (w/m/d) für "Berlin - Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Editor (w/m/d) für Storydepartment von "Berlin - Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Chef vom Dienst (m/w/d) in München Redakteur (m/w/d) Sozialreportage und Dokusoap in München Praktikant (m/w/d) Redaktion Dokusoap und Reportage in München Sachbearbeiter Lizenzabrechnung (w/m/d) in Unterföhring bei München Volontär Online-Redaktion (m/w/d) in Berlin Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Producer*in in Hamburg Assistenz der Head of Entertainment (w/m/d) in Köln Cutter (m/w/d) in Köln
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.