MIPTV 2012 © MIPTV
Eine Vorschau auf die Tage in Cannes

MIPTV 2015: Die Highlights des Kongress-Programms

 

Natürlich geht es in Cannes nur nebensächlich um das Kongress-Programm der Fernsehmesse. Doch einzelne Highlights der MIPTV lohnen einen Blick. DWDL.de über die Keynotes und Themen in den Auditorien des Palais des Festivals in Cannes.

von Thomas Lückerath
09.04.2015 - 11:06 Uhr

Im Mittelpunkt der MIPFORMATS, die schon am Wochenende der eigentlichen MIPTV vorgelagert ist, steht ein Blick auf die spannendsten TV-Trends im Formatgeschäft. Neben einem Blick auf neue Produktionen aus aller Welt stehen hier praktische Themen auf dem Programm, die den Produzentenmarkt umtreiben. Darunter die immer komplexere Finanzierung neuer Produktionen und neue Chancen durch digitale Plattformen. Formatstudien, Live-Pitches auf der Bühne sowie Keynotes runden das Programm des Wochenende ab. Unter den Rednern sind in diesem Jahr u.a. Jens Richter, seit Januar neuer CEO von FremantleMedia International sowie Marc-Antoine D’Halluin, CEO Zodiak Media.

Zum Wochenstart bietet das Kongressprogramm der Fernsehmesse am Montag Media Mastermind Keynotes von „Modern Family“-Erschaffer und -Produzent Steven Levitan sowie Sky-CEO Jeremy Darroch. Gleich drei neue Serien werden gescreent: Morgens um 9 Uhr bereits die Ballett-Serie „Flesh & Bone“, nachmittags die dänische Produktion „Follow the money“ und am frühen Abend die ITV Studios-Serie „Texas Rising“, die beim History Channel Premiere feiern wird. Die Premium-Serie bleibt auch in den Diskussionsrunden im Fokus, etwa unter dem neuen, jüngsten Schlagwort Glocalisation - also Serien zwischen lokaler Umsetzung und globaler Auswertung.

Neben den beiden monothematischen Veranstaltungsreihen International Drama Co-Production Summit und Junior@MIPTV geht es am Dienstag beim Kongress der MIPTV um Branded Entertainment, etwa mit einer Keynote von Marriott International Content Studio sowie bereits um die MIP DIGITAL Screenings, die auch am Mittwoch eine Fortsetzung finden. Hier zeigen Maker Studios, Machinima, Buzzfeed, YouTube, Dailymotion, Vice, Collective Digital Studio und andere Multichannel-Netzwerke ihre neuesten Kanäle und Produktionen.

Das Highlight am Mittwochabend, wenn man denn eine Einladung zum Gala-Dinner ergattert: Die Verleihung der Medaille D’Honneur, die in diesem Jahr an FremantleMedia-Chefin Cecile Frot-Coutaz und Ben Silverman (Electus, USA) sowie Ricardo Scalmandre (Globo, Brasilien) and Irfan Sahin (Dogan TV, Türkei) geht.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.