© DWDL.de
Veränderungen bei der Fernsehmesse

MIPTV ab 2020 ohne Aussteller-Stände vor dem Palais?

 

Weil die Zahl der großen Aussteller-Stände im Freien bei der MIPTV in Cannes in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen ist, überlegt der Messeveranstalter jetzt, sämtliche Stände ins Innere zu verlegen. Im Herbst soll sich aber nichts ändern.

von Alexander Krei , Cannes
11.04.2019 - 12:20 Uhr

An diesem Donnerstag geht in Cannes die MIPTV zu Ende und wer in den vergangenen Tagen durch die Stadt an der Côte d'Azur gelaufen ist, wird festgestellt haben, dass deutlich weniger Menschen die Fernsehmesse besuchten. Das hängt schon alleine damit zusammen, dass sich BBC Studios, FOX Networks und Endemol Shine in diesem Jahr auf ihre großen Stände verzichteten.

Dieser Rückzug könnte nun zu deutlichen Veränderungen führen. Weil der Messeveranstalter Reed Midem die Außenplätze vor dem Palais separat von der Stadt Cannes anmieten muss und sich das nur rechnet, wenn ausreichend Aussteller ihre Pavillons dort platzieren, könnte diese Fläche im Jahr 2020 erstmals komplett entfallen. Das berichtet der Branchendienst "TBI". Demzufolge sollen die Außen-Stände, darunter jene von Fremantle, ITV Studios, Warner Bros. und Banijay, ins Innere des Palais verlegt werden, wo sich schon jetzt die meisten Aussteller befinden.

Reed-Midem-Chefin Laurine Garaude bestätigte gegenüber "TBI", dass der Umzug von externen Ausstellern innerhalb des Palais eine der Optionen ist, die derzeit mit Kunden besprochen werde. Man wolle eng mit den Ausstellern zusammenzuarbeiten, um einen neuen Plan für die Zukunft zu erstellen. "Wir sind bestrebt, eine völlig neue Messe-Erfahrung zu gestalten", sagte Garaude. Es gehe darum, etwas "völlig Neues" für die MIPTV zu schaffen.

Gleichzeitig betonte sie, dass sich die Veränderungen ausschließlich auf die Frühjahrs-MIP beziehen, nicht auf die MIPCOM im Herbst. Dort sollen die Stände und Pavillons außerhalb des Palais in jedem Fall beibehalten werden. In den vergangenen Jahren hatte die MIPTV immer wieder Veränderungen angestoßen, erst im vergangenen Jahr wurden das Serien-Festival Canneseries und die "In Development"-Sessions eingeführt.

Über den Autor

Alexander Krei ist seit 2009 Redakteur beim Medienmagazin DWDL.de. Liebt die große Fernsehshow ebenso wie das kleine Kammerspiel. Analysiert neue Formate und die Quoten am Morgen danach. Sport mag er am liebsten, wenn er in der Glotze läuft.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mums Make Porn © Channel 4
Eindrücke von der MIPTV

MIP-Schmuckkästchen: Streetart, Hangover und Pornos

Auf der Fernsehmesse MIPTV mangelt es nicht an skurrilen Formaten. In unserem "Schmuckkästchen" stellen wir ihnen ganz subjektiv sehenswerte Neustarts vor: Von Hangover-Spielchen über Streetart-Casting bis hin zu Müttern, die Pornos drehen... » Mehr zum Thema
ITV-Stand auf der MIPTV © DWDL.de
Veränderungen bei der Fernsehmesse

MIPTV ab 2020 ohne Aussteller-Stände vor dem Palais?

Weil die Zahl der großen Aussteller-Stände im Freien bei der MIPTV in Cannes in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen ist, überlegt der Messeveranstalter jetzt, sämtliche Stände ins Innere zu verlegen. Im Herbst soll sich aber nichts ändern. » Mehr zum Thema
Bauhaus bei Canneseries © 360 MEDIAS
Preisverleihung an der Côte d'Azur

ZDF-Serie "Die neue Zeit" gewinnt bei Canneseries

Am Rande der MIPTV fand zum zweiten Mal das Serien-Festival Canneseries statt. Dabei wurde die neue ZDF- und Arte-Serie "Die neue Zeit" mit einem Preis bedacht. Die deutsche Netflix-Serie "How to get Drugs online (fast)" ging dagegen leer aus. » Mehr zum Thema
2025 © Keshet
Eines der Big-Budget-Formate der MIPTV 2019

Hot or not? Keshets monumentales Reality-Projekt "2025"

Kann dies noch das nächste große Ding von Keshet werden? Bei der MIPTV wurde die XXL-Realityshow "2025" mit angezogener Handbremse vermarktet, weil die Quoten in Israel enttäuschten. Internationales Interesse gibt es dennoch. » Mehr zum Thema
MIPTV © DWDL.de
Fernsehmesse in Cannes

Fazit der MIPTV 2019: In der Ruhe liegt die Kraft?

Die meisten Besucher der Fernsehmesse in Cannes werden am heutigen Mittwoch die Rückreise antreten. Hinter ihnen liegt eine spürbar ruhigere MIPTV. Ein Umstand, dem viele Besucherinnen und Besucher auch etwas abgewinnen konnten. Trotzdem müssen die Veranstalter reagieren. » Mehr zum Thema
Bad Banks © ZDF/Sammy Hart
Laufende Verhandlungen

US-Adaption von ZDF-Serie "Bad Banks" in Planung

Die Produzenten Patrick Wachsberger und Pascal Breton wollen die Serie "Bad Banks" für die USA adaptieren, wie sie auf der MIPTV ankündigten. Das ZDF bestätigt entsprechende Verhandlungen. Auch an einer Sisi-Serie wird gearbeitet » Mehr zum Thema
International Emmy Kids Awards © Emmy
Sieben Sieger aus fünf Ländern

Keine deutschen Gewinner bei den Kids-Emmys in Cannes

Am Dienstagabend ging es am Rande der MIPTV um Kinderfernsehen: In sieben Kategorien wurden die International Emmy Kids Awards verliehen - zum nunmehr siebten Mal. Die drei deutschen Nominierten gingen bei der Gala allerdings leer aus. » Mehr zum Thema
German MIP Cocktail © Loic Thébaud
Mehr als 300 Gäste beim Get Together

German MIP Cocktail: Partner, Plattformen und Personalien

Bei bestem Wetter war es so voll wie selten zuvor beim German MIP Cocktail, zu dem Medienboard Berlin-Brandenburg und Film- und Medienstiftung NRW eingeladen hatten. Themen des Abends: Neue Serienprojekte und Partnerschaften sowie die aktuellen Umbrüche in der deutschen TV-Landschaft. » Mehr zum Thema
Sat.1 © Sat.1
Geht Liebe durch den Auspuff?

"Nächste Ausfahrt: Liebe": Sat.1 macht Kuppelshow im Auto

Auf der Suche nach einer neuen Kuppelshow-Idee hat Sat.1 einen neuen Spin ausgedacht. Noch in diesem Jahr wird der Sender "Nächste Ausfahrt: Liebe" ins Programm nehmen. In der Sendung haben zwei Singles ein Blind Date auf vier Rädern. » Mehr zum Thema
Die neue Zeit © ZDF / zero one film
First Look der neuen ZDF-Serie

Serien-Projekt "Die neue Zeit": Sperrig und ohne Kitsch

Beim Festival Canneseries hat die ZDF-Serie "Die neue Zeit" ihre Weltpremiere gefeiert. Sie befasst sich mit dem Bauhaus, der berühmten Künstlerschule, die gerade ihr 100-jähriges Jubiläum feiert. Ähnlich künstlerisch kommt auch die Produktion selbst daher. » Mehr zum Thema