Foto: Photocase © Photocase
Im Visier der Medienwächter

GSPWM: Schleichwerbung bei Pokersendungen

 

Die zahlreichen Pokersendungen im deutschen Fernsehen sind den Medienwächtern ein Dorn im Auge. Sie existieren nach Meinung der GSPWM nur, um Werbung für die Internet-Pokerangebote zu machen.

von Uwe Mantel
20.08.2007 - 13:18 Uhr

Foto: PhotocasePoker ist sicher einer der TV-Trends der vergangenen Monate. Sender wie das DSF oder Das Vierte erzielen mit Poker-Übertragungen hervorragende Marktanteile und auch ProSieben fährt mit den mittlerweile regelmäßig veranstalteten "TV Total"-Pokernächten sehr gute Quoten ein.

Doch nun droht den Sendern Ärger seitens der Medienwächter, die in den zahlreichen Sendung so etwas wie eine "Einstiegsdroge" ins Glücksspiel sehen. Die Medienwächter versuchen gegen die Sendungen vorzugehen. Der Vorwurf: Unerlaubte Schleichwerbung für die zahlreichen Internet-Pokerseiten.


Das DSF und der Sender Das Vierte erhalten einem Bericht der "Süddeutschen" zufolge in diesen Tagen Post von der jeweiligen Landesmedienanstalt, in der offizielle Beanstandungen wegen Verstößen gegen Werberichtlinien ausgesprochen werden. Mit Bußgeldern sind diese bislang aber nicht verbunden. Verschont bleibt dem Bericht zufolge vorerst der Sender ProSieben.

Nach Ansicht der Medienwächter handelt es sich bei den Pokerübertragungen um so etwas wie Dauerwerbesendungen. Schließlich sei Name und Logo der Sponsoren - meist Internet-Pokeranbieter - dauerhaft im Bild, da diese auf den Pokertischen aufgedruckt sind. Die Sender dürften zwar darauf verweisen, dass es sich um "vorgefundene Werbung" handle ähnlich wie bei anderen Sportübertragungen, ein Sprecher der Gemeinsamen Stelle Programm, Werbung und Medienkompetenz (GSPWM) bezeichnete die Anzahl der Placements gegenüber der "SZ" aber als "frappierend".

Zudem monierte die GSPWM, dass die Sponsoren regelmäßig auch innerhalb der Formate Reklame schalten würden. Ohnehin würden die Formate nach Ansicht der Medienwächter nur dazu existieren, um Reklame für die Internet-Angebote zu machen. Diese würden zwar kostenfreie Pokerspiele anbieten, nach der Registrierung gebe es aber innerhalb kürzester Zeit Werbung für kostenpflichtige Angebote.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.