Logo: RTL; Grafik: DWDL.de © RTL/ DWDL
Außerdem: Neue Dokusoap

RTL zeigt "Clipfish TV" am Samstagnachmittag

 

Bereits Mitte Juli berichtete DWDL.de von den Planungen für das neue Format "Clipfish TV" bei RTL. Laufen wird sie aber auf einem wenig prominenten Sendeplatz

von Uwe Mantel
23.08.2007 - 10:09 Uhr

Logo: RTLProSiebenSat.1 hat sein Online-Videoportal "MyVideo", RTL betreibt "Clipfish". Während "MyVideo" aber schon seit mehreren Monaten einen TV-Ableger bei Sat.1 hat, ließ "Clipfish TV" bislang auf sich warten. Lediglich der digitale Spartensender "Giga" verwurste die Clipfish-Clips bislang in der Show "ROFL TV".

Doch bald bekommt auch "Clipfish" eine größere Bühne bei RTL. Bereits Mitte Juli berichtete DWDL.de über die Planungen für das neue Format "Clipfish TV", einen Sendeplatz konnte RTL damals allerdings noch nicht nennen. Nun ist man fündig geworden - sonderlich prominent ist er allerdings nicht ausgefallen: "Clipfish TV" wird ab dem 15. September immer samstags um 15:50 Uhr ausgestrahlt.


Wie bereits bekannt wird Matze Knop die Sendung moderieren. Als reine Clip-Abspiel-Sendung will RTL die Show allerdings nicht verstanden wissen. "Die verrücktesten Typen lade ich ins Studio ein und werde ihnen kräftig auf den Zahn fühlen", so Matze Knop über seine neue Show. Neben lustigen Videos aus Clipshows soll es also Gespräche mit den Machern und "viel Action im Studio" geben, verspricht RTL.

Auch prominente Gäste wird Matze Knop begrüßen dürfen. In der ersten Folge ist "Let's dance"-Moderatorin Nazan Eckes zu Gast, die die Hitliste der peinlichsten Tanzpannen aus Clipfish.de kommentieren soll. Zudem wird Magier Florian Zimmer im Studio einige seiner Zaubertricks präsentieren. Dazu kommt noch "Außenreporter" Daniele Rizzo, der die Nerven seiner Mitmenschen testen soll. Zunächst sind von RTL acht Folgen des neuen Formats geplant.

Ab dem 15. September startet der Kölner Sender zudem ein weiteres Format am Samstagnachmittag: Im Anschluss an "Clipfish TV" zeigt RTL ab 16:20 Uhr dann immer "Deutschlands schrägste Typen". In der Dokusoap soll gezeigt werden, wie "außergewöhnliche Zeitgenossen ihren Lebensalltag bewältigen", wie es in der Sendungsbeschreibung heißt. Gemeint sind damit etwa "Deutschlands verkrachtestes Pärchen" oder ein 27 Jahre lang Arbeitsloser und trotzdem Glücklicher. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.