Foto: Photocase © Photocase/utopiq23
Sender reagieren

Sex-Werbung im Teletext wird eingeschränkt

 

Die vergangene Woche heftig kritisierten Privatsender kommen der Aufforderung der Jugendschützer nach und schränken die Sex-Werbung in Teletexten deutlich ein

von Uwe Mantel
23.01.2008 - 16:19 Uhr

Screenshot: DWDL.deDer Sexskandal im Teletext ist aus der Welt geschafft: Nachdem die Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM) die privaten Sender aufgefordert hatte, die Werbung für kostenpflichtige Sex-Hotlines Kindern und Jugendlichen unzugänglich zu machen, da diese gegen Jugendschutzrichtlinien verstoßen würden, haben die Sender nun reagiert.

Die Privatsender nehmen die fraglichen Teletext-Seiten tagsüber aus dem Programm. Bei einigen Sendern ist die Maßnahme bereits umgesetzt, der Rest dürfte in Kürze folgen. Die Sex-Werbung ist dann nur noch zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens zu sehen. Damit setzen die Privatsender eine Empfehlung ihrer Jugendschutzbeauftragten um, die sich am Freitag getroffen haben, um über Maßnahmen zu beraten, nachdem die KJM die Sender zum zweiten Mal zum Handeln aufgefordert hatte und eine Frist bis zum 24. Januar gesetzt hatte.


Nach Ansicht der KJM hätten die "stark sexualisierten Inhalte" der Seiten "Heranwachsende verstören und überfordern" können. Nachdem die Zeitgrenzen nun eingehalten werden, haben die Sender keine weiteren Schritte der KJM zu befürchten. Diese hatte den Sendern ein Aufsichtsverfahren und in letzter Konsequenz Bußgelder angedroht.

"Aus Sicht der KJM stehen die Sex-Werbe-Angebote, die im Teletext zahlreicher Privatsender zu finden sind, nicht im Einklang mit den Jugendschutzbestimmungen. Ich begrüße, dass die Sender jetzt die Empfehlung ihrer Jugendschutzbeauftragten umsetzen, nachdem die KJM nachdrücklich an die Eigenverantwortung und Selbstkontrolle der TV-Sender appelliert hat", sagte der KJM-Vorsitzende Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.