Grafik: DWDL.de; Logo: Sat.1 © DWDL/ Sat.1
Der Ball rückt in den Mittelpunkt

Sat.1 mit neuem Design und ohne Claim

 

Der bisher im Schriftzug gefangene Sat.1-Ball wird zum alleinstehenden Logo. Einen starren Claim wird es nicht geben, stattdessen aber "das Versprechen, mehr zu bieten". Zentrales Element wird der "Sat.1-Marker".

von Uwe Mantel
12.02.2008 - 10:15 Uhr

Nachdem die Einführung des neuen Designs Anfang des Jahres noch einmal kurzfristig verschoben wurde, steht nun endlich das neue Sat.1-Design, mit dem der Sender auch äußerlich wieder Aufbruchstimmung nach dem schwachen Jahr 2007 vermitteln will. Ab dem 17. März präsentiert sich der Sender mit neuem Design, einem neuen Logo und keinem neuen Claim, sondern "Mehr".

Wie bereits in einer Vorabversion zu sehen war, die vor einigen Wochen aufgetaucht war, wird der Sat.1-Ball und somit das Markenzeichen des Senders künftig nicht mehr im Sat.1-Schriftzug gefangen sein wie in den vergangenen elf Jahren, sondern allein als Bildmarke und Logo stehen. Das gibt dem Sender wesentlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten als das im bisherigen Design möglich war. Auch das ständig eingeblendete Senderlogo wird künftig somit der alleinstehende Ball sein, der zudem vom rechten an den linken oberen Bildrand wandert.

Foto: Sat.1

Entschieden hat man sich bei Sat.1 nun auch in der Frage des neuen Claims, nachdem der Sender seit der Abschaffung von "Sat.1 zeigt's allen" ohne selbigen dastand. Auch künftig wird es allerdings keinen starren Claim geben. Stattdessen wolle man künftig den "Mehr"-Wert der Marke Sat.1 kommunizieren und setzt dementsprechend auf Zusammensetzungen mit "Mehr".

Foto: Sat.1

Je nach Programmfarbe heißt es künftig bei Sat.1 "Mehr Spaß", "Mehr Action", "Mehr Lust", "Mehr Spannung" oder ähnliches. Mit dieser Lösung könne man die ganze Bandbreite von Sat.1 besser abdecken, was mit einem starren Claim nicht möglich sei, erläuterte Sat.1-Sprecherin Kristina Fassler gegenüber DWDL.de. Zudem sei das modulare Modell unbegrenzt entwicklungsfähig.

Vielfältiger wird auch die Farbwelt von Sat.1. Neben der Image-Farbe, die auch künftig rot bleibt, wird es gleich elf weitere Farben geben, die dem Sender eine "ebenso innovative wie aufgeräumte Anmutung geben" sollen. Im Vergleich zur aufgetauchten Vorabversion hat sich Sat.1 noch einmal für etwas kräftigere und frischere Farben entschieden, was das Design etwas edler wirken lässt.

Foto: Sat.1

Grundbaustein des neuen Designs wird der sogenannte "Sat.1-Marker". Ein farbiges Rechteck in Verbindung mit dem Sat.1-Ball markiert in den Programmtrailern die beworbene Sendung. Dieser "Sat.1-Marker" wird dabei nicht nur on air, sondern auch im Print- und Online-Bereich eingesetzt.

Für harmonischere Übergänge zwischen den Programmelementen - etwa vom eigentlichen Trailer zur Ankündigungstafel, sorgen künftig aufsteigende Farbflächen. An einem Detail wird sich auch nach dem Relaunch aber nichts ändern: Der Sat.1-Vierklang bleibt auch künftig unverändert erhalten.

 

Foto: Sat.1

 

Sat.1-Geschäftsführer Dr. Torsten Rossmann zum neuen Sat.1-Design: "Der neue Senderauftritt stellt die Sat.1-Stärken heraus und rückt den Ball in den Mittelpunkt. Außerdem setzen wir auf ein dynamisches und flexibles Prinzip, das für uns Anspruch und Versprechen zugleich ist, unseren Zuschauern mehr Erlebnis zu bieten. Mit diesem Modell können wir sämtliche Programminhalte kommunizieren und die damit verbundenen positiven Werte für uns reklamieren. Das Mehr ist das immer wiederkehrende Element in der Kommunikation, das die Marke on-air und off-air auflädt. Es korrespondiert mit der frischen und kraftvollen Farbwelt des neuen Designs."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.