Logo: FOX © FOX
Murdoch will es nochmal wissen

FOX Channel beantragt Lizenz in Deutschland

 

Rupert Murdoch will es offenbar noch einmal wissen. Nach seinem Einstieg bei Premiere plant die News Corporation über eine Tochtergesellschaft auch einen neuen TV-Sender in Deutschland.

von Thomas Lückerath
11.03.2008 - 12:08 Uhr

Logo: MABBNach seiner Beteiligung an VOX in den 90er Jahren und dem kurzzeitigen Engagement beim früheren Frauensender tm3, den er mit Champions League-Rechten zum Fußball-Sender umfunktionierten wollte, will es Rupert Murdoch in Deutschland offenbar noch einmal wissen - und es nicht nur mit seiner Beteiligung an Premiere belassen.

Wie die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (Logo) am Dienstag auf Anfrage des Medienmagazins DWDL.de bestätigt, ging am gestrigen Montag ein Antrag auf Sendelizenz der FOX International Channels Germany GmbH in Gründung ein. Auch der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) liegt Entsprechendes vor. Beantragt wird die Sendelizenz für das deutschsprachige Programm FOX Channel zur Verbreitung via Kabel, Satellit und Mobile. Laut MABB-Angaben handelt es sich dabei um einen PayTV-Kanal, der aller Wahrscheinlichkeit nach über die Premiere-Plattform ausgestrahlt werden soll.
 


FOX Channel plant ein Unterhaltungsprogramm, hauptsächlich bestehend aus Spielfilmen, Serien und Sitcoms, wie die MABB auf DWDL.de-Anfrage mitteilt. Nähere Details sind aus dem Antrag auf Sendelizenz nicht ersichtlich. Als geplanter Sendestart wird bereits der Mai 2008 angegeben. Ein enger Zeitplan: Mindestens zwei Monate dürfte die Prüfung des Antrags durch KEK und Landesmedienanstalten dauern.
 
Die FOX International Channels Germany GmbH in Gründung ist eine vollständige Tochter von Murdochs News Corporation, die erst vor einigen Tagen ihren Anteil am Unterföhringer PayTV-Anbieter Premiere von 14.58 auf 19,9 Prozent erhöht hat. Dort hält man sich zur Verbreitung des FOX Channel über die eigene Plattform zurück. Ob es schon Gespräche mit Murdoch bzw. der News Corporation über den neuen Sender gegeben hat, bleibt offen. Unternehmenssprecher Torsten Fricke gegenüber DWDL.de: "Kein Kommentar."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.