Foto: ProSieben © ProSieben
Start in Großbritannien am 20. April

"Schlag den Raab" in weitere Länder verkauft

 

Die von Brainpool produzierte ProSieben-Show "Schlag den Raab" wurde bei der MIPTV, die am Donnerstag zuende ging, in zwei weitere Länder verkauft.

von Thomas Lückerath
11.04.2008 - 00:15 Uhr

Logo: SevenOne InternationalSevenOne International hat die erfolgreiche ProSieben-Show "Schlag den Raab" an zwei weitere Länder verkauft. Fernsehsender aus Dänemark und Kroatien haben während der MIPTV in Cannes, die gestern zu Ende ging, die Umsetzungsrechte für das Format erworben. "Schlag den Raab" ist damit nach eigenen Aussagen eine der erfolgreichsten Shows im Portfolio von SevenOne International.

Insgesamt zwölf Länder haben sich bisher die Adaptionsrechte an dem in Deutschland von Raab TV bzw. Brainpool produzierten gesichert. Mehrere davon schon vor einiger Zeit. "Während der Messe war das Interesse erneut sehr groß", stellte Jens Richter, Geschäftsführer SevenOne International nach Ende der MIPTV fest. Und er kündigt Vertragsabschlüsse mit weiteren Sendern an.
 


Ob das Format - international unter dem Titel "Beat your host" vermarktet - allerdings auch im Ausland so erfolgreich funktioniert, bleibt noch abzuwarten. Erste Antworten liefert die britische Ausgabe der Show, die in diesen Tagen in Köln im Studio von "Schlag den Raab" produziert wird. Im Gegensatz zur deutschen Ausgabe gibt es allerdings nicht einen immer gleichen Herausforderer. Bei der für den Sender ITV1 produzierten Variante mit dem Titel "Beat the star" tritt jede Woche ein anderer Prominenter an, gegen den der jeweilige Kandidat gewinnen muss.

Moderiert wird die britische Ausgabe von Vernon Kay, der in Großbritannien u.a. auch das dortige "Familienduell" moderiert. Ausgestrahlt wird die Sendung offenbar schon ab dem 20. April immer sonntags bei ITV1. Eine Bestätigung für diesen kurzfristigen Start der Sendung steht allerdings noch aus. Mehr zur britischen Ausgabe der Show in der kommenden Woche beim Medienmagazin DWDL.de.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.