WERBUNG

© Claudia Burger
Private Gründe

Chefredakteurin Bunz verlässt "tagesspiegel.de"

 

Mercedes Bunz kehrt "tagesspiegel.de" den Rücken. Im kommenden Monat tritt sie eine neue Stelle in London an. Der Wechsel sei privat motiviert und nicht auf die neue Struktur bei den Internetangeboten der Holtzbrinck-Gruppe zurückzuführen. Bunz zeichnete unter anderem für den Neustart von "tagesspiegel.de" 2008 verantwortlich.

von Jochen Voß
07.08.2009 - 14:58 Uhr

Logo: Der TagesspiegelMercedes Bunz, Chefredakteurin des Internetangebots "tagesspiegel.de", verlässt den Holtzbrinck Verlag und verabschiedet sich in Richtung London. Dort tritt sie zum 1. September eine Stelle beim "Guardian" an. Derzeit feiert sie noch ihren Resturlaub ab. Einen entsprechenden Bericht des Branchendienstes "Meedia" bestätigte Bunz am Freitag-Nachmittag auf DWDL.de-Nachfrage. In London wird sich Bunz beim "Guardian" um das Ressort Media & Technology kümmern und über neue Entwicklungen im Online-Journalismus berichten.

Entgegen anderslautender Spekulationen nannte Bunz im Gespräch private Gründe als Motivation für ihren Wechsel. Sie lobte die Offenheit des "Tagesspiegel" gegenüber den Online-Medien. Erst kürzlich hat Holtzbrinck seine Internetangebote in einer neue Struktur übeführt. So wird das Angebot "tagesspiegel.de" seit Beginn des Jahres bei Zeit Digital unter der Leitung von Wolfgang Blau erstellt. Die Redaktion von "tagesspiegel.de" wurde verkleinert, das Angebot "zoomer.de" wurde Anfang des Jahres eingestellt.
 

 
Bunz war seit dem Jahr 2007 für "tagesspiegel.de" als Chefredakteurin verantwortlich. Im Frühjahr 2008 unterzog sie das Angebot einem umfassenden Relaunch, das auch neue redaktionelle Strukturen mit sich brachte. Zuvor war sie unter anderem Chefredakteurin der Stadtzeitschrift "Zitty" und des Magazins "Debug".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.