Grafik: DWDL.de © DWDL
Zwei neue Staffeln

Neues Comedy-Team für "Harald Schmidt" steht

 

Nach dem Abschied von Oliver Pocher lässt sich Harald Schmidt in der kommenden Saison gleich von einer Hand voll junger Kollegen in Sachen Comedy unterstüzten. Darunter auch 3sat-Moderatorin Katrin Bauerfeind. Die Sendung läuft wöchentlich je 45 Minuten.

von Jochen Voß
07.09.2009 - 13:12 Uhr

Foto: ARDIn der kommenden Woche ist die Sommerpause auch für Harald Schmidt vorbei. Mittlerweile hat Oliver Pocher sich verabschiedet und geht im Oktober bei Sat.1 mit einer eigenen Late-Night-Show auf den Sender. Nun gibt Das Erste die Details zur Neuausrichtung der Sendung "Harald Schmidt" bekannt. "Ein Stand-up, ein Schreibtisch, eine Live-Band unter der Leitung von Helmut Zerlett, ein Gast" umreißt die ARD das neue alte Konzept der Sendung. Die Sendung wird wie gewohnt donnerstags um 22:45 jeweils für 45 Minuten zu sehen sein. Geplant sind zunächst zwei weitere Staffeln, die aus insgesamt 49 Folgen und vier Best-Of-Sendungen bestehen.
 
Künftig soll das aktuelle politische Geschehen stärker in den Fokus der Sendung gerückt werden, wurde schon im Frühjahr angekündigt. Offiziell formuliert es die ARD so: "Nach einer Woche Hard-News, täglicher 24 Stunden-Befeuerung durch Nachrichtenkanäle und investigativen Talk-Shows mit und ohne Netz, ist 'Harald Schmidt' das Late Night-Korrektiv, das die Geschehnisse der Woche aus Politik, Kultur, aktuellen Ereignissen, Sport und Entertainment wieder richtig einordnet".
 

 
Wie angekündigt kommt Schmidt in seiner kommenden Saison ohne festen Sidekick aus, wird sich aber durch junge Kollegen unterstüzten lassen. So werden künftig die Ex-"Ehrensenf"lerin und 3sat-Moderatorin Katrin Bauerfein, Caroline Korneli vom RBB, Eins Live-Moderator Jan Böhmermann, SWR 3-Moderator Pierre M. Krause und Dr. Peter Richter von der "FAZ" Schmidt zur Seite stehen. Auch Redaktionsleiter Ralf Kabelka wird mit seiner Figur des fiktiven CDU-Politikers Dr. Brömme in der Sendung wieder in Erscheinung treten. Weitere Details zur Neuauflage der Show werden während einer Pressekonferenz am Mittwoch dieser Woche in Köln bekannt gegeben.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.