Logo: Timm © Timm
Neue Geldquellen angezapft

Schwulensender Timm gewinnt neue Investoren

 

Die Deutsche Fernsehwerke GmbH hat zwei neue Investoren für den Sender Timm gefunden, der sich an ein schwules Publikum richtet. So beteiligen sich nun zusätzlich auch die NRW.Bank sowie cine plus an dem Sender.

von Uwe Mantel
16.09.2009 - 16:00 Uhr

Logo: DFWNeben den Altgesellschaftern IBB, south&browse, Madsack und Firmengründer Frank Lukas zählen nun auch die NRW.Bank über die NRW.Bank.Kreativwirtschaftsfonds GmbH & Co. KG sowie cine plus über die cine plus Media Venture GmbH zu den Investoren beim Schwulensender Timm, der von der DFW Deutsch Fernsehwerke GmbH betrieben wird. Damit fließt dem Sender, der in Zeiten eines darnieder liegenden Werbemarktes gestartet ist, neue finanzielle Mittel zu.

Nach dem Einstieg der NRW.Bank, der Förderbank des Landes NRW, kündigt Geschäftsführer Frank Lukas an, künftig vermehrt auch aus Köln produzieren und mit Unternehmen in der Region kooperieren zu wollen. "Mit dem Kreativwirtschaftsfonds der NRW.BANK erhalten wir neue Möglichkeiten, neben dem Hauptsitz in Berlin unsere Präsenz in Nordrhein-Westfalen zu verstärken und noch näher an unsere Zielgruppe zu rücken", so Lukas. Cine Plus werde darüber hinaus mit technischer Erfahrung "den Vorteil verschaffen, den wir in der digitalen Welt benötigen".

Holger Schöpper, COO der DFW: "Im derzeitigen fast brachliegenden Beteiligungsmarkt hat es schon eine außergewöhnliche Qualität, das Vertrauen von gleich zwei neuen Investoren zu gewinnen. Bereits im ersten Jahr von TIMM haben wir sehr viel erreicht und konnten so großes Vertrauen in den langfristigen Erfolg schaffen. Auch wenn wir uns derzeit in einem sehr schweren Markt befinden. Umso höher ist natürlich diese Finanzierung zu bewerten."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.